Beiträge von LAERK

    Hast du ein Bild zufällig???


    Es könnte nämlich auch einer der Fahrzeuge von unseren Fördermitglieder Werbungsfahrzeugen sein.......



    Da mir das Fahrzeug in der letzten Woche fast täglich über den Weg gefahren ist, habe ich auf meinem Handy ein paar Fotos von dem Auto. Alleine gestern ist mir der Wagen dreimal begegnet.


    Das Kennzeichen (HH-CC xxxx) passt auch nicht so ganz zur JUH.



    Das Foto werde ich am Wochenende einstellen.

    Mir kam jetzt bereits zwei mal ein schwarzer! VW T5 mit leuchtroter JUH-Nord-Warnbeklebung und Hamburger-Kennzeichen in Kiel entgegen.Der Wagen verfügt soweit ich das sehen konnte über keine Sondersignalanlage.
    Kann mir jemand etwas über dieses Fahrzeug sagen? Schwarz ist ja nicht gerade eine gewöhnliche Farbe für JUH-Fahrzeuge.

    Der wird dann traditionell zum Werkstattwagen umfunktioniert! :pfaffe:

    * Grins * Aber vorher wird die leuchtrote Beklebung exakt durch Folie in Ral 3000 ersetzt.Dann selbstverständlich werden die gelben Streifen wieder aufgeklebt. Vielleicht werden die blauen Kappen noch durch gelbe ersetzt. Dann gäbe es eine interessante SoRe-Anlage: TopAs in gelb mit S/L-Schaltung und Presslufthorn. :hops: :bluelight: bSo wird er dann auch noch zehn Jahre nach seiner NEF-Zeit im Einsatz sein :klugscheiss: .
    Weiß eigentlich jemand, was aus dem zweiten Kieler Passat geworden ist?


    Zurück zum eigentlichen Thema: Die RW Eckernförde hat eines dieser neuen NEFs erhalten. Er kam mir neulich auf der B 76 mit eingeschalteter Sonderrechtsanlage entgegen. Fazit: Sehr hell .

    Sorry, dann nehme ich meine Aussage natürlich zurück :frech: . Bisher hatten bloß alle Fahrzeuge, die ich mit der RTK-7 gesehen habe abgesetzte und keine integrierten Lautsprecher. :cursing:

    Du weißt schon, dass die RTK-7 ein reiner Warnbalken ohne Lautsprecher ist?? :smile:
    Somit hat dieser Balken keinen Sound. Der Sound stammt von abgesetzten Druckkammerlautsprechern

    Guten Abend:


    Kann mir jemand etwas zu diesem BT-LKW-Typ sagen: http://bos-fahrzeuge.info/eins…840/Akkon_Luebeck_8474-02 ?


    Es handelt sich dabei um einen MB 709 D.


    Neben Lübeck sind mir als weitere Standorte bekannt:



    Kreis Ostholstein: http://bos-fahrzeuge.info/eins…orian_Ostholstein_2014-01


    Kreis Plön: JUH Schönberg (inzwischen allerdings an einen anderen Ortsverband abgegeben)


    Wurden diese Fahrzeuge vom Land oder den jeweiligen Kreisen beschafft?
    Welche Ausstattung weisen sie auf?
    Wie sind sie beladen?
    Gibt es noch mehr abgesehen von diesen drei Fahrzeugen?
    Hat jemand zufälligerweise Innen-Fotos?

    Die auf der Route Kiel-Klaipeda verkehrende RoRo-Fähre "Lisco-Gloria" ist heute Nacht vor Fehmarn aus noch ungeklärter Ursache nach einer Explosion in Brand geraten. Sämtliche Passagiere und Besatzungsmitglieder konnten gerettet werden und wurden unter anderem durch das Fährschiff "Deutschland" der Vogelfluglinie in den Marinestützpunkt Kiel gebracht.
    Nachdem Abbergen der Passagiere und Besatzungsmitglieder trieb das brennende Schiff in Dänische Gewässer, wo es durch Spezialisten des Havarierkommandos gelang, die Anker zu werfen.
    Der Brand soll wohl nach wie vor nicht unter Kontrolle sein.


    Links zum Thema:


    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,722222,00.html (Mit Fotostrecke)
    http://www.kn-online.de/schles…co-Gloria-in-Flammen.html
    http://www.stern.de/panorama/o…lisco-gloria-1612161.html

    Wenn ich mir das Innenraum-Foto von dem Miesen-KTW anschaue, fällt auf, dass die den Patientenraum nahezu 1:1 von WAS-Binz kopiert haben.
    Der Hochschrank am Heck ist identisch, und selbst die Halterung für die zweite Trage scheint 1:1 mit den WAS-Binz- Modellen übereinzustimmen.


    So kann man sich die Entwicklungsarbeit sparen und ein günstiges Angebot erstellen ... :frown:


    Auch im Kreis Plön werden die GSF-Koffer auf ein neues Fahrgestell gesetzt. Gleiches gilt für den Kreis Ostholstein.
    Die Koffer werden von GSF so aufgearbeitet, dass man nur noch an Details erkennt, dass es sich nicht um einen neuen Koffer handelt (alte Ladedose, Kleinigkeiten im Patientenraum).


    Einige RTW der ersten SH-RTW-Generation (WAS) wurden bei GSF ebenfalls umgekoffert, sodass solche RTWs entstanden (Fahrgestell mit WAS-Koffer und GSF-Alkhoven, das Ganze mit dem Hella RTK-6-Balken vom alten Fahrgestell): http://bos-fahrzeuge.info/eins…ttung_Stormarn_xx83-xx_aD

    Zitat

    Original von Manfred Meyer
    Rettungspoolfahrzeuge


    Im Schnitt von 5 - 6 Jahren gehen in Bremen die Rettungspoolfahrzeuge ( Feuerwehr Bremen / DRK / ASB und MHD ) aus dem Rettungspoolt Bremen rauis und werden den Organisationen angeboten bzw. gehen in die Versteigerung./ Verkauf.
    In Bremen wurde bislang noch kein Koffer umgesetzt !


    Gruß
    Manfred


    Und so sieht dann zum Beispiel das zweite Leben eines Bremer RTWs aus (der Wagen wurde 2007 über zoll-auktion.de ersteigert):
    http://bos-fahrzeuge.info/eins…Akkon_Kiel_7083-02#/79848

    Zitat

    Original von Rüdiger Barth


    Für solche Fälle sind übrigens die Korrekturformulare gedacht :smile:


    Ja, eigentlich schon... Es hätte ja aber auch aus irgendwelchen Gründen korrekt sein können mit dem Funkrufnamen. Und da spekulative Angaben nicht ins Korrekturformular gehören, habe ich es ins Forum gestellt. :-))

    Könnte das Kürzel "ATG" bei der Kilometerleistung für ein Austauschgetriebe stehen??


    Ansonsten scheint der Kotflügel auf der Fahrerseite nachlackiert zu sein. Warum sollte sonst die leuchtrote Folie fehlen...