Beiträge von Mr. Wolf

    Mahlzeit zusammen!


    @ 112feuerwehr112:


    In einer Ausgabe der Mitarbeiterzeitschrift der FW München (112intern) gibt es einen Artikel über den KND; dieser enthält auch ein Bild des Kinder-NEF auf Landrover Discovery II.




    Gruß.



    Alex



    Für die Inhalte externer Links wird keine Haftung übernommen.

    Tach zusammen!





    Das sind jedoch Fahrzeuge, die eindeutig den kurzen Radstand haben und damit
    eigentlich als HGrKw zu kurz sind und zu wenig Platz bieten.


    (...)




    Die jedoch zur bisherigen Beschaffungshistorie passen würden ...


    Bis dato hat das Land NRW ja fast ausschließlich T4 / T5 mit kurzem Radstand als HGruKW beschafft. Umso erfreulicher ist es, dass nun T5 GP mit langem Radstand als HGruKW in größerer Stückzahl Einzug halten.




    Bez. T5 GP mit kurzem Radstand in den Reihen der Hundertschaft(en), respekitve dessen Verwendung dort würde ich auf eine Nutzung als Führungsfahrzeug (bspw. für den Zugführer o. Ä.) tippen.




    Gruß.


    Alex

    Moin zusammen!




    Du vergleichst da gerade Streifenwagen für den Autobahneinsatz mit Streifenwagen für den
    Stadteinsatz ... ob das wirklich sinnvoll ist?



    Wobei man der Vollständigkeit halber aber sagen muss, dass in Hessen nicht nur die neu beschafften BAB-Streifenwagen (5er Touring) mit einer heckseitigen gelben Warnmarkierung ausgestattet werden, sondern auch die "normalen" Streifenwagen (Insignia, Vito) und auch die "normalen" Streifenwagen (Passat) in Rheinland-Pfalz über eine Warnmarkierung am Heck verfügen.




    Gruß.


    Alex

    Moin zusammen,




    zwar gab/ gibt es für die Bereitschaftspolizei in NRW auch Fahrzeuge aus dem Bestand der Bundespolizei (bspw. T4 komplett in minzgrün etc.), allerdings handelt es sich meines Erachtens nach bei den beiden verlinkten T4 nicht um ehemalige Fahrzeuge der Bundespolizei (vor allem aufgrund der verbauten Heckblaulichter).


    Es ist eher davon auszugehen, dass diese Fahrzeuge dem neuen Farbschema angepasst worden sind, wie auch bereits weitere Fahrzeuge (T4, Transits) anderer Behörden in NRW. Dabei dürfte dies, wenn man die leicht unterschiedlichen Ausführungsvarianten (Schrift, Verwendung der Gaps) betrachtet, dezentral erfolgen.




    Gruß.


    Alex

    Moin zusammen,


    der gestern von mir in Düsseldorf gesehene T5er GP (mit identischer Ausstattung wie von Tobias beschrieben) hatte eine 4er Ordnungsnummer.


    Ich habe von den diversen Leuchtmitteln keine überragende Übersicht, aber als Frontblitzer müssten "Sputnik nano" verbaut sein; zumindest sind es von der Bauart her die gleichen Frontblitzer wie bei dem oben verlinkten T5 GP.


    Ferner sind im Gegensatz zu diesem verlinkten T5 GP bei dem neuen T5 GP die Stoßfänger auch in Wagenfarbe ausgeführt.


    Des Weiteren gehe ich davon aus, dass die bisherigen T5 GP für die Hundertschaften bestimmt sind und die neuen T5 GP für den Wach- und Wechseldienst, zumal NRW einmal entsprechend ausgeschrieben hatte.


    @ Tobias:


    Wo hattest Du den T5er GP gesehen, auch im Bereich der Altstadt(wache)?




    Allseits Frohes Fest!


    Grüße.


    Alex

    N'abend zusammen!


    @ Tobias:


    Die WF des Flughafen Düsseldorf hatte auch ein VLF auf MB G mit Aufbau von Gloria (m. E. der Vorgänger des jetzigen SonderLFs auf MB Vito, Fox 17).
    Im Gegensatz zum Prototypen waren beim DUS-VLF auch die hinteren Geräteräume (G3, G4) bis zur Dachkante des Aufbaus hochgezogen und mit Rollläden verschlossen.


    Ein Bild findest Du im unteren Teil der folgenden Seite: http://www.wml.de/mels/ddorfairport.html



    Grüße.


    Alex

    Mahlzeit zusammen,


    in der Beschreibung von dem heute hinzugefügten Borough Commander Manhattan steht, dass diese Stufe die nächste über dem Battalion Chief wäre.


    Kommt nach dem Battalion Chief nicht zunächst der Division Chief?


    (M. E. n. würden sich für Manhattan die Führungsdienste wie folgt gestalten:
    Batallion 1, 2, 4, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 16;
    =>
    Division 1, 3;
    =>
    Borough Command Manhattan.)



    Allseits schönes Wochenende und Gruß.


    Alex

    N’abend Tobias,


    nichts zu danken.
    Im Übrigen sehe ich das mit der Angabe einer Grundausstattung genauso wie Du, zumal die Palette der Verwendungen und deren Zeiträume (dauerhaft oder nur temporär) sicher sehr breit gefächert sind und somit kaum für uns Außenstehende zu erfassen wären.


    Des Weiteren hier noch ein paar Infos zu früheren NRW-FuStW:
    Die ersten Leasing-Passat in silber/grün müssten seinerzeit den 1,9 TDI-Motor mit 130 [PS] gehabt haben. Zur weiteren fahrzeugseitigen Ausstattung zählten Automatikgetriebe, Klimaautomatik, ESP, ASR, Bremsassistent, Parkpilot (vgl. auch hier, S. 5).
    Auf die o. g. Passats folgten dann die Vectras C mit dem 1,9 CTDI und 150 [PS]. Hier gibt es noch ein paar weitere Infos zu den Vectras.



    Schönes Wochenende und Grüße.


    Alex

    Moin Tobias,


    ja, die Ausstattungen der jeweiligen FuStW (1) dürfte im Großen und Ganzen gleich sein, die BAB-FuStW hier einmal außen vor gelassen (2).


    Zu den Passats, resp. den entsprechenden Fahrzeugen und einer allzu weitreichenden Pauschalisierung noch die Anmerkung, dass diese Fahrzeuge teilweise auch andere Verwendungszwecke (bspw. Bezirksdienst, etc.) zu erfüllen haben und dann die Ausstattung angepasst wird oder der Kofferraum leer bleibt.


    _________________________________________________________
    (1) Passat oder Bully, Vectras dürften als FuStW nur noch auf der BAB zu finden sein.
    (2) Die BAB-FuStW haben ihrem Einsatzort entsprechend mehr Sicherungsmaterial an Bord.



    Grüße.


    Alex

    Moin zusammen!


    Zitat

    Original von OlafW
    (...)
    Düsseldorf ist ja bei den Beschaffungen immer recht offen und da war man ja von denn Iveco mit langem Radstand (LF 24) zu normgerechten LF 16/12 auf Atego gegangen.
    (...)


    Aber die LF 16/12 auf Atego/Ziegler waren m. E. doch nicht als direkter Ersatz für die LF 24 gedacht, sondern als Ersatz für die LF 16/12 auf Iveco/Magirus , welche als zweites LF auf den Zugwachen fungierte, oder?
    Mit der Beschaffung der neuen HLF-Generation wurden die HLF dann nicht nur, wie gehabt, auf den Wachen, sondern auch in den jeweiligen Zügen vereinheitlicht.



    Zitat

    Original von Fishki
    (...)
    Es könnte aber sein, dass in einem unserer BF-Magazine noch ein altes Süd-TLF mit Haspel steht.
    (...)


    Handelt es sich bei diesem Fahrzeug um das TLF 85 auf MB 142? AF mit Aufbau von Rosenbauer und roter Lackierung?
    Liege ich richtig mit meiner Vermutung, dass dieses Fahrzeug das letzte seiner Generation (Fahrgestell MB, Aufbau Rosenbauer, Lackierung rot) ist (die anderen Fahrzeuge, bspw. ULF 82, TLF 83, dürften schon geraume Zeit a. D. sein)?
    Auch wenn es nun etwas Richtung OT abschweift, gibt es eine Begründung für den Verzicht auf Haspeln (m. E. nach ab dem TLF 93 auf MB/Rosenbauer; die ganz alten TLF, bspw. das TLF 74 auf MB/Ziegler-Vogt hatten ja auch Haspeln)?


    Für diesbezügliche Infos schon einmal vorab Danke!



    Gruß.

    N'abend zusammen,


    welchen Sinn und Zweck hat bei den neuen NEF das unterhalb des Stoßfängers mittig angebrachte Bauteil (vielleicht Ansteuerung von Lichtzeichenanlagen?)?


    Für Infos schon einmal vorab Danke!



    Allseits schönes Wochenende und Gruß.

    Tach zusammen!


    Zitat

    Original von staubererik
    Das Land Rheinland-Pfalz hat seinen Landesrettungsplan dahingehend geändert, dass der Notarzt nicht mehr innerhalb von 30 Minuten beim Patienten sein muss, sondern schnellstmöglich. Schnellstmöglich könnte damit auch theoretisch nach 5 Stunden sein......


    (...)


    Ist damit folgender Satz im Landesrettungsdienstplan Rheinland-Pfalz (LRettDP), Stand 01.01.2009, gemeint, oder bezieht sich das auf eine aktuellere Fassung des LRettDP?


    Zitat

    Original von LRettDP (Stand 01.01.2009), S. 13
    Der Einsatz einer Notärztin oder eines Notarztes soll schnellstmöglich erfolgen.


    Für den LRettDP klick folgenden Link:


    [URL=http://www.ism.rlp.de/Internet/med/f05/f051078e-8690-ff11-53a1-6e865a3eafac,11111111-1111-1111-1111-111111111111.pdf]LRettDP, Stand 01.01.2009[/URL]


    Für den Inhalt des Links wird keine Haftung übernommen.



    Gruß.