Beiträge von bac_superior

    Ist ja mal nett das Teil, da steckt wenigstens ein bisschen Kreativität dahinter. Aber so Manöver hatten auch was gutes, so konnten sich früher viele Landwirte über Manöverschadenszahlungen freuen, welche immer großzügig ausfielen^^.
    Zum VU: Auf der Strecke fahren eigentlich relativ viele Kolonnen, allerdings selten mit Panzern. Außerdem ist es auch wieder ein rießiger Zufall dass die Frau ausgerechnet vom Panzer erfasst wird...
    Auf jeden Fall waren ein paar Bekannte von der zuständigen FW bei der Ankunft am Unfallort etwas erstaunt, als sie sahen, dass neben Polizei und Rettungsdienst noch eine Bundeswehrkolonne samt Feldjägern vor Ort waren... :zwinker:

    Als Fahrer wäre ich bei Ölverlust an die Tanke gefahren und hätt welches nachgeleert, damit ich wenigstens bis zur Werkstatt komme. Dass ohne Öl kein Motorkühlkreislauf funktioniert ist ja logisch, also riskiert man bei einer Fahrt mit Öldefizit so ein ärgerliches Ereignis.

    Wundert mich nicht in einer Welt, wo tagtäglich Rettungspersonal von irgendwelchen Idioten angeriffen wird. Das ist aber echt das letzte - wenns ein Polizeifahrzeug gewesen wäre, hätt ich das vllt noch irgendwelchen leitbildlosen, autonomen Punks zugeordnet, aber das ist wirklich die Höhe - extreme Sachbeschädigung eben. Es reicht anscheinend nicht, dass man an Tagen wie dem ersten Mai durchdreht und dort Polizeifahrzeuge demoliert und Beamten angreift, so langsam setzt sich ein regelrechter Hass gegen alle Kräfte, die mit Blaulicht unterwegs sind durch, oder? :-aua


    Aber nein - vllt sahen sich die Schmierer auch nur durch den Mercedesstern provoziert, verkörpert ja den Kaptitalismus! :wikinger:


    Unsere schöne Landeshauptstadt... war erst gestern wieder oben, in dem weißen Segelknäuel rechts im Bild, als der VFB die Jungs von Gazprom 04 mit 3:0 weggeputzt hat!


    [Blockierte Grafik: http://www.bildercache.de/anzeige/20061030-114038-24.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://www.bildercache.de/anzeige/20061030-114502-52.jpg]

    näheres hier
    LINK (inkl. Haftungsausschluss)



    Verkehrsunfall B312 Uttenweiler - Hailtingen, Kreuzung Dentingen


    Ein schwerer Verkehrsunfall mit 2 Verletzten ereignete sich am Freitagnachmittag auf der B312 zwischen Uttenweiler und Hailtingen an der Kreuzung nach Dentingen bzw. Bischmannshausen.


    Glück im Unglück hatte dabei die Fahrerin eines Polo, die mit ihrem Fahrzeug an der Kreuzung nach links Richtung Bischmannshausen abbiegen wollte. Eine nachfolgende Peugeot-Fahrerin fuhr dabei dem anhaltenden Polo ins Heck. Der Polo wurde auf die Gegenfahrbahn schleuderte, wo er mit einem entgegenkommender Schützenpanzer der Bundeswehr zusammenstieß. Der Panzer überrollte den Frontbereich des Polos. ....

    Ohje, ein alter Brand ist wieder entflammt. :popcorn:
    Meine Meinung zum Aufsetzer ist ja allgemein bekannt, hab aber übrigens immer noch kein so ein Ding.... Allerdings ist es wirklich naiv zu glauben, bei Massenerreignissen wie bei den Autokorsos nach den WM-Spielen damit Platz schaffen zu können, womit sogar die Polizei (mit SoSi natürlich) in einer Kleinstadt mit 15000 Einwohnern Probleme hat. (ebenfalls selbst erlebt, allerdings nicht in der Funktion eines BOS-Mitglieds^^)

    *g*, dazugehören tuts ja schon, aber keine Sorge, hatten auch ein anspruchsvolles Tagesprogramm, wie z.B. Besichtigung der Blohm+Voss Werft, AKW, Airbus Werk, Flughafen, Containerterminal... König der Löwen war auch ganz nett, wobei ich Hamburg an sich als sehenswerte Stadt erachte.
    Aber wie gesagt, wenn man Hamburg bereist, gehört der Kiez eben auch dazu :zwinker:
    Ach ja: Die Leute hielten uns aufgrund unseres Dialektes für Ausländer, meistens wurden wir für Österreicher gehalten, als nächstes kamen dann die Bayern...
    Außerdem - in welchem Bundesland liegt Oberschwaben?! :kranklach:

    Hab mir die Geräte auch schon reingezogen. Wird mal Zeit, dass die alten, aber stehts zuverlässigen Bo 105 ersetzt werden. Das ist einfach eine Anpassung an den Stand der Technik, außerdem haben die Bos auch einiges an Einsätzen auf dem Buckel. Schön finde ich, dass das schlichte Design, kombiniert mit dem aktuellen Design der BP-Helis, gewählt wurde. Hat irgendwas nostalgisches :zwinker: . außerdem werden die Retter froh über den Zugewinn an Platz im neuen Heli sein.

    Mich hat es total von den Socken gehauen, als nach der Schule ein Kumpel bei mir vorbeikam und sagte "In Amerika gab es eine Reihe von Anschlägen, das Pentagon brennt". Das war irgendwann zwischen 13 und 14 Uhr, saßen danach den ganzen Tag vor dem Fernseher und sahen uns die Bilder an, die uns vermutlich allen noch sehr gegenwärtig sind. Als wir eingeschaltet haben kam gerade die Szene, als das zweite Flugzeug in den Turm raste... das war schauerlich, vor allem, als die Türme zusammenstürzten und Manhattan in einer Staubwolke versank. Auf keinem Sender lief was anderes. Außer glaub auf RTl2 und Pro7?! Am nächsten Tag gab es in der Schule keinen vernünftigen Unterricht, die Lehrer waren genauso geschockt wie wir, eine Schweigeminute wurde vollzogen und der stellvertretende Rektor sprach jenes Zitat aus, das nach dem Ereignis überall zu lesen/hören war: "Denkt daran, nichts wird jetzt mehr sein als es war."

    edel, edel! Wirklich ein tolles Fahrzeug. Was ich aber noch viel besser finde ist die Selbstlosigkeit des Spenders. Normalerweise macht man doch so etwas nur, um sich in den Vordergrund zu drängen, also aus purem Eigennutzen. Aber hier - respekt!