Beiträge von Hoff

    Hallo,

    Da hast du natürlich recht...Ich meine mal gehört zu haben, dass nur das LF1-2 ersetzt werden soll und als LF1-1 das aktuelle Lentner verbleibt - aber nur Hörensagen.

    nein alle HLF 20 der ersten Reihe werden ersetzt, dazu zwei Reserve-HLF neu (da gibt es ein älteres als drittes dazu) und für die Schule (ich vermute mal zwei Stück), bleiben noch zwei Neufahrzeuge für die FF übrig. Ich vermute sieben bis acht ältere HLF 20/HLF 20/16 werden dann noch zur FF gehen.


    Der Pool der HLF 20/HLF 20/16 umfasst ja ab 2022:
    18 Stück MAN/WISS von 2021,
    8 Stück MAN/Lentner von 2016,
    3 Stück MAN/Gimaex von 2013 und
    5 Stück Mercedes-Benz/Lentner von 2008,
    davon sind für die BF 12 Stück erste Reihe, 3 Stück Reserve und 9 Stück Schule (sofern das LF-S 9 das LF 10 von 2018 in der Schule bleibt) vorgesehen, bleiben 10 Stück für die FF.


    Wie dem Ratsinformationssystem zu entnehmen ist (Soll/Ist Fahrzeugbestand der Feuerwehr Köln von 2018) müssen Fahrzeuge, welche ersatzbeschafft wurden zwingend auszumustern sind, also werden die älteren LF 24 aus dem Schulbestand komplett ausgemustert.


    Gruss Kai

    Hallo,


    bei der Versteigerungsplattform "Zoll-Auktion" sind zur Zeit folgende Fahrzeuge aus Hannover in der Auktion:


    LF 16/12 IVECO FF 135 E 24 4x4/Magirus, ex H-2356, Bj. 1999
    LF 16/12 IVECO FF 135 E 24 4x4/Magirus, ex H-2228, Bj. 2000
    GEW 50 MAN Lions Star, ex H-2124, Bj. 1998
    WLF-Kran MAN 23.464 FNLLC/Meiller, ex H-2224, Bj. 1999
    AB-Betreuung, Schmitz ex AB-17, Bj. 1999
    AB-Gefahrgut, Ziegler, ex AB-G 1-2, Bj. 1991


    Gruss Kai

    Hallo,


    die Standorte der neuen SLF sind wohl 2er, 4er 6er und 10er Wache
    (2.29.1, 4.29.1 und 6.29.1 habe ich schon auf Bildern bzw Videos gesehen


    Gruß Kai


    Welchen Standort hat den der vierte neue ASW? (denke mal die bisherigen Standorte auf 2,5 und 6 sind gesetzt)

    wenn das LF-Kats NRW nur kurz bei der LG Wahn bleiben soll, könnte dies ein Hinweis darauf sein, dass es dann als Ersatz für eines der LF 8/6 auf Unimog eingesetzt wird. Immerhin hat das LF-Kats NRW eine Wattiefe von 900 mm. Sind zwar nicht ganz die 1.100 mm der Unimogs, aber besser als die LF-Kats Stadt (GIMAEX / Lentner) und LF-Kats Bund (Rosenbauer) mit 600 mm Wattiefe. Ein weiteres LF-Kats NRW steht Köln lt. Verteilungsschlüssel (zwei je Kreis bzw. kreisfreie Stadt) zu, müsste also spätestens 2022 kommen.

    Hallo,


    ich sehe alle Sonderaufgaben, wie auch das Thema Hochwasser vom LF-L abgedeckt. Meiner Ansicht nach werden die LF 8/6 Unimog zunächst ein mal irgendwann mal durch HLF 20 abgelöst. Die Sonderaufgabe Hochwasser wird dann wohl vom Sonderfahrzeug LF-L erledigt werden.


    Gruss Kai

    Mal eine Frage wie viele LF Kats nrw sind schon ausgeliefert?


    Und kommen in diesen Jahr noch welche oder erst nächstes Jahr ? Wenn noch welche kommen!

    Hallo,
    LF 20-KatS NRW wurden 2018 27 Fahrzeuge (26 x an Kommunen und 1 x an das IdF NRW), 2020 im vierten Quartal 12 Fahrzeuge, im ersten Quartal 2021 wieder 12 Fahrzeuge ausgeliefert, die restlichen Fahrzeuge bis zur Stückzahl 109 dann im Rest 2021 und 2022 (werden definitiv ausgeliefert, Bestellung ist fix).


    Liste der Fahrzeuge kenne ich keine, aber wir können ja mal was zusammentragen:
    IDF
    Mönchengladbach LE 1210 Rheindahlen
    Krefeld LZ Uerdingen
    Aachen LZ 13 Mitte
    Eschweiler LZ 42 Bohl
    Langerwehe LGr Schlich
    Heinsberg LE Aphoven
    Werl LZ 1/2 Stadtmitte
    Dahlem LZ Dahlem
    Bochum LE 31 Brandwacht
    Rheinberg LGr Borth-Wallach
    Saerbeck LZ Sinningen
    Meschede LGr Eversberg
    Willich LZ Anrath
    Bocholt LZ Bocholt
    Siegen LE Kaan-Marienborn
    Hüllhorst KGr Schnathorst
    Lügde LZ Rischenau
    Lennestadt LZ Grevenbrück
    Wipperfürth
    Sprockhövel LZ Niedersprockhövel
    Wuppertal
    Bielefeld LA Brake
    Köln LGr Wahn-Heide-Lind
    .....
    to be continued....


    Gruss Kai

    Hallo,

    Gemeint hatte ich, ob die Fahrzeuge aus dem aktuellen Los der Firma Rosenbauer geliefert werden oder ob die Lieferung erst aus den beiden neuen Losen, die an EMPL und Rosenbauer vergeben wurden, erfolgt.

    auch das kann man jetzt noch nicht seriös sagen.
    Der Bund führt sehr aktuelle Listen und entscheidet nach Vorhandensein/Ausmusterungen bzw. Notwendigkeiten nach Ausmusterungen (hier wieviel Fahrzeuge nach aktuellem Ausstattungssoll fehlen) und verteilt die Fahrzeuge an die Länder, diese dann (zumindest hier in NRW) über ihre Bezirksregierungen an die Kreise und kreisfreien Städte.


    Für Köln gilt aktuell: 50 % der Bundes-LF 20-KatS sind vorhanden und vom SW-KatS ist noch ein Altfahrzeug als Platzhalter da (also auch 50%).


    Von der aktuellen Generation sind bisher 247 Fahrzeuge (von 304 in Auftrag gegebenen) ausgeliefert.
    Die nächsten zwölf Fahrzeuge (davon zwei für NRW) werden am 10/11.02.2021 in Dransdorf übergeben.
    Damit wären dann 140 der 216 benötigten Fahrzeuge in NRW ausgeliefert.
    Damit könnten, selbst wenn alle Fahrzeuge der aktuellen Serie nach NRW (was absolut undenkbar ist) gehen würden, nicht alle Fahrzeuge daraus bedient werden.


    einfach mal zur Info:
    ein Fahrzeug von vier bereits ausgeliefert: Rhein-Kreis Neuss, StädeRegion Aachen (hier Stadt Aachen)
    zwei Fahrzeuge von vier bereits ausgeliefert: "die meisten kreisfreien Städte/Kreise"
    drei Fahrzeuge von vier bereits ausgeliefert: StädeRegion Aachen (hier ehemals Landkreis Aachen), Kreise Unna, Viersen, Wesel, Borken, Coesfeld, Ennepe-Ruhr-Kreis, Herford, Lippe,Mettmann, Märkischer Kreis, Unna und der Rhein-Sieg-Kreis, sowie die Städte Bonn, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Hagen, Hamm, Herne, Krefeld, Leverkusen, Mönchengladbach und Münster
    vier Fahrzeuge von vier bereits ausgeliefert: Kreis Mettmann
    Quelle BBK, eigene Aufzeichnungen


    Also nach meinem "Gefühl" wird es in 2021 max. nur ein weiteres Bundes-LF 20-KatS (aus der jetzigen Generation) für Köln geben.


    Gruss Kai

    Hallo,


    hier einmal einige kurze und knappe Antworten von mir (man sollte hier nicht Internas der Feuerwehr Köln diskutieren, die massgeblichen Leute werden sich da schon Gedanken zu gemacht haben)


    Zwei x Kran: Der Brandschutzbedarfsplan sieht zwei Feuerwehrkrane vor (der Eine ist 30 und der Andere ist fast 22 Jahre alt, also durchaus Zeit für Ersatz) zwei x der gleiche Kran ist durchaus kostengünstiger als zwei kurz hintereinanderfolgende (Synergie, Ersatzteile, Ausschreibung, Ergebnis der Ausschreibung, Preis).


    Die Nutzungsdauer von RTW ist seitens Beschluss der politischen Gremien auf sechs Jahre festgelegt, daher erfolgt zukünftig kontinuierlich der Ersatz.


    Das Fahrzeugkonzept BF (Gesundheitsausschuß von 02/2019) sieht dreizehn Drehleitern vor, elf x "erste Reihe", zwei x Reserve und einmal Schule. Bei einer Neubeschaffung von neun Fahrzeugen und den vorhandenen "neuen" DL von 2015 resp. 2018 ergibt sich genau die Zahl 13.


    Neben Ersatzbeschaffungen wird der Bestand der KdoW moderat erhöht (siehe Fahrzeugkonzept BF, Gesundheitsauschuß), im Vergleich zu anderen Feuerwehren ist der Bestand an Kleinfahrzeugen für VB, Branddirektion, Besorgungsfahrten der Wachen, Wachdienstfahrten, Warnungen etc. immer noch im unteren Bereich.


    Warum sind die HLF 20 nicht ausreichend? Sehr viele sind für die FF im ersten Schlag sowieso nicht zu erwarten, das Konzept geht über 20 Jahre.


    Das Thema LF-Logistik ist mir nicht so geläufig, aber wenn die Gremien BF/FF zu der Entscheidung gekommen sind, dieses als zusätzliches Fahrzeug in Köln zu etablieren, auch da gibt es Synergieeffekte (evtl. neben Ersatz SW auch Logistik, evtl. auch Hilfeleistung oder andere Sonderaufgaben, wie SWR, Schaum, Hochwasser oder Lüftung), man hat auf jeden Fall einheitliche und austauschbare Fahrzeuge.
    Und für die zweite Reihe hat die FF Köln zur Zeit acht LF 20-KatS (sechs x kommunal, zwei x Bund), vier TSF-W und ein MLF mit einem sehr geringen Fahrzeugalter, dazu werden sich zukünftig noch weitere vier LF 20-KatS vom Bund bzw. Land gesellen. Zusätzlich natürlich die MTF, CBRN-ErkKw, Meßfahrzeuge, GW-DEKON-P und zukünftig 2021/22 noch ein GW-Dekon-G vom Land.


    Für mein Dafürhalten wäre die FF Köln damit ziemlich gut aufgestellt.


    Gruss Kai (der das evtl. entspannter sieht, weil seit 22 Jahren nicht mehr aktiv in der Feuerwehr)




    Im Übrigen, die Antwort war für gestern Abend geplant, aber dann hat sich mein Rechner kurz verabschiedet.....
    Der Antwort von Marc stimme ich ausdrücklich zu.

    Hallo,

    Schon wieder neue RTW? Sind die letzten nicht erst letztes oder dieses Jahr gekommen?

    der Rat hat festgelegt, dass die Fahrzeuge nach spätestens sechs Jahren ersetzt werden müssen, die fünziger Serie kam Ende 2017 bis Mitte 2018, 2019 kamen dann nochmal zehn Stück, aber es sind ja noch einige wenige 2014er und 2016er im Alarmdienst dabei. Und bei der neuen Serie wird es sich um einen Rahmenvertrag über einen mittleren Zeitraum handeln, da lt. Ratsinfo (Info von Dr. Keller an den Gesundheitsauschuss)die Auslieferung der Serie von 50 Stück schwer zu händeln gewesen wäre.


    Gruss Kai

    Ja, sorry Kai, etwas irrtümlich ausgedrückt. In dem Sinne nur der Unterschied, dass der Bund die Instandhaltung zu teuer ist/war und bei den RW der Feuerwehr. Aber mit der Einführung der "HLF für alle" kam ja sowieso das Gerücht auf, dass damit auch die RW 1 endgültig verschwinden sollten.

    Hallo,
    Das Gerücht mit den RW 1 kochte ja schon mehrfach hoch, sogar schon bevor sie 2012 noch gepimpt worden sind...., bin mal gespannt wie das Projekt HLF real dan wirklich läuft


    Gruss Kai

    Hallo,

    Guten Morgen,


    dieses LF KatS läuft seit letztem Jahr bei der Löschgruppe Lövenich. EIn Kennzeichen ist mir aber nicht bekannt.


    Das zweite, zukünftig in FL stationierte Fahrzeug steht bereits am Werkstattzentrum Kalk.

    oh mein Fehler meinte 17.10.2020.....
    Das LF-KatS-LV, 94-LF.KatS-1 hat das Kennzeichen NRW 8-4680


    Gruss Kai

    Hallo

    Aktuell werden über Zoll-Auktion der RW Libur, der ehemalige BvA 10.1 und der LKW 5-4 versteigert. RW Dünnwald dürfte wohl auch außer Dienst gehen. Nach meiner Kenntnis sind die Reparaturkosten bei beiden RW zu unwirtschaftlich im Verhältnis zum Wert des Fahrzeugs... War beim SW Urbach ja wohl der gleiche Fall...Die Ära der Bund-RW 1 dürfte damit wohl zur Neige gehen...

    Nur mit dem Unterschied, das der SW-UB ein Bundes-SW war (wird zur Zeit übrigens bei der VEBEG versteigert) und die RW 1 bei der Feuerwehr Köln seit 1995 kommunalisiert sind.
    Das Wertgutachten zum RW-Libur sieht gar keine grösseren Mängel vor, allerdings ist ein kompletter Satz neuer Reifen fällig und das ist schon eine "Hausnummer" bei einem Unimog.


    Gruss Kai

    Hallo,

    Ich weiß nur was vom 29.10. Das ein lf-kats vom Bund kommt und das geht nach LG FL!


    Aber 17.10.? Keine Info

    So ist es, laut Liste vom BBK war auch am 17.10.2020 überhaupt keine Übergabe von LF-KatS


    Gruss Kai

    Hallo,
    Die Ausschreibung der 4 e-KdoW ist die Wiederholunhg der ersten Ausschreibung.


    Zu der Verteilung der HLF habe ich nur eine Vermutung: Nicht acht der Lentner HLF gehen in die FF, ich vermute nur sechs (eines in die Schule und eines als drittes HLF-Reserve) und zwei Gimaex-HLF.


    Gruss Kai

    Hallo,

    Die aktuelle BBK Ausschreibung läuft noch bis zum 15.09. Zuschlag soll am 21.01.2021 sein, vorher wird man auch nichts hören (dürfen), Vergaberecht und so.

    nicht ganz richtig, der Zuschlag und auch die Veröffentlichung kann auch kurz nach dem 15.09.2020 erfolgen, dann wenn die Angebote ausgewertet sind.


    Zuschlagsfrist ist ein unglückliches Wort, öfter findet man in Ausschreibungen das Wort Bindefrist.
    Beides heisst das Angebot der Anbieter muss bis zum 21.01.2020 gültig bleiben (u.a. preislich).


    Gruss Kai