Beiträge von Firefighter85


    Ja da hast du recht wobei es da sicher Mittel und Wege gibt das so zu bauen das man ohne absatteln an die wichtigen Sachen rankommt...


    Und zum Wettrüsten: Wir dürfen nicht vergessen das die ältesten HLF aus dem Jahr 2000 sind. Oder sind die mittlerweile alle ersetzt? Mit beginn der Expo wurdern diese Fahrzeuge eingführt. Und der Teleskopmast, nagut über den lässt sich streiten.... allerdings liegen die Vorteile z.B. bei der Brandbekämpfung über den Hausgiebel hinaus in die Innenhofseite klar auf der Hand da hat dann auch eine DL mit Knick ihre Grenzen.


    Stichwort Vito NEF: Habe neulich das vergüngen mit jemanden von Wache 4 gehabt man freut sich wohl auf den T5 der/die Vitos standen wohl öfters als sonst in der Werkstatt... da ist auch klar warum das NEF durch T5 ersetzt wurde.

    Nochmal zu den RW's:



    Der RW 2 aus Anderten lief früher mal bei der BF richtig?
    Der RW 1 aus Wülferode wurde extra für die FF beschafft?


    Wären dann nicht 2x WLF mit 2 verschieden ergänzend ausgerüsteten Abrollern sinvoller? Würde dann eher zum konzept passen.


    Interessant ist auch ob es Rosenbauer- Econic werden... oder mal wieder ''normale'' HLF wie sie in Deutschland Standard sind....


    Wobei Rosenbauer ja kaum noch Kabine/ Aufbau getrennt liefert. Ich könnte mir vorstellen das es Rosenbauer/MAN werden nachdem man ja erst kürzlich mehrere KatS Fzg beschafft hat.


    Was ist das denn für ein Maßstab bzw. Hersteller?

    Tja alles in allem ist das ein schwieriges Thema....


    Fakt ist doch wenn jemand aus der Wehrführung sagt, dass die Bilder nicht veröffnetlicht werden dürfen, dann wird er seine Gründe haben. (Ob persönlich oder aus anderen Gründen mal aussen vor)


    Ich finde das hier beschriebene vorgehen mit dem freundlichen fragen, zurverfügungstellung der gemachten Bilder etc. genau richtig.Wenn dann ein nein kommt können wir es nicht ändern.


    Dann bleibt nur auf den nächsten Gemeinde- Stadtfeuerwehrtag zu warten und dort dann Bilder zu schiessen, meisstens sind dann auch Personen vor Ort die Angaben zu den wichtigsten Eckdaten machen können.


    Ich selbst habe mich beim Gemeindefeuerwehrtag nur mit unserem User ruebar unterhalten und da kam unser Pressewart dann gleich angestürmt und platze ins Gespräch. Ruebar hat ihn dann gleich zuerchtgeweisen und dann war auch Ruhe. (kernpunkt war, das das Fahrzeug, um welches es ging den Tag vorgestellt werden sollte und KEINE informationen an andere vorher rausgehen sollten....) Hab ich so dann natürlich nicht gemacht aber da sieht man wie sensibel dieses Thema doch ist....

    ....und als neues altes NEF 3 fährt nun wieder der T4 WEF mit der Kennzeichnung NEF3 in der Scheibe.



    Desweiteren fand heute Vormittag eine Übung am Stadtarchiv am Frederikenplatz statt bei der u.a. auch die Wasserkuh von Wache 2 am Start war es standen viele Journalisten und Kamerateams dort ua. auch N3 bzw. der NDR. Also heute abend mal den Fernseher einschalten^^
    Die DL 1 wurde Medienwirksam zur Lavesallee hin dem Medienpublikum präsentiert und auch der neue Knickarm und dessen Vorteile wurden vom Pressesprecher erläutert.


    Es sah erst nach nem Realeinsatz aus, da der Qualm aus dem Dachgeschoss schon ziemlich dunkel war, allerdings als man genauer hin sah erkannte man das kein Fahrzeug an eine Wasserentnahme angeschlossen war^^

    Die DLK ist mittlerweile fertig lackiert, der Leiterpark pulverbeschichtet, das podium sowie alle geräteräume erneuert, neue steuerventile eingebaut, seile und umlenkrollen erneuert und fertig zur endmontage...


    fragt sich nur ob es auch diese dl ist....

    hallo eestii


    mir geht es um den nachfolger dieses Fahrgestelles kein F8 Modell sondern ein F90 Fahrerhaus


    zu deinem bild:


    auch eine leiter diesen typs der berliner feuerwehr bekam die feuerwehr schönberg
    siehe auch HP der Firma Metz,gebrauchtgeräte, aktuelle auslieferungen

    Also ich nehme mal an kellern meint den Bericht aus der HAZ der auf der Hp der FFW Awb gepostet ist....
    das is das selbe bild wie von der Altkreiszeitung....
    Hier könnt ihr selbst urteilen:
    [Blockierte Grafik: http://www.stefan-karsten.net/assets/images/DrehleiterVor_467.jpg]
    Das Bild wurde dem Zuständigen Sachbearbeiter als erster Eindruck von der Fa. Metz zugesandt.


    was auffällig ist:
    Auf dem Orginal Bild hat der Korbboden keine Beschiftung bei diesem Bild hier schon...

    ah mist erwischt...
    richtig Altwarmbüchen bekommt eine DLK 23/12 PLC genaralüberholt von Metz.
    Fest steht: ex Berliner Leiter, niedrige Bauart, Besatzung 1/1, MAN 14.232 6 Gang Schalt Getriebe, 230 PS.
    @ kellern: ich vermute das sie es ist siehe Foto bei Altkreiszeitung...
    @ Johannes: Richtig AWB bedeutet Altwarmbüchen


    Gibt es hier vllt. Berliner Insider, die ggf. mehr wissen?

    Hallo zusammen!


    Es geht um folgendes Fahrzeug: Florian Berlin Metz DLK 23-12 PLC II B-2317 (LINK)
    [Blockierte Grafik: http://www.bos-fahrzeuge.info/data/media/1498/BlnChDLK23-12MetzMAN14232.jpg]


    1. Frage: Weiß jemand ob dieses Farhzeug das EINZIGE in ganz Berlin war/ist welches 1. ein vorgesetztes Fahrerhaus hat und 2tens die einzige niedrige Bauart auf MAN Fahrgestell in Kombination mit einem Metz PLC II Aufbau ist?
    Grund für diese Frage ist die Aussage von der Homepage der Berliner Feuerwehr: Bei der Berliner Feuerwehr existieren fünf Drehleitern des Typ PLC 2 auf MAN 14.232 Fahrgestellen. Ein Fahrzeug ist noch in niedriger Bauweise konstruiert.


    2. Frage: Weiß jemand ob dieses Fahrzeug ggf. noch im Dienst ist bzw. bereits verkauft wurde?


    3. Frage: Wenn ja, wohin wurde die DLK verkauft? Ging das Fahrzeug vielleicht zurück zu Metz zur Generalüberholung?


    Vielen Dank für Eure Infos!
    :bluelight:
    Grüsse aus Hannover

    hallo zusammen!


    Wir haben bei uns an 3 Grossfahrzeugen Heckwarnanlagen zur Vorwarunung einmal am HLF: 4 pico blitzer von hänsch (doppelblitz).


    Am RW und am TLF haben wir Ende letzen Jahres Signalmaster der Firma Rauwers angebracht. 6 Halogenlampen mit verschiedenen Signal Funktionen. Die Signalwirkung gerade auf entfernung ist wirklich beeindruckend. Ansonsten sichern wir mit 4 Nissenleuchten (Blitzlampen), Faltsignal, Pylonen und E-Flare Lampen (zum aufstecken auf die Pylonen oder zum hinstellen) ab. Zusätzlich besitzen alle Fahrzeuge bis auf eines eine Retroreflektierende Umrissmarkierung die eine bessere erkennbarkeit bei Dunkelheit sicherstellt. Siehe dazu das Bild im Anhang!


    (Wenn man in den Galerien so durchschaut gibt es gerade bei frewilligen Feuerwehren nur wenige die eine Konturbeklebung haben wobei hier mit Sicherheit auch der Kostenfaktor eine Rolle spielt.)


    Ansonsten noch ein zwei Praxislösungen aus unserer Ortsfeuerwehr:Handscheinwerfer blinkend unters Faltsignal gestellt - top wirkung oder bei HALO 4 Scheinwerfern flach hinlegen, auf blinken stellen, Pylone drauf auch eine schöne Warnwirkung gerade bei beginn der Absicherung oder anderen Engstellen etc.

    Zitat

    Original von t_voss
    Na ja ...


    da haben sie ein Bild von WAS genommen ... ob das denen so gefallen wird?


    Und warum sollte man nicht die Plastikteile weiß lackieren oder bekleben lassen?


    moin!


    Die Bilder sind nicht von WAS sondern von Opel Siebrecht aus Uslar (siehe Hintergrund) Haus und Hof Lieferant für die JUH in Hannover und (soweit ich weiss) Hildesheim.


    Ich vermute folgendes:


    Trotz gleicher Kennzeichen sind die Fahrzeuge 2 verschiedene.


    Grund:


    Das Fzg. ohne lackierte Zierleisten, Stossfänger, Spiegel etc. ist ein von der Ausstattung her günstigeres Modell. (Leider sind auf der Opel Homeage nur noch die neueren Facelift Vivaros zu finden und was die Ausstattungen betrifft kommt man dort nicht wirklich weiter)


    Das mit lackierten Stossfängern, Zierleisten, Spiegeln, etc. ist ein besseres Modell ähnlich wie bei VW Trendline und Comfortline


    ausserdem hat das neuere Fzg keinen Kennzeichenträger vorn wo die Siebrecht Werbung draufsteht und an der Scheibe eine andere Beklebung.