Beiträge von kurvenfahrer

    Steht ne Strafe auf Threadentführung?! Wenn nein:


    Wie stehts denn im Rettungs Magazin? Ich leß das Ding eher nicht.
    Aktuell sind sie ja bei der Love Parade auch nicht zum Zuge gekommen. Mag aber auch an den unterschiedlichen Veranstaltungsorten liegen.
    Und was das Thema ISO angeht: Einmal jährlich war ISO aktuell, zum Audit nämlich. Das restliche Jahr wurde so weiter gemacht wie immer.

    Es gibt schon solche Spinnereien, den Löschzug aus der Luft kommen zu lassen.
    Im Zuge des Hochhauswahns in Asien hat man sich neue Konzepte zur Brandbekämpfung ausgedacht. Darin enthalten sind auch eine Art LF und TLF der Lüfte. Aber obs wirklich kommt ...

    Na da will ich mal hoffen, daß die alten Hallen an die weggerissen werden.
    Hier in Köln gibts nur noch eine aktive Wache aus dem Jugendstil. Bei aller Enge im Alltag haben diese Gebäube für mich einen besonderen Charme.

    Ne, echt war?!
    Das bezog sich auf die Tatsache, daß dort ohne Beatmundplatten gearbeitet wird.
    Deine Ausführung ist zudem nicht ganz korrekt. In London gibt es in Spitzenzeiten drei Notärzte.

    Hallohoo.


    Mich würde mal eure Einschätzung und Meinung zum derzeitigen Beladungswahn der NEFs interessieren. In die Kisten wird ja immer mehr reingepackt, dementsprechend wachsen die Fahrzeuge in Größe und Gewicht.
    Das fängt für mich z.B. schon bei der Beatmungsplatte an. Wofür?! Wenn ein NEF mal vor einem RTW da sein sollte, kann man die Zeit auch noch beuteln - das klappt in Ländern wie GB oder den US of A auch. Das selbe betrifft Koffer und Taschen, wieso den ganzen Krempel mit rumschleppen? Eine minimale Basisausstattung reicht, zumal in 90% der Einsätze eh nur zwei Dinge zum Pat. mitgenommen werden: Medis und Kladde.
    Für mich abgeschossen hat Dr. Lührs. Auf der Medica 2006 stand er mit ein paar seiner Fahrzeuge. Das er in dem T5 nicht noch eine Fahrtrage und ein Stühlchen hatte, war alles.


    Freu mich auf eure Meinungen, Robert


    P.S.: Aspekte, das Fahrzeuge wie T5/Vito oder Pseudo-Geländewagen (X3, X5, Antara & Co.) eine bessere Sicht und somit mehr Sicherheit beiten, sollen bitte außen vorbleiben. Ich sitzt auch gern höher als der Rest ...

    Zitat

    Original von passati
    Gibt es den RD Bereich der Fa. Zeppelin denn noch? Die haben m.W. auch komplett-RTWs selbst gefertigt, also Koffer & Ausbau ...


    Das bieten sie noch immer an.


    Zepplin RTW


    Die Idee finde ich sehr gelungen.
    Würde nicht jede kleine HiOrg-Wache meinen, einen extra RTW entwerfen zu müssen, könnte Zeppelin richtig Stückzahlen machen und die Beschaffer ne Menge Geld sparen.
    Über die Qualität kann ich nicht viel sagen, habe so einen leider noch nicht Live gesehen. Der Innenausbau macht aber auf den Bilder einen recht soliden Eindruck. Auch die Details wie die Bügel zur Montage von Balken und Trittbrettern finde ich gut.
    Größtest Manko ist aber, daß die den Koffer auf ein 3,5t-Fahrgestell setzten. Ein Koffer gehört in die 4,6t-Klasse.
    Wie das Endet, hat man ja bei der ersten Serie auf Fiat Ducato (Ausbau von WAS/Boddenberg, Binz und Zeppelin) gesehen. Die 3,5t-Fahrgestelle sind auf die Belastungen von Pakektdiensten und Wohnmobile ausgelegt, zu mehr nicht. Letztendlich waren alle am motzen, was der Ducato doch für ein bescheidenes Autos ist - daran denken, daß das ein Verschulden des Ausbauers ist, mag keiner.

    Es besteht aber nicht überall der Wille, diese Richtlinie durchzusetzten. In Köln unterbindet die BF zur Zeit noch die Indienststellung von Fahrzeuge in Euro-Gelb, also bleibt alles wie es ist ...