Beiträge von Dulex

    Zitat

    Original von KaMü
    Rettungsdienst ist eben nicht gleich Rettungsdienst;
    im förderalen Deutschland sind die Rahmenbedingungen in den 16 Bundesländern derart unterschiedlich, dass es wohl kaum an den Beschaffern in Hessen, BaWü und RLP liegt, dass es dort keinen MB Sprinter 519 CDi mit GSF-Koffer gibt.
    Sondern es liegt eben daran, dass die Krankenkassen als Kostenträger des Rettungsdienstes Beschaffungsobergrenzen zumindest in BaWü einseitig festgelegt haben und das Budget deshalb "nur" für einen Strobel-Koffer ausreicht... Glaubt doch nicht, dass dort die Beschaffer nicht ebenfalls die Unterschiede zwischen Strobel und GSF erkannt hätten.


    Naja höre da schon ein wenig ein Vorurteil gegenüber Strobel raus.


    Leider ist fakt, das der Strobel Koffer die Gewichtsgrenze einhält und das Fahrgestell bei anderen Herstellern aufgelastet werden muss. Was ist jetzt schlimmer, ich erfülle die Crashbedingungen und halte das Gewicht ein oder ich erfülle die Crashbedingungen muss aber deswegen das Fahrzeug auflasten. Genau das ist Systembedingt. Strobels Gewichtsvorteil liegt im Tragetisch, der ca. 100 kg nur wiegt und der der anderen Hersteller bei 400 - 680 kg liegt. Zudem ist diee Dachhutze von Strobel gegenüber denen der anderen Hersteller nochmals um 100kg leichter. Den das ist nur ein besser Spoiler, kein extra Bauteil.


    Auch wenn man Strobel nicht mag, der Koffer ist einfach der leichteste, erfüllt die Vorgaben und das meiste kann man vor Ort Reparieren und nicht den TEUREN Service in Anspruch nehmen muss. Zudem baut Strobel nach Wunsch und nicht nach Serie.
    Und glaubt mir, trotzdem das Strobel billiger ist, geht es dem Chef gut.


    Zudem muss man bei WAS und Ambulanz Mobile die Kunstoffverarbeitung der Teile bemängeln, welche größtenteils in Polen und Russland hergestellt werden. Ausbleichen der Teile, Risse in der Verkleidung nach 3 Jahren, unhygienische Bauweise der Fächer, Rolläden und Schiebefäche.


    Und das in BaWü an der 3,5t Grenze festgehalten wird, liegt daran das in BaWü noch viel ehrenamtlich geschieht.


    Grüßle
    D'r Dulex

    Zitat

    Original von Tobias Voss


    Ich habe Strobel da absichtlich rausgelassen, reden wir doch über RTW
    und keine aufgepusteten 3,5-Tonnen NKTWs ...


    Hessen, BaWü und RLP mögen mir verzeihen ... aber ich halte von den
    permant am Limitfahrenden 3,5 oder 3,8tonnern absolut gar nichts ...


    Muss dich da enttäuschen, der Strobel Koffer ist weit dem WAS Koffer vorraus. Schau Dir nur mal die Maße an. Das ist alles andere als ein 3,5t NKTW... Schonmal versucht in einem WAS "NKTW" zu arbeiten ?
    Hab mir beides schonmal antun dürfen, wenn es anfängt das die Schubladen net laufen: Grund weil die Schienen keine Kugellagerlaufrollen haben beim WAS und sowas... Es wird hier viel über Strobel geschimpft, aber ich hab noch keine stichhaltigen Gründe genannt bekommen.


    Zudem vergleiche einen über 3,5 t Koffer von Strobel mit den anderen und dann vergleiche einen unter 3,5 t Koffer von Strobel mit den anderen.
    Die bauen ja nicht nur unte 3,5 t Fahrzeuge.
    Aber klar eines ist sicher, ein Fahrtec ist schwer zu übertreffen. Da ist viel liebe im Detail.


    Grüßle D'r Dulex


    Genau das meinte ich Tobias, Strobel, GSF oder Fahrtec bekomme ich für das gleiche Geld, mit weniger Design aber mehr Funktionalität. Und das mit den Seitlichen Blitzern ist alt, das haben wir das erste mal bei meiner alten Firma schon vor 2009 verbaut... Also stimmt die Zahl 1 von 3 wie im Bericht genannt, nur auf WAS Koffer gesehen..


    Schön das Leute noch nach Funktionalität schauen und net nur Design...

    So Leute ein Paar Dinge aus meiner Sicht zu diesem Koffer...


    Wenn ich den Preis von 130.000 € höre, dann muss ich mich fragen, wofür ?
    Für den ganzen Design schnick schnack... ?!?! Also so ein Koffer darf eigentlich max. 115.000 € kosten, so kenn ich das auch aus meiner Zeit bei einem Aufbauhersteller.
    Außerdem für was soll ein RTW ( nochmalig zu Erinnerung Rettungswagen) solche Lichtspielereien im Patientenraum haben, das da ist ein Arbeitsplatz, der Patient ist NIE fertig versorgt, da er ständig überwacht werden soll. Vielleicht kennt ja jemand das ABCDE - Schema, wenn beendet, gehts wieder von vorne los.
    Zudem verlangt der Arbeitsschutz ein weisses klares Licht und läßt keine farbigen Spielereien zu soweit ich weiß.


    Desweiteren kann ich an dem Bielefelder RTW nichts besonderes neues erkennen. Bin da schon ein wenig enttäuscht von WAS für soviel Geld.


    Grüßle


    D'r Dulex


    EDIT: Rechtschreibung...

    Zitat

    Original von y903211
    Strobel mag nur Rettungsfahrzeuge bauen und man kann über die billige Qualität meckern. Dafür ist i.d.R. das Ergebnis auch praktikabel ganz im Gegensatz zu so einigem was Binz auf den Markt bringt bei Rettungsmitteln.


    Naja, billige Qualität ist was anderes denke ich, zudem das ein Strobel Koffer nicht gerade billig ist im vergleich mit anderen Anbietern. Die stärke von Strobel ist halt, das man vieles selber reparieren lassen kann oder die nächste KFZ Werkstatt das machen kann, was bei WAS und AMBULANZMOBILE nicht gerade so möglich ist.


    Gruß Alex

    Man verneige sich vor dem Lokführer. Wieviele Menschen helfen noch oder sehen das Hilfe gebraucht wird und das ganze dann noch unter den Umständen.


    Aber die Kritik der FFW kann ich nicht so ganz verstehen, also von dem 3 Bild aus gesehen, sieht der Weg besser aus als manch eine Weilerverbindungsstraße bei uns hier... Zudem wird geschrieben das der tragische Unfall sich auf der Hälfte der Strecke ereignet hat, das es dann dauert müsste jedem klar sein der aus dem Bereich kommt.
    Zudem, wenn es einen LKW vom Zug weht, wird man mit nem LF oder RW net mit 50 - 70 km/h fahren können... (Thema Seitenwinde...)


    Wie Tobias Voss schon schrieb, jetzt wird wieder moniert, was net alles passt.
    Aber was erwartet die FFW ? Ne Bundesstraßen ähnliche Strecke ?
    Oder ist es mit demBegriff " Feuerwehr: Retten - Löschen - Bergen in allen Lagen" soweit, das es nur noch Schönwetter und befestigten Straßen Wehren/Retter gibt. Vielleicht sollte mancher sich mal mit dem was man hat, zu frieden geben und DARAUS das beste machen.
    Das ist jetzt kein Angriff an die Wehr in Sylt oder irgendeine Wehr speziell, sonder eher mal zum Nachdenken wo unser Improvisationsdenken geblieben.


    Aber der eigentliche Punkt ist, der Familie, den Angehörigen, den Kollegen und allen Betroffenen mein herzlichstes Beileid.
    Auch ein Dank an alle die am Rettungseinsatz beteiligt waren.


    Grüßle


    D'r Dulex

    Also bei einer Bezirksregierung gehe ich von einem Kreis aus...
    Dazu das in der Ausschreibung in Feuerwehr Lackierung steht...


    Viele Disponenten alamieren doch auch gar nicht mehr anders als der Computer vorschlägt, da der Vorschlag ja der AAO entspricht.


    Zudem zu der ganzen Sachlage stellt sich ja immer mehr raus, das der 2.RTW erst später alamiert wurde, da durch die von der HVO gegebende Lagemeldung einen 2.RTW erst erfordertet. Dieser brauchte keine 20 min und und war frei.


    Gruß


    D*r Dulex

    Zitat

    Original von Tobias Voss


    In meinen Augen wäre es schnellstens erforderlich, dass es eine einheitliche Beschaffung für die Fahrzeuge des örtlichen und überörtlichen gibt.


    Dem kann ich mich nur uneingeschränkt anschliessen...

    Zitat

    Original von Malokie



    Nach acht Jahren???? Das nennst Du eine lange Zeit? Wir haben nach ungefähr 20! Jahren im letzten Monat das erste neue Fahrzeug vom Bund bekommen!
    KatS-Fahrzeuge, die acht Jahre alt sind, würde ich glatt noch als Neuwagen bezeichnen, sofern sie gut gepflegt werden!
    Übrigens: Das letzte KatS Fahrzeug, dass Kiel vor unserem Notfall-KTW erhielt, ist mittlerweile auch acht Jahre alt. Und die, denen das Fahrzeug zur Verfügung gestellt wurde, beschweren sich KEIN bisschen, im Gegenteil!!!!


    Das war darauf bezogen das der Rest der Fahrzeuge ein H-Kennzeichen bekommen würde.... Also auf die Kontunität der Ersetzung alter Fahrzeuge... Das 8 Jahre alte TESI Fahrzeug steht immer noch wie neu da, wird ja auch gepflegt... Unser GPFR ist damit verheiratet ;)


    Gruß


    Alex


    Hallo Leute...
    Naja so würd ich das wieder auch nicht sehen... Ich habe gerade Glück und bin in Bonn mit verschiedenen Kollegen aus NRW zusammen und wenn Man(n) da so hört, was in den letzten Jahren so alles neu gekommen ist. Da können wir im Südwesten Deutschlands nur neidisch gucken... Wir haben jetzt seit 8 Jahren das erste neue Fahrzeug vom Bund bekommen, obwohl wir einige Fahrzeuge noch haben, die das H-Kennzeichen verdienen...


    Also Fakt ist, das NRW viel für seine Einheiten tut, im Gegensatz zu anderen Bundesländern und das wir da manchmal schon neidisch hochschauen...


    Zitat

    Zum anderen schaffen auch andere BL Fahrzeuge an (zum Teil auch KTW/NKTW). Wenn ich da sehe was da einige Einheiten für schicke und brauchbare Fahrzeuge bekommen haben, da kann man in NRW nur neidisch werden. Aber jedem das seine. Wir sind mit unserem bestand zufrieden, wenn es auch Ewigkeiten gedauert hat, bis mal was neues kam.


    Viele der Fahrzeuge was Du da meinst, sind aber Organisationsintern gekauft/besorgt/verschoben/geschenkt worden. Diese Fahrzeuge stehen dem Kat-Schutz zur Verfügung aber sind ohne zutun von Bund/Land in Dienst gestellt worden, weil die Führung der Meinung ist, das dieses Fahrzeug gebraucht wird und die Qualität der Versorgung/Betreuung verbessert.


    Gruß


    Alexander

    Zitat

    Original von y903211
    Vielleicht hat einer hier so etwas auch schon gesehen. Beim Strobel RTW (Sprinter NCV3) leuchtet seit kurzem eine Warnleuchte (?) auf die allerdings nicht beschriftet oder belegt ist. Bei ausgeschaltetem Fahrzeug oder eingeschalteter Zündung leuchtet sie rot, bei laufendem Motor blinkt sie konstant.


    Strobel selbst konnte bisher keine Antwort geben was es mit dieser Leuchte aufsich hat.


    Hat hier jemand schonmal etwas ähnliches erlebt oder weiß ob es für diese Taste (siehe Foto) eine Standardbelegung gibt die einen Rückschluß darauf zulassen könnte was sich dahinter verbirgt ?


    Hallo y903211 !
    Das ist definitv die Warnleuchte für die Trittstufe.
    Das Kabel ist für den Kontaktschalter für die Trittstufe...
    Einfach Kabel sauber Isolieren und wieder festmachen...
    Dann dürfte das Problem behoben sein..


    Gruß


    Dulex


    Edit: Den Beitrag oben übersehen...