Beiträge von kay26

    Tja, bei mir ist der "Virus Feuerwehr" wohl auch irgendwie vererbt worden...


    Schon mein Urgroßvater war Gründungsmitglied der FF unserer Gemeinde, zahlreiche Verwandte und auch mein Vater sind ebenfalls Kameraden der verschiedensten Feuerwehren. Meine Großmutter war im DRK...


    Mein Vater war es dann wohl auch, der mich durch seine eigene Begeisterung und das Erzählen von den Übungen, Ausbildungen und Einsätzen schon seit frühester Kindheit für dieses Thema begeistert hat. Gibt Fotos, wo ich als sechsjähriger seine Einsatzklamotten ausprobiere ;)


    Da es zu damaliger Zeit (uff, wie das klingt *gg) noch keine JF bei uns gab, konnte ich denn auch kaum meinen 18. Geburtstag und den Eintritt in die FF abwarten - und habe es bis heute (7,5 Jahre später) nicht bereut!!!

    Also bei 35-70 Jahren, ca. 16 cm und leicht untersetzt würde ich spontan mal auf eine Schildkröte tippen... Das jemand seinem Haustier 'ne helle Bluse anzieht, möchte ich spontan mal nicht ausschließen...


    Da passen dann nur die blonden Haare nicht zu - schade, dann wohl doch nicht. :kranklach:

    Nach der neuesten FRN-Liste für SH (Stand 3/2006) fehlen noch folgende Fahrzeuge:


    16 Kommandowagen (KdoW)
    17 Betreuungskombi (BtKombi)


    40 Kleinlöschfahrzeug (KLF)
    42 Löschgruppenfahrzeug (LF8/6 + LF10/6)
    44 Löschgruppenfahrzeug (LF16 + LF16/12 + LF20/16 + HLF20/16)




    Weitere Bezeichnungen weichen vond em mir vorliegenden Katalog ab:


    87 Krankentransportwagen 4-Tragen (KTW-4)
    88 Arzttruppwagen (ATW)


    91 Seenotkreuzer
    92 Seenotrettungskreuzer

    Bei den Feuerwehrfahrzeugen vermisse ich weiterhin noch:


    - Mehrzweckfahrzeug MZF (ist bislang nur für den RD vorhanden!)
    - TSF-Gerätewagen TSF-GW (war in S.-H. relativ weit verbreitet)
    - Gelenkmast
    - Teleskopmast
    - Kleinlöschfahrzeug KLF
    - Personenkraftwagen PKW


    ... und wo jetzt ja auch das Posten von Booten und Schiffen möglich ist u.a. auch:
    - Löschboot (LB)
    - Mehrzweckboot (MZB)
    - Lösch- und Ambulanzboot (LAB)
    - Seenotrettungskreuzer
    (kenne mich da nicht so aus, gibt bestimmt noch mehr...)



    Bei den Fahrzeug-Betreibern würde ich noch folgende Punkte ergänzen und/oder abändern:
    - Privat (also Sammler)
    - kommerzielles Unternehmen (z.B. Vorführfahrzeuge)
    - Museum/Verein (z.B. Hamburger Feuerwehrhistoriker, Feuerwehrmuseen etc.)


    Prvat und kommerzielles Unternehmen würde ich trennen, dass passt irgendwie nicht zusammen!


    btw: Unter was fallen Fahrzeuge von Werkfeuerwehren? Feuerwehr oder kommerzielles Unternehmen?



    Bei den Fahrgestell-Herstellern fehlen u.a. noch:
    - Skoda
    - Chrysler/Jeep
    - Magirus-Deutz
    - Tatra
    - IFA



    Bei den Aufbauherstellern vermisse ich u.a. noch
    - Meissner (hat sehr viele TSF in S.-H. ausgebaut)

    Soweit ich weiss, gibt es da keine bundeseinheitliche Regelung. Höchstens in Ausnahmefällen eine landeseinheitliche.


    Ob FRN oder Kennzeichen als Dachkennung besser ist, das ist nicht ganz so einfach zu beantworten.
    Gerade in Gegenden, wo Fahrzeuge öfters mal den Standort oder die Wache (und damit auch den FRN) wechseln, macht eine Kennzeichnung mit dem Kennzeichen Sinn (ansonsten ist jedesmal auch eine Umlackierung notwendig.


    Dafür gibt das Kennzeichen keine Auskunft über Herkunft und Typ des Fahrzeugs.


    Ich bin allerdings der Meinung, dass bei uns hier in der Gegend kaum noch und wenn überhaupt, dann nur noch an ELWs angebracht werden.

    @ Malte: Das Kennzeichen war im Foto unkenntlich gemacht und auch in der Kennzeichen-Spalte ausgelassen... aber im Beschreibungstext-Feld stand es noch drin *gg


    Ist aber inzwischen entfernt worden, also alles i.O.!

    Moin moin!


    Kleine Frage in die Runde: Wie handhabt ihr das mit dem Eingabefeld "Fahrzeugbetreiber" bei Fahrzeugen von Werkfeuerwehren? "Kommerzielles Unternehmen" oder "Feuerwehr"? Stimmt ja irgendwie beides... *gg


    Weiterhin würde ich vorschlagen, den Punkt "Vereine/Museen" mit in die Auswahlliste aufzunehmen. Gerade die Oldtimer gehören ja oft einem (Feuerwehr-)Verein und passen damit irgendwie nicht mehr wirklich in die Kategorien "Feuerwehr" oder "privat/kommerzielles Unternehmen"...

    Die genannten Beispiele sehe ich gar nicht mal als so großes Problem an.


    Gerade bei dem Malteser-Fahrzeug ist offensichtlich gar keine andere Perspektive möglich gewesen, da die Fahrzeuge dort dicht an dicht standen. Und wenn die Bildqualität stimmt, soll es doch bitteschön gerne in die Datenbank.


    Viel mehr sehe ich immer wieder Bilder, die viel zu stark komprimiert sind und dann z.T, nur Dateigrößen um und bei 100 kb aufweisen. Ich bekomme zwar auch nicht immer exakt 300 kb hin, aber so ca. 250 kb sollten die Fotos meines Erachtens schon haben. Alles andere geht meist zu sehr auf die Qualität...

    Zitat

    Bringt es was, die Kennzeichen per Kommentar nachzureichen (sofern man sie auf dem Bild nicht erkennt) oder sollen die bei den alten Bildern Wegbleiben?


    Denke mal, das Nachreichen der Nummernschilder würde nur dann Sinn machen, wenn es aus irgendwelchen Gründen auf dem Foto nicht zu erkennen ist, oder?
    Ansonsten können die Admins das ggfs. bei Zeiten nach und nach mal ergänzen (hierbei schon mal "viel Spaß" bei den rund 7000 "alten" picts :schwitz:).


    btw: Vielleicht wäre es bei erstgenanntem Fall ganz praktisch, ein entsprechendes Feld im Korrekturformular einzurichten?

    Naja, soooo super finde ich die Trennung von neuen und alten Fahrzeuge gar nicht... ich finde es eigentlich ganz interessant, beispielsweise den Vorgänger und Nachfolger auf einem Blick zu sehen (ohne in den Ordnern hin und her klicken zu müssen) und so z.T. die Entwicklung der Technik im allgemeinen oder einer einzelnen Wehr nachzuvollziehen.
    Nur bei größeren Städten macht eine Teilung meiner Meinung nach Sinn, weil es sonst schlichtweg zu viele Fahrzeuge in einer Galerie werden...