Beiträge von Heiner Lahmann

    Bilder aller Falck-Fahrzeuge vom Katzenbergtunnel kommen heute in die Galerie, den VRW habe ich ja in Hamburg abgeschossen als er einen "Boxenstop" hier gemacht hat, Rest folgt heute nachmittag / abend... :kichern:

    Meine Befürchtungen haben sich bewahrheitet. Nachdem hier keiner auf mein Posting geantwortet hat, habe ich mal selbst nachgeschaut. Kein einziger der neuen Hamburger LF-KatS Datensätze beinhaltet Fotos mit geöffneten Geräte- und Mannschaftsräumen. Das ist doch traurig. Da stellt sich jemand in Hamburg hin, um zig identische rote Autos zu fotografieren, aber bekommt es nicht hin, ein Bild mit geöffneten Geräteräumen zu machen. Das ist schade. :frown: Setzen, sechs!!!


    Ist es relevanter, ein identisches Fahrzeug zigmal an der selben Location abzulichten, oder eines, aber das dann richtig?



    Danke Lars,


    Du sprichst mir aus der Seele :anbetrechts:


    @ Deichschubser: Da wir im Adminteam jemanden aus einer Wehr haben, die ein solches Fahrzeug hat, werden bestimmt zeitnah wunderbare Rundum- und Innenansichten des Fahrzeuges in der Galerie auftauchen. Und dann kannst Du Dir die in Ruhe anschauen und daran erfreuen!

    Habe gerade gesehen dass das Fahrzeug von Eppendorf als "Eppendorf2" in der Galerie ist.
    Mit Absicht oder aus versehen?
    Meines Wissens nach ersetzen die Fahrzeuge bei den TH-Wehren die "1-er" Fahrzeuge oder gibt es da wieder neue Infos? ?(

    Mein Fehler- danke für den Hinweis :-))

    Also:


    Die Schiebeleitern werden hier in Hamburg aufgebaut, Dach wird dafür umgebaut.


    Die Beklebung und Umbau der Sondersignalanlage (Martin-Pressen drauf...) erfolgt auch hier in HH


    Die Fahrzeuge werden am Mittwoch um 14:00 Uhr übergeben, Umbauten erfolgen später.


    Gibt wohl noch die eine oder andere Überraschung in diesem Jahr bei der Feuerwehr Hamburg, auch was die Verteilung der LF-KatS betrifft...

    Zitat

    Ein Unwissender fragt sich da, wofür Hamburg so eine imense Anzahl an 87 freiwilligen Feuerwehren braucht. Kann mir das jemand mal näher bringen?


    Das ist jetzt nicht bös gemeint! Ich kann mir nur nicht vorstellen, wieso man auf solch einer recht kleinen Fläche wie Hamburg neben der schn recht großen BF noch 87 freiwillige Wehren braucht.

    Also bis 1986 hatten wir noch 96 FF´en in Hamburg-


    es wurde dann schrittweise zusammengelegt und aufgelöst bis man auf die jetzt 87 Freiwilligen Feuerwehren gekommen ist.


    Bis auf 4 Wehren die nur mit Sonderaufgaben (2x THL, 2x FM) betreut sind haben alle anderen 83 Wehren ein eigenes Einsatzrevier wo Sie in der 1. Alarmfolge fahren, teilweise Erstversorgung leisten und zudem noch diverse Sonderaufgaben (AC-Dienst, FM, Wasserversorgung) zu erfüllen haben.


    2009 sind die 87 Wehren zusammen 7949 Einsätze gefahren- also statistisch jede Wehr über 91 Einsätze!


    Die Wehr mit den meisten Einsätzen ist 274 Einsätze (172 Feuer, 102 Technische Hilfeleistungen) gefahren, die mit den wenigsten 14 Einsätze (3 Feuer und 11 Hilfeleistungen, ist eine Wehr nur mit Sonderaufgaben.)


    Denke mal das diese Zahlen für sich sprechen und eine Berechtigung dafür sind das Hamburg "sich den Luxus gönnt" 87 Freiwilligen Feuerwehren mit 2.595, davon 180 weiblichen Mitgliedern zu unterhalten.


    Und wenn ich auf das Beispiel Köln schaue sehe ich dort 26 Freiwillige Feuerwehren mit ca. 710 Mitgliedern, die im Jahr 2008 960 Einsätze gefahren sind, was gerade mal eine Durchnittszahl von 36 Alarmen pro FF bedeutet.


    Du siehst also das die Anzahl der FF´en in Hamburg durchaus berechtigt ist, würde man z.B. einige Wehren auflösen (war mal durch Strukturanalysen ins Gespräch gebracht worden...) würde sich für andere die Belastung deutlich erhöhen und gerade in den Randgebieten würde sich die Hilfsfrist erhöhen.

    Also ich habe zum Beispiel gehört das mindestens eine Wehr aus dem Bereich 193 Ihr Hamburger-Kat-LF abgibt und dafür ein neues Bundes-Kat-LF bekommt...


    Und das kann auch in anderen Bereichen passieren...


    Also neu rechnen :kichern:

    Zwei Fahrzeugumsetzungen innerhalb der Feuerwehr Hamburg:


    Der Dekon-LKW-P der FF Eißendorf steht jetzt bei der FF Curslack und der Dekon-LKW-P der FF Harburg bei der FF Pöseldorf.


    Außerdem stehen 11 neue HLF bei Ziegler in Rendsburg...

    Zitat

    Die Diskussion in Sache Indienststellung lässt sich ganz einfach klären: seit 2008 standen sechs baugleiche T5 mittelhoch eingemottet in Hamburg. Da es Probleme mit dem Doppelkupplungsgetriebe (DSG) gab, wollte man diese Fahrzeuge nicht in den Einsatzdienst übernehmen. So wie es scheint, hat die Feuerwehr Hamburg nun einen Konsens mit Volkswagen erzielt, so dass die Fahrzeuge nun doch in Dienst gehen konnten. Das ist auch der Grund, warum noch immer die T4 ihren Dienst versehen.


    Und zum Thema 32-UDI vs. UDI 30/3:
    Es ist in der Tat so, wie Heiner es beschrieben hat. Das Fahrzeug heißt in der richtigen Codierung UDI 30/3, genauso wie ein B-Dienst offiziell BDI 10/1 oder halt eine Drehleiter "Florian Hamburg 15/5" gerufen wird. Wenn auch auf den Depeschen etwas anderes steht (z.B. 16-KLF oder 20-BDI), so bleibt trotzdem die alte Schreibweise korrekt, und damit UDI 30/3. Das war seit Indienststellung des Umweltdienstes schon immer so (noch zu Zeiten, als ein Volvo fuhr *grins*)


    Danke für die Unterstützung ;)