Beiträge von 1/23-1

    Hallo Admins, Hallo Community,


    na ich würde sagen das sind doch mal erfreuliche Nachrichten aus der Chefetage!!!


    Vielen Dank an alle Admins die wirklich eine super aufwändige Arbeit hier ableisten. Aber auch das die Arbeit der User zum großen Teil zufriedenstellend ist erfreut mich (zähle ja schließlich auch dazu).


    Bin gespannt auf die Änderungen die in Zukunft umgesetzt werden.


    An alle: Macht weiter so bis zur perfekten Datenbank :up:


    Mfg
    OLLI

    Ja also ich kann leider auch nur allen zustimmen und das Fazit ziehen das die Fahrt aus dem Schwarzwald nach Fulda fürn A..... äh für die Katz waren.


    Wir waren sechs Feuerwehrler und suchten nach verschiedenen Ausrüstungsgegenständen (Flammschutzhauben, Bekleidung von Flammguard, Bereitstellungsplane, Helmsprechgarnituren, u. a.) aber leider haben wir NIX passendes gefunden und auch nur spärlich Infos bekommen.


    Ich sag nur zum Glück ist bald wieder INTERSCHUTZ!

    Hallo,


    würde mich mal interessieren ob jemand weitere Informationen zu folgendem Fahrzeug der DB Netz Notfalltechnik hat. klick


    - Einzeltstück, oder "Standard"-Fahrzeug der DB?
    - Beladung, Ausstattung, Einsatzbereich?
    - Wechselsystem?
    - weitere Aufnahmen?

    Na da kann ich euch doch weiter helfen (als altes Mitglied der Feuerwehr Horb):


    Florian Horb 1/50-1 a.D. ist auch hier in der Galerie zu finden. hier


    Wie dort leider nicht richtig zulesen wurde der VRW von Barth ausgebaut und im Jahr 1979 in Dienst gestellt.


    Im gleichen Jahr wurde auch das ehem. TLF 24/50 in Dienst gestellt. Beide Fahrzeuge kamen also mit der Eröffnung der BAB 81 (Stuttgart > Singen), da die Feuerwehr Horb von Anfang an mit der Betreuung eines Autobahnabschnittes beauftragt wurde.


    Deshalb meine ich auch das von diesem Typ VRW mehrere entlang der BAB 81 stationiert wurden, wobei ich mir hier nciht zu 100% sicher bin.

    Also wir haben seit November ein Einsatzschnellzelt 5x6m, welches mit zwei normalen Atemluftflaschen gefüllt wird. Die Flaschen können nach dem Aufblasen mittels normaler Druckluftschnellkupplung abgehängt werden. Die Luft sorgt dann für eine Standzeit von X Stunden (habs vergessen) laut Hersteller.

    Na ich würd mal behaupten die gibts net umsonst.
    Auf jeden Fall nicht auf legalem Weg!


    Wir als Endverbraucher haben auch mal vor Jahren eine Lizenz gekauft, die Updates gibts immer kostenlos auf der Internetseite von Swissphone nach dem man sich dort registriert hat.

    Sehr interssante SoSi-Anlage wurde beim Org-Leiter Fahrzeug verbaut.
    Gibt es auch eine Heckansicht wo die gelben Blitzer im Balken sichtbar sind?


    Hab mal im Netz geschaut aber keine Infos zum Balken gefunden.

    Die Kooperation mit dem Ebner-Verlage läuft ja nun schon einige Zeit. Wollte eigentlich nur mal wissen was die Zukunftspläne, Visionen, Änderungen usw. machen.
    Was wird im Hintergrund gearbeitet bzw. was sind die nächsten Ausbaustufen?


    Ein kleiner Statusbericht wäre sicherlich für alle sehr interessant, vorallem auf was man sich schon mal freuen kann. Denn die Vorfreude ist bekanntlich ja die schönste Freude! :up:

    Hallo Community,


    heute ist der 1. April 2009 14:59 Uhr und es gibt im Forum noch keine Disskusion über mögliche April-Scherz-Fahrzeuge???


    Na dann fang ich halt mal an und hoffe ich liege richtig bzw. lüfte keinen Aprilscherz zu früh :-))


    Kater Böblingen 11/59-01


    Also ich kenne die Firma nur als Lieferrant für Bürobedarf, Papier, Versandmittel, usw. Sieh auch unter Lyreco


    Falls es ein Aprilscherz ist respekt gut gemacht!

    Okay. Weiß jetzt leider nicht den genauen Typ aber es ist eine Sony.
    Also sie sollte gut bedienbar sein, also nicht zukompliziert das jeder damit fotografieren kann.


    Was bis jetzt immer das Problem war sind Aufnahmen bei Nacht. Bilder sind unscharf, zu dunkel, Personen die sich bewegen unscharf usw.
    Schnelligkeit ist auch noch ein Minuspunkt. Speichermedium egal. Wassergeschützt brauchen wir eigentlich net ging bis jetzt auch so. Fotografiert wird zwar mittendrin aber ohne Handschuhe.


    Zur Größe und Preis: sollte alles im Rahmen bleiben Platz haben wir eigentlich genung aufm ELW und Geld mal sehen.


    So hoffe konnte weiterhelfen, bzw. die jetzige Situation besser schildern.

    Hallo Leute,


    wie ja jeder weiß ist die Einsatzdokumentation per Fotos aus dem Einsatzleben nicht mehr weg zu denken, alo zumindest bei uns.
    Wir möchten uns nun eine neue digitale Kamera anschaffen da wir mit der alten nicht mehr zufrieden sind.


    Deshalb meine Frage an euch: was für Kameras verwendet ihr, könnt ihr empfehlen oder was habt ihr für Erfahrungen gemacht. Vorallem nachts gibt es ja einige Störfaktoren an einer Einsatzstelle (Blaulichter, Reflexstreifen, wenig Licht, Gegenlicht, Personen die rennen, usw).


    Wäre super wenn ein paar Vorschläge oder Erfahrungsberichte gepostet würden.


    Danke mal im Voraus
    1/23-1

    Wirklich ein Scheißgefühl, wenn man die Bilder im TV sieht. Ja wirklich unfassbar und das im beschaulichen Winnenden. Und das "nur ein paar" Kilometer von meiner/ unserer Haustüre.


    Mein (und ich denke auch unser aller) Mitgefühl den Verstorbenen, den Hinterbliebenden, den Schülern, den Familien, den Rettungskräften und auch den Verletzten.

    Was bei uns sehr gerne bei Einsätzen im Straßenverkehr verwendet wird sind klappbare Warnbaken. Diese sind wesentlich höher als normale Pylonen und die sichtbare Warnfläche ist größer. Außerdem werden diese nicht so einfach umgefahren, da sie schwerer und stabiler sind.


    Desweiteren verfügen (fast) ALLE Fahrzeuge min. über eine Konturmarkierung und eine auffällige fluroszierende gelbe Beklebung.


    Zum Thema Heckwarneinrichtung:
    Fast der komplette Hilfeleistungszug, bestehend aus ELW, VRW, TLF 24/50, RW 2 besitzt eine Heckwarneinrichtung.


    Beim VRW war es leider nicht möglich eine auf dem Dach zumontieren da die aufgeklappte Hecktüre die Sicht verdecken würde.

    Hat mal jemand was gehört in wie weit bzw. ob überhaupt die ABC-Erkunder eingesetzt werden?
    Vorallem die aus den betroffenen Kreisen bzw. den Nachbarkreisen.