Beiträge von Patrik Kalinowski

    Und so ganz nebenbei verdeckt die Werbung auch die Anmeldemaske. Ihr wollt wirklich die letzten aktiven User auch noch vertreiben? :/

    Weißt Du da mehr als ich?


    Wir haben das Ganze an die zuständige Stelle im Verlag gegeben, in der Hoffnung, dass sich daran etwas ändert.
    Beeinflussen können wir das allerdings nicht!
    Aber herzlichen Dank für die pauschale Schuldzuweisung, solange ich/wir dahingehend als emotionaler Prellbock genügen, sind wir uns unseres Stellenwerts einmal mehr überdeutlich bewusst! <3

    Interessante Entwicklung...
    Höre man vor drei Jahren noch die "Gerüchte", dass die Flotte der bayerischen Polizeihubschrauberstaffel ggf. um vier weitere Hubschrauber der vier Tonnen-Klasse ergänzt werden solle, so dass man wieder auf einem Stand von zwölf Hubschrauber wäre, wie dies bereits vor der Einführung der EC-135 in die Flotte 1998/1999 war, ist dies nun ein drastischer und konsequenter Schritt... allerdings - wie ich finde - in die richtige Richtung.
    Gerade im Hinblick auf die gesteigerten Kapazitäten bzgl. Reichweite, Bambi Bucket und Verlegung von Spezialkräften, ist dies nur zu begrüßen.


    Ich bin jetzt schon gespannt, was mit den verbleibenden EC-135 geschehen wird, und ob sich der ADAC (oder andere Luftrettungsbetreiber) die Maschinen unter den Nagel reißen werden... Tradition hätte es ja ;)

    Das ist ein guter Anstoß... ich werde mir mal demnächst die neuen Fotos/Datensätze der letzten sechs Wochen vornehmen.
    Eine Bitte habe ich aber dennoch... wenn man schon Kritik übt (was ja durchaus berechtigt ist), dann sollte man dies auch unterfüttern können, was meiner Auffassung nach absolut nichts mit anprangern zu tun hat... aber meinem Dafürhalten nach: wenn man schon gackert, dann bitte auch richtige Eier legen! :)
    Ich kann nur zur Reparatur ansetzen, wenn ich auch weiß was kaputt ist... sonst fehlt mir da die Muse!

    Lieber Jürgen,


    bevor ich nun weit aushole und Phrasenschwanger irgendwas tippe... was erwartest Du eigentlich, was ich nun schreiben soll?
    Glaubst Du wirklich, dass das mir/uns gefällt... und glaubst Du auch allen Ernstes das ICH daran irgendwas ändern könnte, hm?


    Letztendlich hast Du deine Entscheidung ja schon getroffen (!), als Du geschrieben hast:

    Sollte sich das nicht bald und grundlegend ändern, dann wird BOS-Fahrzeuge.info leider nicht länger zu den von mir bevorzugten Plattformen gehören... :/

    Das ist wirklich sehr bedauerlich, Jürgen, da ich Dich immzu als User und Forums/Geschprächspartner geschätzt habe! Aber auch das gehört zu den Dingen, die ich leider nicht zu ändern vermag!


    Ich meine, es ist ja nicht so, dass der Erfolg von BOS-Fahrzeuge.info auch darauf zurückzuführen ist, dass wir für alle eine kostenlose Plattform sind, wo jeder seine Fotos und Infos eintragen kann... ohne irgendwelche Limits oder sonst was. Ebenso nebensächlich und unbedeutend ist der Sachverhalt, dass die von uns verwendete Software inzwischen round about 150k verschlungen hat, was Entwicklung, Erstellung, Wartung und Betrieb angeht. Von den monatlichen Hostingkosten und meinem "fürstlichen" Gehalt einmal ganz abgesehen. Und sprechen wir bloß nicht davon, dass uns alle Fahrzeughersteller, Zulieferer und Ausbauer sprichwörtlich die Tür einrennen und förmlich darum betteln, dass wir ihnen Werbeplatz verkaufen, da sie es kaum ertragen können, dass wir kostenlos Werbung für sie machen. Da liegt es natürlich auf der Hand, dass ICH entscheide, dass nervige Mirando-Werbung aufgespielt wird, damit ich mir eine goldene Nase verdiene... außerdem geht mir tierisch einer dabei ab, wenn meine User unterarmdick im Strahl kotzen (wie wir Administratoren übrigens auch) und ich sie mit sowas nerven kann, oder das uns wegen des Traffics nicht selten mal die Seite wegraucht.
    Selbstverständlich ist es auch so, dass ich mir den Arsch abfreue, wenn ich 70 Stunden pro Woche in meiner Bürohöhle absitze (obwohl ich nur für 40 Stunden bezahlt werde) und aus schierer Unlust mein Privat- und Familienleben schleifen lasse.
    Klar, Du hast ja auch recht, wenn Dir (und jedem anderen) das vollkommen Wumpe ist... es ist ja auch total nebensächlich!
    Mein Statement soll ja nur unterstreichen, dass es pure Absicht ist und ich mich daran ergötze, wenn uns und allen anderen wegen dieser ach so nervigen Werbung irgendwann ein Gefäß in der Murmel rupturiert.


    Aber - und das verspreche ich Dir (und allen anderen die es ankotzt) - wenn ich die nächste Unterredung mit meiner Chefetage habe und wieder darauf hinweise, dass diese Werbung eine unzumutbare Sache ist, und dafür dann wieder ein "dann müssen wir BOS-Fahrzeuge.info eben einstampfen" kassiere, dann stehe ich erhobenen Hauptes auf, lächle und danke meinem Chef, dass er mir dann die Kündigung zukommen lässt... in dem Wissen, damit Deiner entsprochen zu haben!


    Ist das die Stellungnahme die Du "erwartet" hast?


    Aber lassen wir einmal ganz kurz die ganze Polemik, den Sarkasmus, die Ironie und das abgefuckte Anspruchsdenken hinter uns:


    1.) Mir und meinen Leuten gefällt das auch nicht!
    2.) Wenn ich/wir es ändern könnten, würden wir es sofort tun!
    3.) Wie hättest Du/Ihr es gerne: So wie es ist, oder komplett ohne BOS-Fahrzeuge.info?


    Guten Abend!

    Und wie ich neulich gelesen habe, möchte man nun einen weiteren Hubschrauber im Bereich der Uniklinik Homburg (Saarland) etablieren... allerdings soll hier zunächst eine Bedarfsanalyse stattfinden.
    Ich weiß langsam aber sicher wirklich nicht mehr, wie sehr ich noch mit dem Kopf schütteln soll.
    Was versprechen sich die Verantwortlichen eigentlich davon?
    Es ist doch hinlänglich bekannt, dass man eben nicht alle "Probleme" aus der Luft lösen kann...

    Bisher - so scheint es zumindest - erscheint die H145-Anschaffung keinen desaströsen Beigeschmack zu haben, was man von vielen anderen Anschaffungen der Bundeswehr leider nicht sagen kann.
    Ich persönlich - mal ganz laienhaft gesprochen - finde es sehr gut, dass man sich hier keiner Typenvielfalt im eigenen Stall hingibt und sich letztendlich dann doch für die H145 entschieden hat, was in vielen Bereichen des täglichen Operationsgeschäfts durchaus Sinn macht.
    Darüber hinaus würde ich es persönlich durchaus begrüßen, wenn die Bundeswehr sich wieder intensiver im Bereich der Luftrettung engagieren würde... vielleicht würde dies den ein oder anderen Wildwuchs ein wenig entgegenwirken.

    Mal kurz und knapp von mir... Die EOS 1D ist eben eher eine "Studiokamera"... so wird/wurde sie zumindest gehandelt.
    Kommt eben darauf an, was man damit machen möchte. Aber sie sollte dennoch gut genug sein, um auch outdoor zufriedenstellende Ergebnisse zu liefern.

    Interne Info: Der ITW BY 2019 sei wohl fertig konzeptioniert und die Produktion fest vergeben. Liefertermin sei das Frühjahr 2019.

    Das ist schon länger bekannt und so "intern" ist das gar nicht, immerhin wurde es durch das BRK ja schon auf Facebook bekanntgegeben.
    Wir werden sogar bei der Übergabe des ersten Fahrzeugs dabei sein :)

    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -


    Hallo miteinander,


    im Hintergrund läuft bei uns schon seit einiger Zeit die Vorbereitung für eine Kolumne, welche sich mit der Feuerwehr und dem Rettungsdienst der Stadt Frankfurt am Main im Maßstab 1:87 befasst.
    An der Gestaltung des Ganzen wollen wir Euch ein wenig teilhaben lassen. Daher unsere Frage: WAS WÜRDE EUCH AM EHESTEN INTERESSIEREN?

    • "Klein meets Groß", also das Modell dem Original gegenüberstellen, ein paar neckische Aufnahmen dazustellen und auf die Datensätze verweisen?
    • "Klein meets Groß", ein paar schöne Aufnahmen und noch etwas zu der Geschichte der Fahrzeuge?
    • "Klein meets Groß", ein paar schöne Aufnahmen und noch ein ausführlicher Baubericht?

    Weitere Fragen sind (Gerade im Kontext zu den etwaigen Bauberichten):

    • Wünscht Ihr Euch die Bauberichte als .pdf?
    • Hättet ihr in den Bauberichten gerne auch Zeichnungen mit Maßangaben?
    • Wären Zeichnungen, respektive Vorgaben für die Decals interessant?

    Dass das Ganze nicht komplett kostenlos geht, sollte jedem klar sein, denn a.) erfordern solche Erstellungen einen massiven Zeitaufwand und b.) müssen wir auch zusehen, dass der Fortbestand von BOS-Fahrzeuge.info gesichert wird.
    Uns geht es keinesfalls darum, dass wir uns damit eine goldene Nase verdienen, sowas ist eh utopisch... und außerdem soll das Ganze auch erschwinglich bleiben. Wir reden hier von max. 10 Euro (wenn überhaupt).


    Wer ein gutes Produkt anbieten will, muss auch auf seine potentiellen Kunden eingehen! Daher seid Ihr nun gefragt...


    Wir freuen uns auf einen angeregte Diskussion!! :)

    Und genau das ist das Problem, welches ich sehe!
    Damit wird der Patiententourismus gefördert und die notfallmedizinische Versorgung innerhalb der Klinikstruktur bleibt auf der Strecke.
    Die Einsätze werden länger dauern, die Auslastung der präklinischen Notfallversorgung, bzw. des Rettungsdienstes wird noch weiter ansteigen und am Ende bleibt der Patient auf der Strecke...
    Hurra Deutschland!

    Meiner bescheidenen Meinung nach, wurde es auch endlich Zeit, dass der ADAC nachzieht... will man es denn so nennen.
    Die Frage die sich mir allerdings stellst - wie jedesmal - ist, wo wird das hinführen, dass wir nun auf Biegen und Brechen darauf hinarbeiten die Luftrettung nun auch Nachts an primäre Einsatzstellen zu prügeln?
    Sicher, insbesondere in Bereichen die nicht zu den Ballungsräumen zählen, ist es durchaus wichtig, dass man auch auf Lufrettungsmittel zugreifen kann, so dass Patienten in die entsprechenden Fachabteilungen verbracht werden können... und das Ganze auch in einem entsprechenden Zeitrahmen.
    Wir alle sind aber realistisch genug - zumindest hoffe ich das -, um zu sehen, dass uns damit auch wieder etwas weniger Tolles aus der Tasche gefingert wird.


    Die Luftrettung, wie auch der Rettungsdienst im Allgemeinen, dienen inzwischen immer mehr der Politik um merkwürdiger, respektive populistische Wahlkampfversprechen zu machen, die in der Bevölkerung wohlwollend absorbiert werden.
    Natürlich denke ich auch, dass wir den Rettungsdienst, insbesondere die Luftrettung, langsam aber sicher auf eine andere Ebene heben müssen. Die Technik dafür liegt seit Jahren in den Schubladen...
    Allerdings fürchte ich, dass dafür andere Bereiche wieder in die Röhre gucken werden... und was mich immer wieder daran stört, ist das Denken, dass die Luftrettung (bzw. der Hubschrauber) zu jeder Tages- und Nachtzeit der allwissende Heilsbringer ist. Oftmals wird gerne vergessen, dass wenn absolut mieses Wetter vorherrscht, dass der Hubschrauber dann brav in seinem Hangar bleibt... mit oder ohne NVG/BIV.


    Fazit:
    Ich begrüße die Entwicklung des ADAC und das in Senftenberg nun eine NVG/BIV-Maschine steht, die auch primär in der Nacht an eine Einsatzstelle entsandt werden kann. Damit wird im Bereich Brandenburg die Versorgung von akuten Trauma- und Intensivmedizinischer Patienten durchaus verbessert. Hoffen wir einfach mal, dass man sich nicht einzig und allein darauf stützt!