Beiträge von blizzard

    Es wurden aktuell weitere 3 PTLF4000 ausgeschrieben und dazu soll nun wohl auch der Elektroantrieb bei der Feuerwehr Köln Einzug erhalten: Es wurden 4 E-KdoW ausgeschrieben.

    Guten Abend,


    das LF-KatS Bund hat wie angekündigt seinen Dienst bei der LG Lövenich angetreten.


    Gestern wurde die Ausschreibung für die einheitlichen HLF für BF & FF veröffentlicht. Die erste Ausschreibung umfasst einen Prototyp und 16 weitere Fahrzeuge. Schaut man sich die Leistungsbeschreibung an stellen diese Fahrzeuge definitiv einen gewaltigen Sprung nach vorne für die FF dar.


    Das Werkstattzentrum in Kalk ist nun in Betrieb und auch die Wache ist diese Woche eingezogen. Die beiden Botenfahrzeuge für die Werkstätten sind noch in der Beschaffung.
    Für die Feuerwehrschule sind 4 MTF in Beschaffung.


    Außerdem steht die Abnahme der (3?) TLF bei WISS an.

    Hallo miteinander,


    die beiden kommunalen LF KatS sind meines Wissens immer noch nicht in den Löschgruppen aufgrund technischer Probleme.


    Hat zwischenzeitlich jemand etwas von den "(H)LF für alle" gehört? Mir ist bisweilen weder die Ausschreibung noch die Vergabe begegnet...


    Grüße

    Hallo zusammen,


    ist jemandem etwas bekannt über den Inhalt des "Beschaffungsprogramm für Fahrzeuge des Feuerschutzes 2019" aus der Sitzung des Gesundheitsausschusses am 2.7.?
    Leider wurde dies wieder mal im nichtöffentlichen Teil beratschlagt...


    Die beiden LF 20KatS für BR & ES geistern schon in Köln umher, sind aber noch nicht in den Löschgruppen.

    Das MLF für Strunden ist Ende vergangener Woche auf der Feuerwache 5 angekommen.


    Die Einweisungen für die KatS sind gelaufen, allerdings liegen noch Probleme im Kabelbaum vor, sodass sie noch nicht in die Einheiten gehen konnten.


    Das Beschaffungsprogramm 2018 gibt nicht viel her. Sind wohl nur zwei LKW, ein PKW und ein Krad geplant.

    Betreffend HLF für alle ist wohl der Plan zum Jahresende die Leistungsbeschreibung fertig zu haben, damit noch 2018 die ersten 14 Fahrzeuge ausgeschrieben werden können...


    HO, WO, RD erhalten kommendes Wochenende die Einweisung auf die LF-KatS durch Lentner, sodass diese dann auch in die Einheiten gehen können!

    Also die LF KatS stehen immer noch bzw. wieder auf dem Gelände der Feuerwehrschule...


    Des weiteren tagte am vergangenen Donnerstag der Gesundheitsausschuss und hatte unter anderem das Beschaffungsprogramm für Fahrzeuge des Feuerschutzes 2018 als Beschlussvorlage auf der Tagesordnung.
    Kennt jemand den Inhalt dessen, ergo was in nächster Zeit weiterhin auf uns zukommen wird? 8o

    Das HLF 10 ist äußerlich gleich der vorherigen Serie LF 10

    Ich konnte und kann mich auch jetzt leider nicht mit dem kleinbereiften Fahrgestell anfreunden...
    Bis Montag dachte ich auch dass ein LF10 käme und kein HLF 8o


    Die KatS finde ich optisch recht gelungen, allerdings sollten sie mal abseits befestigter Wege eingesetzt werden, wird auch hier das Plastikgedöns am Aufbau den Geist aufgeben.


    Auf WISS bin ich auch sehr gespannt. Die WF Flughafen ist mit ihrem TLF aus selbem Hause sehr zufrieden was man so hört!

    Die 3 LF KatS und das LF für die Schule sind gestern auf FW5 angekommen! Der Beschriftung nach gehen die KatS nach HO, RD & WO.


    Die Firma WISS hat sich die Ausschreibung für 2 PTLF 4000 (mit Option auf ein weiteres) ins Haus geholt.

    Die gebauten LF-KatS wurden aufgrund von Mängeln von der BF nicht abgenommen. Aber die werden dann sicherlich in absehbarer Zeit nach den Ausbesserungen eintrudeln.


    Die MTF und das MLF werden auch weiterhin dieses Jahr erwartet, hier ist mir zumindest nichts gegenteiliges bekannt.

    Nun ja die Anpassung der AAO soll ja entsprechend mit der Leitstelle 2020 erfolgen. Alarmierung bei Stichworten mit Menschenleben in Gefahr, ergo auch Pklemm. Die RW-FF werden auch nicht mehr lange machen, wie diese kompensiert werden steht noch in den Sternen. Wenn der redundante Rüstsatz (der schließlich an jeder nötigen Einsatzstelle bereitstehen werden sollte) im Einsatz von der FF käme, würden unnötig gebundene Kräfte der BF gespart. Bei den Lüftern genauso.
    Was mich bei diesen Sachen am meisten stört ist immer der Beisatz in entsprechenden Konzepten, wird alles nicht gebraucht außer bei besonderen Einsatzlagen (Silvester, Wachbesetzungen, FF-Fahrzeug steht grad günstig, etc). Dann stehen wir am Ende wieder vor dem Problem dass die Fahrzeuge eben doch nicht gleichwertig ausgestattet und somit nicht gleichwertig eingesetzt werden können. Außer im Brandeinsatz, welcher aber ja statistisch immer seltener wird...


    Wie du merkst, ich stehe dem ganzen SEHR skeptisch gegenüber ob wirklich am Ende etwas mit Mehrwert herumkommt :D , Köln bastelt sich immer wieder irgendwas zusammen. Mit der Überschrift "gleiche Fahrzeuge" und im 2. Unterpunkt noch bevor die Projektgruppe ihre Arbeit wirklich aufgenommen hat schon wieder einen Unterschied festzulegen, da kann man sich die Arbeit ja fast schon sparen. Ich hoffe nur nicht, dass wir am Ende wieder mit einem selbstzusammengeschriebenen LF10 mit mehr Wasser, Automatikgetriebe und Schaumzumischanlage dastehen. :/


    Würde sich bei der Beschaffung an Normen gehalten, wäre die Zusammenarbeit auch kein so großes Problem - aber in Köln muss immer alles anders sein :saint:


    Ein bisschen gewonnen haben wir aber immerhin schon dann, wenn das was an Ausrüstung drauf kommt dann auch mal dem Stand der Technik entspricht (völlig veraltete TP, endlich Rauchschutzvorhang, Schlauchpaket offiziell eingeführt...) und das Automatikgetriebe bei der FF Einzug erhält.


    Aber du hast grundlegend natürlich recht, noch ist alles Spekulation - Diskussionsspielraum bietet es aber ja dennoch ^^;)

    Aktuell ist eine Arbeitsgruppe damit beschäftigt die Eckpunkte für ein neues einheitliches LF der Feuerwehr Köln zu erstellen. Dazu werden auch Vorschläge aus den Einheiten und Erfahrungen mit aktuellen, modernen Ausrüstungsgegenständen einbezogen.

    Sie werden gesammelt, ob einbezogen steht in Köln ja immer noch auf einem anderen Blatt :P Weitestgehend fest steht auch schon, dass die Fahrzeuge nicht gleich ausgestattet werden (TH). So viel zum Thema gleiche Fzg. BF/FF :whistling:


    Die 5 ausgeschriebenen ELW 1 sind vor knapp 2 Wochen an die Firma BINZ vergeben worden.

    Aus dem Nähkästchen: Eventuell soll eines der nicht verplanten LF KatS als Übergangslösung das Fahrzeug ersetzen, sofern es nicht mehr länger technisch einsatzbereit gehalten werden kann... Aber wie sagen wir immer: Erst wenn die Karre in der Halle steht können wir sagen, dass wir eines haben :kranklach:


    Wäre ja nicht der schlechteste Deal wenn es so käme - und wenn man was hat, muss man es ja auch nicht so leicht wieder hergeben! Aber würde ja dieselben Probleme bzgl Platz & Rangieren ergeben wie bei den LF10 oder nicht?

    Aktuell steht auf keiner Wache ein HLF 10. Wenn das Konzept der gleich ausgestatteten Fahrzeugen jedoch umgesetzt wird, wird die Ausstattung wohl etwas nach unten abweichenvim Vergleich zu den derzeitigen HLF BF. Wird wohl ein HLF 10.5 (Kölner Modell) :P


    Aber eigentlich ist jeder Gedankengang über die HLF noch reine Spekulation!
    LG

    Die grundsätzliche Idee ist ja nicht schlecht und auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung aus der zwei Klassen-Gesellschaft der Feuerwehr Köln heraus.
    Allerdings steht die Planung meines Wissens noch ganz am Anfang, sodass es noch einige Jahre in Anspruch nehmen wird. Zumal als erster Fixpunkt schon gesagt wurde, dass es bei dem HLF Konzept dann keine Neufahrzeuge für die FF mehr geben wird. Ergo reden wir hier - meiner Erfahrung mit dem lahmenden Kölner Amtsschimmel - bestimmt von einen Zeitraum von über 5 Jahren bis das erste HLF dann tatsächlich bei der FF steht. Ob die Fahrzeuge so lange durchhalten halte ich auch für sehr fragwürdig. Gerade das LF-WA hat doch immer wieder technische Probleme.


    Nebenbei bemerkt ist für die LG Langel-Rheinkassel wohl eine Sonderfunktion "Drohne" in der Planung.

    Das kann gut sein, meine Auflistung umfasste nur die FF - Die Feuerwehrschule hatte zuletzt ein MTF mit Totalschaden (Motor hinüber), dafür wurde ja der GW-Lüften wieder außer Dienst genommen und zum MTF zurückgebaut, sodass das geliehene MTF der Schule wieder zurück an die Schule gehen konnte.


    Die neue DL1 ist auch in Köln angekommen und wird derzeit auf der Berufseinsteiger-Messe ausgestellt.


    Ebenfalls sollen wohl 2 neue Fahrzeuge für den Botendienst kommen, ähnlich einem GW-L1 aufgebaut.