Polizei rettet Hund in letzter Minute

  • Zusammenfassung der Nachricht (kein komplettes Kopieren der Nachricht!!!):


    Hund aus aufgeheiztem Auto gerettet


    Stuttgart-West: Im letzten Moment konnte ein kleiner Mischlingshund am Samstag (01.08.2009) aus einem an der Bebelstraße geparkten Fahrzeug gerettet werden.


    Der Pkw wurde gegen 12.00 Uhr von seinem Fahrer nach dessen Angaben im Schatten abgestellt.[...] Beim Eintreffen der Polizei gegen 14.00 Uhr war das Fahrzeug bereits seit geraumer Zeit der prallen Sonne ausgesetzt, weshalb das Tier schon so stark erhitzt war, dass es sich nicht mehr bewegen konnte.


    Die Beamten des Polizeireviers 3 Gutenbergstraße verbrachten den kleinen Patienten mit Sondersignal in eine Tierklinik, wo er von einer Körpertemperatur von 42 °C wieder heruntergekühlt werden konnte und
    glücklicherweise überlebt hat.


    Den Hundehalter, der gegen 15.30 Uhr beim zuständigen Polizeirevier vorsprach,
    erwartet jetzt eine Anzeige.




    Link zur Nachricht:


    http://org.polizei-bwl.de/ppst…tem%20Auto%20gerettet.pdf



    Quellenangabe: Polizeipräsidium Stuttgart



    Bedauerlicherweise schon der zweite, nahezu identische, Vorfall innerhalb weniger Tage. Traurig wie mit wie wenig Verstand Menschen mit Tieren umgehen.

    "Wir wissen zwar nicht wo es hingeht, wollen aber als erste dort sein"
    "Lassen sie mich mal vor, das geht hier nach Kompetenz"

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!