Beiträge von feuerkuno

    Hallo Dennis,


    falls Du ein neues Fahrzeug hochladen möchtest, welches dasselbe Kennzeichen hat, wie ein in der Galerie schon vorhandenes, solltest Du das alte Fahrzeug über die Korrekturfunktion als "außer Dienst" markieren. Dazu schreibst Du hinter den alten Fahrzeugtitel - "(a.D.)" .
    Danach kannst Du Dein neues Foto mit neuem Datensatz hochladen hochladen.


    Gruß Kai-Uwe

    Hallo Michael,


    da hast Du Recht.
    Was mir aber nicht ganz klar ist: Hat die DLK ein neues Kennzeichen bekommen?
    In meiner Liste habe ich CE-DL 113, auf der Homepage eines mir bekannten "Pfälzers" wird das Kennzeichen mit CE-F 2330 angegeben.


    Vergessen habe ich auch, dass die Leiter der FF Oberalting-Seefeld auf einem MAN-Fahrgestell aufgebaut wurde!


    Daneben gibt oder gab es auch noch mehrere DLK SE in Österreich.


    Gruß Kai

    Hallo zusammen,


    nach meinen Recherchen im Netz stehen noch recht viele "kleine" DLK 12-9 bzw 16-4 SE im Feuerwehrdienst:


    FF Pfinztal-Söllingen
    FF Herbolzheim
    FF Lenzkirch (kam von FF Hinterzarten)
    FF Bad Essen
    FF Berching
    FF Miltenberg
    FF Eisenberg
    FF Haselünne
    FF Bergen
    FF Fridolfing
    FF Obing
    FF Herrstein
    FF Adelsdorf
    FF Unterwössen
    FF Schmelz
    FF Simonswolde
    FF Spangenberg
    FF Hainbburg
    FF Asslar
    FF Limburg
    FF Vreden
    FF Oberalting-Seefeld
    FF Iphofen
    FF Zell am Main
    FF Heltersberg (von FF Winnweiler)
    FF Marne (von FF Juist)
    FF Wilhelmsdorf
    FF Neukirchen (Cham)
    FF Steinau a. d. Strasse
    FF Amelinghausen (Lüneburg)
    FF Schalkau
    WF Pfalzklinikum


    Bei einigen FF ist nicht genau zu ersehen, ob Ihre DLK noch vorhanden ist.


    Eine weitere KTB 18 war wohl, neben dem Fahrzeug von Bakelite (Hexion), wohl auch bei der Werkfeuerwehr PRYM / Stolberg bei Aachen im Dienst.


    Gruß Kai

    Hallo,


    nach meinen Recherchen dürfte es sich um einen ehemaligen Einsatzleitbus des Kreises Minden-Lübbecke handeln.
    Die Frontansicht erscheint ganz kurz in einem Einsatz-Video zu einem Busunfall in Petershagen 2012.


    Gruß und guten "Rutsch" feuerkuno ;)

    sehr guter Beitrag, der mich als "historisch" interessierter Fan aufmerken lässt. Habe ich es doch in vorherigen Zeiten vermisst, dass man bei "BOS-..." den historischen Bezug etwas "links liegen" ließ, so ist das hier gebotene echt klasse. Danke Heiner! Weiter so! Wie wäre es denn mal mit einer Recheche zu Hamburger Einsatzfahrzeugen aus den 60ern?


    Gruß Kai-Uwe

    In Mainz sind vor ein paar Tagen zwei neue Sprinter in langer und hoher Ausführung aufgetaucht (nicht beim OV). Fotos habe ich noch nicht, aber hat jemand ne Ahnung, was das werden könnte? Andere Erprobungsfahrzeuge, die quasi das Gegenstück zum genannten Master sind?


    Hallo Olaf,


    nicht nur in Mainz, sondern auch bei mehreren OVs in Hessen sind die neuen Sprinter MLW V in Dienst gegangen.
    Im Bereich der THW-Geschäftsstelle Darmstadt wurden die Sprinter beim OV Bensheim, Michelstadt und Groß-Umstadt in Dienst gestellt.


    Gruß Kai-Uwe

    Hallo zusammen,


    ich möchte hier mal die Gelegenheit nutzen, um den niederländischen Verlag HHS ins Gespräch zu bringen.
    Der Verlag bietet zahlreiche interessante Fahrzeugbücher der Benelux-Länder und internationale Literatur an.
    Bücher werden aus Deutschland versandt (zumindest war es so, als ich über Amazon bestellt habe).


    http://www.hhsuitgeverij.nl/Welkomspagina.htm


    Den Freunden alter DAF-Fahrzeuge sei dieses Heftchen (Broschüre mit guten Fotos) empfohlen:


    http://www.hhsuitgeverij.nl/images/hhs3377.jpg


    Es handelt sich um eine Neuauflage eines älteren DAF-Buches (gleicher Inhalt, anderes Cover)!
    Daneben erscheint ein sehr interassentes Magirus-Buch Anfang September.


    Viel Spass beim "Schmökern"


    Gruß Kai-Uwe :P

    Hallo Carsten,


    so ganz verstehe ich Deine Anfrage nicht.
    Der bei FLICKR gezeigte Küchenwagen ging an das THW OV Herne und zeigt das Fahrzeug in grün (ist ja auch ex-Polizei) bei der Übernahme (Oktober 2012).
    Der Bericht in der THW-News zeigt dasselbe Fahrzeug nach der Restauration (nun in THW-Blau lackiert) im Mai 2013.
    Der Vorgänger des abgebildeten "neuen" Herner Küchenwagens ging an den OV Düsseldorf.


    Gruß Kai-Uwe

    Kleine Ergänzung:


    Das KLF-BSD war letzte Woche zum Brandschutz-Symposium in der Messehalle 11 im Obergeschoss ausgestelle.
    Soll sagen: Da es ziemlich kompakt ist, passte es auch in den Lastenaufzug. Das Fahrzeug wird überall zu BSD-Einsätzen
    bei aller Art von Veranstaltungen eingesetzt. Als eines der Haupteinsatzgebiete wurden von der anwesenden Feuerwehr u.a.
    Festveranstaltungen , a la open air etc. genannt.


    Impressionen:


    [Blockierte Grafik: http://s14.directupload.net/images/130303/temp/ubypgqe2.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://s1.directupload.net/images/130303/temp/ai3hctic.jpg]


    Gruß Kai

    Hallo zusammen,


    bei Amazon.fr gibt es das Buch "Camions de sapeurs-pompiers" von André Horb, welches eine gute Übersicht der französischen Fahrzeuge bietet. Dazu gibt es viele Fotos aus alter und neuer Zeit, sowie auch gewisse "Schnitt-Zeichnungen" moderner Fahrzeuge. Das Buch hat knapp 240 Seiten, zumeist mit Farbfotos und kostet 14,89 EUR + Versand.
    Das, so finde ich, ist es allemal wert! :)


    Gruß Kai

    Hallo zusammen,


    der AB-DEKON, welcher von Merck beschafft wurde steht bei der BF Darmstadt und wird auch von dieser zum Einsatz gebracht.
    Bei der FF DA-Arheilgen steht ein WLF, welches einen AB-Dekon "Geräte" zum Einsatz bringt. Dieser AB ist m.W. ein Pritsche/Plane-Ladeboden,welchder der FF gebraucht (ex Merck) überlassen wurde. Hierauf sind unter anderem die Geräte zur LKW-Dekon sowie die Patientenrollbahnen für den Dekon-V verlastet.


    Gruß

    Hallo Carsten,


    auf die schnelle tippe ich jetzt mal auf Fahrzeuge für Südamerika. Besonders in Chile wurden die "Pullmänner" eingesetzt. Von dort ist mir ein ziemlich baugleiches Fahrzeug bekannt. Aber auch in Argentinien war diese Serie belibt Für nähere Infos müsste ich mal meine Buchsammlung wälzen.


    Gruß Kai-Uwe

    Hallo,


    bei dem Teil soll es sich um ein Stativ des "Powemoon" handeln, welches auch als Befestigungselement für den Lichtmast dienen soll.
    Gesehen hab ich das Teil vorher auch noch nicht bewusst, es ähnelt aber den Befestigungselementen für mobile, ansteckbare Mastsysteme,
    z.B. teksam / teklite.


    Gruß Kai