Beiträge von dartkoenig2

    Zitat

    Original von Mr_RightHH
    Habe den neuen Versorger bei 03 gesehen. MAN statt Mercedes ansonsten baugleich wie der alte. Sind die gemachten Erfahrungen nicht berücksichtig worden?


    Der Ottensener Versorger wird generalüberholt. :-aua


    Und steht schon fest welchen Ottensen dann bekommt bzw wo der zweite hingeht??

    Zitat

    Original von 14/44/4


    Tobi
    Klar... möglich ist es, macht aber in Hamburg keinen Sinn. Die T5 werden weder als Lastesel, noch als MTW benutzt. Hat sich nicht mal eine Wehr in D einen Vito gekauft und wieder zurückgegeben, weil das Ding mit 5 Mann Besatzung überladen war?


    Das könnte auch in Hamburg der Fall sein, wenn man sich so manche Vertreter von hohen Führungskräften der FF ansieht und eine Reihe weiter unten in der Hirarchie wirds auch nicht viel weniger... :mampf:

    Seit wann soll denn dieser Prototyp in Hamburg sein?


    Es gibt übrigens mal wieder Umsetzungen an der DMF-Front. Das DMF Alsterdorf ist nicht a.D. gegangen, sondern an die FF Langenhorn-Nord umgesetzt worden.


    CU

    Zitat

    Original von Christoph Scharmer
    Ne das war richtig ne Grafik wo z.B. das Üben mit Leitern stand. Da gabs dann eine Zeile grün (erlaubt) und eine rot(nicht erlaubt). In der grünen stand dann zu diesem Beispiel "1 Steckleiterteil" und in der roten dementsprechend "mehr als 1 Steckleiterteil".


    Allerdings war das auch wie schon geschrieben eine andere UK (HFUK). Auf den Seiten hab ich aber nichts gefunden.


    Den Zettel, den du meinst kenne ich auch. Der ist allerdings an einigen Stellen nicht so ausführlich. Läßt dadurch aber den JFWen Spielraum.


    Ich empfehle beim Versicherungsträger nicht zu fragen: "Darf ich XY machen?", sondern "was darf ich nicht!".


    Gruß

    Das regelt sich in mehreren Anweisungen.
    1. Gibt der jeweilige Versicherungsträger hierzu Richtlinien heraus.
    2. Regeln dies die UVV der Berufsverbände. Darin ist oftmals erklärt, was Personen unter 18 machen dürfen und was nicht.
    3. Geben die jeweiligen Landesverbände etwas dazu heraus.


    Gruß

    Zitat

    Original von OlafW
    um die Antowrt etwas umfangreicher zu gestalten:
    Ja, das Fahrzeug hatte einen Unfall. Genauere Umstände sind dem einen oder anderen hier bekannt (ich gehöre zum Beispiel dazu). Allerdings wurde von Seiten der Flughafenfeuerwehr darum gebeten, daß keine Details weitergegeben werden. Daran halte ich mich und so wird es vermutlich auch bei Hamburger sein.


    Die Frage nach der starken Beschädigung dürfte sich kaum stellen - wäre es nicht so, hätte man das Fahrzeug wohl nicht ausgesondert.


    Diese Haltung akzeptiere und dachte ich natürlich. Aber um dann so etwas zu vermeiden, empfehle ich einfach keinen Kommentar abzugeben. Macht, auf mich jedenfalls, einen deutlich besseren Eindruck.


    In diesem Sinne, einen guten Wochenstart.

    Also man könnte jetzt ja wieder ne riesen Diskussion über Sinnhaftigkeit von Postings anfangen.


    Wenn wir uns hier über "Fahrzeug i.D. - Fahrzeug a.D." aufregen, sollten so informationsreiche Kommentare wie "JA" doch auch unterbleiben. Das pustet nur unnötig auf.

    Zitat

    Original von Tobias Voss
    @ unsere Hamburger Allwissenden ...


    Was haltet ihr davon, mit der Meldung ob ein Fahrzeug a.D. oder i.D. ist einfach ein paar Tage zu warten?


    Dieses ganze Hick-Hack ist ziemlich bescheiden, um es mal freundlich zu formulieren ...


    Ich kann dir da nur halb zustimmen.
    In Hamburg ist es manchmal echt schwierig eine Aussage über i.D. oder a.D. zu treffen. Es ist schon häufiger passiert, dass ein Fahrzeug durch die techn. Abteilung a.D. genommen wurde und einige Tage/Wochen später plötzlich wieder genommen wird. Das geht manchmal auch für die Wehrführung überraschend schnell. Auch Umsetzungen sind nicht selten. :winktz:

    Zitat

    Original von Timo-2921


    Unser DMF bleibt noch bis zum Herbst,dann soll es von uns gehen.Die Wellingsbüttler haben ihr DMF aber auch noch.


    Und wie sieht es mit dem Curslacker und dem Stellinger DMF aus??

    Moin,


    ich kann zwar keine Infos dazu geben, aber ich kann Vermutungen äußern.


    Zum Thema Einsatzzweck:
    Ich denke, der RW ist in Hamburg nahezu überholt. Die Ausrüstung ist ja größtenteils auf den LF 16/12 eingegliedert worden.
    Containerlösungen sind ja sehr flexibel und daher für alle Bereiche bzw Komponenten nutzbar. Sei es Rüst, Dekon, Wasservers. etc.


    Wenn meine Infos richtig sind, läuft der Vertrag der IMPF zur Gartenpflege und Schneeräumung für die Feuerwehrhäuser der FF aus. So wäre es ja durchaus denkbar, dass der Schneepflug hierfür eingesetzt wird.


    Wo du allerdings die Info hernimmst, dass die Seilwinde ausgebaut werden soll, weiß ich nicht. In der Ausschreibung steht nichts über Ausbau.

    Aber warum sind dann die der zweiten Reihe fünfstellig??


    Sind denn nun ausser den BUND-Fahrzeugen noch im Stadtbesitz befindliche LF 16TS vorhanden? Und was ist mit den LF 16TH?

    Wenn ich mich da recht erinnere, ist die erste Reihe mit vierstellingen und die zweite mit fünstelligen Kennzeichen ausgeliefert worden.


    Früher gab es mal die Zuordnung, dass Fahrzeuge mit nem 8er-Kennzeichen BUND-Fahrzeuge und Fahrzeuge mit nem 2er-Kennzeichen Stadt-Fahrzeuge sind. Ob dem immernoch so ist, weiß ich nicht.

    Zitat

    Original von DABO
    der soll komplett generalüberholt werden und zum GW umgebaut werden: Der Gerätekoffer wird abgebaut und das Fahrzeug bekommt eine Pritsche mit Plane. Desweiteren soll eine wohl Vorrichtung für einen Schneepflug angebaut werden. :-))


    Oh mein Gott, die Pläne für den GW-Umbau existieren ja schon seit vielen Jahren, aber das es nun doch umgesetzt wird...


    Wenn dort wirklich eine Pflugvorrichtung angebaut werden wird, dürfte es aber wohl ein C-Fahrzeug werden.

    Das ist meines Wissens nach nicht ganz richtig. Die Komponenten können nicht alle extra alarmiert werden. Teilweise werden nicht nur die Fahrzeuge durch die Alarmierung auf "Im Einsatz" gesetzt, sondern die ganze Wehr.


    Die Alarmierung der ErkKW erfolgt nur auf gezielte Anforderung. Ich glaube sogar nur durch den B- bzw. A-Dienst oder den U-Dienst. Zur Standardbeladung gehören keine Prüfröhrchen für Erdgas, auch nicht bei den Fiat Ducato.


    DMF werden zwar häufiger alarmiert, jedoch nur zur Zweckentferndung Ölspur abstreuen.

    Ich hatte gestern Nachmittag das Vergnügen, den neuen "BW-NEF-Tannenbaum" im Rückspigel zu haben. Und ich muß sagen, wer das Ding übersieht oder überhört der sollte seinen Lappen abgeben.


    Wirklich klasse Arbeit von denen, die dieses Konzept erarbeitet haben.


    Cu