Rettungsdienst in Hamburg

  • Hallo,


    Also, mache es kurz: Die Information das G.A.R.D. in den Primärrettungsdienst in HH eingebunden ist ist schlicht falsch.


    Kurz und knapp. Ja.


    Aber was steckt dahinter? In meinem RD-Bereich gab es "damals" eine Anweisung, priv. RD zu alarmieren wenn "X und Y etc." Ist das in HH vielleicht auch so? GARD muss alarmiert werden, wenn die BF nicht kann/deutlich weiter weg ist etc.?

  • Hallo,



    Bezüglich der ausbeuter empfehle ich dir mal GARD und Ausbildung zu googlen, gibt da einige sehr aufschlussreiche Threads.


    Ja, schlimm., GARD bezahlt die Azubis. Woanders müssen Leute ihre RA-Ausbildung selbst bezahlen.... Und ja, auch in meinem Ausbildungsbetrieb (nicht RD) wurden für Wochenendarbeiten etc. gerne Azubis genommen - die sind billiger.


    Zitat


    Dass die HiOrgs stellenweise mindestens genausogroße Ausbeuter sind steht auf einem anderen Blatt, in Hamburg haben wir aber bisher Beamten und ein paar Vollzeitkräfte bei der HiOrg-RTWs, da ist GARD ein großer Schritt zurück.


    Woanders bauen HiOrG auf Ehrenamtliche - auch im RD. Und das ist dann noch weiter zurück, da deren Leistung noch nicht einmal ordentlich vergütet wird ;(


    Zitat


    Und die Etablierung von GARD in Hamburg beschränkt sich immoment auf den KV-Notdienst und Alten-/Pflegeheime sowie diverse Veranstaltungen...
    Wirklich Erfahrung haben die nicht mit wirklichem Rettungsdienst.


    Wie denn auch, wenn man sie nicht lässt? Mein Laden hat vor über 20 Jahren auch mit Krankentransporten angefangen, beste Kunden waren KH und AH. Die AH waren dann auch die ersten Notfallalarmierer. Keine Polytrauma, keine VU - aber internistisch durchaus oft sehr anspruchsvoll! Und reanimiert habe ich damals (in den Altenheimen) mehr als heute im "echten" RD....

  • Und reanimiert habe ich damals (in den Altenheimen) mehr als heute im "echten" RD....


    hmm, war das Leben nicht das was irgendwie ... "endlich" war ?
    Und wenns nicht im Altenheim passieren darf, wo dann ? *duckundwech*


    trotzdem:
    man kann die Qualität des ganzen Anbieters nicht anhand einzelner subjektiver Kriterien festmachen !


    Es gibt hauptberufliche Vollhonks bei "etablierten" Rettungsdiensten die nicht mal das Protokoll ausfüllen können geschweige denn mal Puls, Blutdruck oder Zucker bestimmen können oder wollen. Nichtmal "lügen" können die, nein, die geben praktisch unversorgte Patienten im Spital ab und dokumentieren dies durch die unterlassene Dokumentation.


    Dann gibt es Ehranamtliche die im echten Leben nix mit Medizin am Hut haben aber dir die kompliziertesten pathophysiologischen Zusammenhänge einfach und verständlich erklären können und rettungsdienstlich sehr gute Arbeit machen.


    Es kommt also immer individuell auf die Person an wie sie ihren Job macht.


    Und dass die eine oder andere Firma keine Erfahrung mit echten Notfällen hat (was sind echte Notfälle ?) mag im Gros ja stimmen,
    aber man weiß nie ob manche derer Mitarbeiter nicht noch ehranamtlich irgendwo unterwegs sind und dort Erfahrung mit echten Notfällen sammeln...


    ... wir alle sind auch nicht mit roter Jacke und Rückenklett "Krankenwagenfahrer/-Beifahrer" auf die Welt gekommen sondern mussten uns das Wissen aneignen. Warum sollen Mitarbeiter der -privaten- Dienste das nicht auch können ? !

    es gibt immer einen Idioten der einem die Tour versaut !
    genau Einen !

  • Natürlich wird auf andere Kräfte ausgewichen, wenn die eigenen ganz ungünstig stehen, allerdings im Bezug auf GARD und andere QKTP-Anbieter bisher nur/überwiegend als First-Responder, da sie keine Transporterlaubnis haben.

    Wie denn auch, wenn man sie nicht lässt? Mein Laden hat vor über 20 Jahren auch mit Krankentransporten angefangen, beste Kunden waren KH und AH. Die AH waren dann auch die ersten Notfallalarmierer. Keine Polytrauma, keine VU - aber internistisch durchaus oft sehr anspruchsvoll! Und reanimiert habe ich damals (in den Altenheimen) mehr als heute im "echten" RD....

    Das mag ja sein, meine Antwort bezog sich darauf, dass GARD im Hamburg Rettungsdienst etabliert sei, was sie definitiv nicht sind. Bisher sind sie eben nur im QKTP und in der Pflegeheimrettung vertreten, und letzteres über höcht öminöse Wege.

  • Reicht es nicht so langsam?


    Ich finde dieses GARD-Bashing von immer wieder den selben Usern, die selbst im Userprofil
    "Schüler" stehen haben und sich zu fein sind, einen richtigen Namen anzugeben schon recht
    peinlich.


    Und wenn hier möglicherweise strafrechtlich relevante Dinge behauptet werden, dann sollte
    man diese auch beweisen können. Und der richtige Ansprechpartner dafür ist definitiv kein
    Internetforum, sondern die Staatsanwaltschaft


    Aber das Internet ist ja so herrlich anonym ...


    Ich schließe daher hier erst einmal bis sich die erhitzen Gemüter wieder beruhigt haben.

  • Da der Thread RD Hamburg momentan unter Verschluss ist, Poste ich es hier.
    Außenwache Finkenwerder bei der FF - Eidelstedt besitzt nun einen RTW der Neusten Generation.
    Was den alten betrifft vermute ich a.D. ?!

    Einmal editiert, zuletzt von Tobias Voss () aus folgendem Grund: ich hab den Beitrag dann mal in den richtigen Thread verschoben ;-)

  • Moin zusammen,


    ich habe am Wochenende einen RTW der BF HH gesehen, der mir irgendwie komisch vorkam, ohne dass ich das zunächst begründen konnte. Bei genauerem Hinsehen habe ich festgestellt, dass er im Vergleich zu den anderen Fahrzeugen über LED-Arbeitsscheinwerfer an den Koffer-Seiten verfügt, zusätzlich auch über eine LED-Beleuchtung an der seitlichen Koffer-Tür.


    Weiß jemand, ob das nur leichte Modifikationen am Koffer sind oder ob es da eine neue Generation RTW gibt?


    Danke & Grüße,
    Lars

  • Hallo Lars,


    Du meinst soeinen RTW?
    (C)Timo Drux
    [Blockierte Grafik: http://s7.directupload.net/images/111017/temp/voppkiuf.jpg]


    Leider weiß ich nicht wo der stationiert ist aber er war beim Tag der offenen Tür an F03.Mir ist bei vielen RTW´s auch aufgefallen das die Beklebung der Roten Flächen am Koffer anderes ist.Guck dir mal den unteren Bereich am Koffer an.Besonders beim Radkasten fällt das auf.
    (C)Timo Drux
    [Blockierte Grafik: http://s14.directupload.net/images/111017/temp/t2ohnr2k.jpg]


    Und dies ist mir bei vielen verschiedenen Koffern aufgefallen,egal ob ganz neu oder Kofferumsetzung.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!