Ungewöhnliche Fahrgestelle

  • Wenn ich mich so durch die Galerie klicke entdecke ich unter den neuen Koffer-RTW gefühlt zu mindestens 90% den ganz normalen Sprinter in sehr wenigen Kombinationen (316 oder 516). Abweichungen sind die Ausnahme.


    Nur wo gibt es die noch? Wenn ich mich hier in der Gegend umschaue werden ganz selten noch ein paar Crafter zugelassen - eine wirkliche Abwechslung sind die natürlich auch nicht. Wo gibt es denn noch echte (neue!) Raritäten? Also wer hat in der letzten Zeit einen Vario gekauft? Wie sieht es mit Daily, Ducato, Master, Transit etc. aus?


    Und wieso will die keiner? Ich kann mir als Erklärung nur die oft nicht lieferbare Automatik vorstellen.

  • die BF Bocholt setzt auf Fiat Ducato:
    http://www.youtube.com/watch?v=zskdjKuT2Bw
    sehen zumindest recht neu aus und dürften in Deutschland einmalig sein.


    bei der BF Herne gibt es relativ neue Vario RTWs, der neueste RTW ist allerdings schon ein Sprinter
    http://www.youtube.com/watch?v=S68REkQ7JCM


    Im Harzkreis setzt man auf Ford Transit mit Einhorn-Ausbauten:
    http://www.youtube.com/watch?v=LODLtqQ_QY0


    Neue Renault Master des RD Mittelhessen:
    http://www.youtube.com/watch?v=yWns3eE2DFQ

  • Zumindestens mit den im Video zu sehenden amtl. Kennzeichen existieren sie nicht mehr. Was natürlich nicht ausschließt, dass sie in einer anderen Organisation weiterfahren. ;)

    Aktuell fährt Bocholt weiter mit Fiat Ducatos, jedoch neueren Datums ... ok, hübscher werden die
    darurch auch nicht. Kennzeichen dürften BOR-F 2831 bis BOR-F 2833 sein. Aber vieleicht sind
    da die Glaskugeln besser ...


    Unabhängig davon, es gibt nur sehr wenig Hersteller, die in der Lage sind, in der für einen RTW
    nötigen Transporter-Gewichtsklasse eine Vollautomatik zu stellen ... und daran scheitert das
    wohl meistens.

  • Das war ja meine Frage.


    Sicher der Sprinter ist schon was feines. Kriegt man auch ohne weitere Einweisung gefahren, Alles da wo man es vermutet und verzeiht Fehler. Abgesehen davon gibt es für den RD passende Sonderausstattung. Allen voran die Automatik
    Aber ist das alles? Denn der Crafter dürfte derzeit Platz zwei Belegen... und dem fehlt die Automatik auch.


    Oder sind die anderen so schlecht? Ok der Vario ist überholt. Bis 5t macht das ja eh der Sprinter und wer viel mehr braucht nimmt besser einen Atego.


    Sind die anderen Fahrzeuge so schlecht oder wollen die keine Rabatte geben? Denn die hier geschilderten Beispiele nehme ich als Ausnahme war die auch immer seltener wird. Gerade für die 3,5t-Fahrer lohnen sich doch die ALternativanbieter?!

  • Iveco Daily sieht man häufiger mal, u.a. in Emden, Hamm, Ludwigsburg, Delbrück.

    Nun ja ... in Hamm wird der Daily ein einmaliges Versehen gewesen sein, da man mit den Fahrzeugen
    auf Grund der fehlenden Vollautomatk sehr unzufrieden ist. Nicht umsonst sind die Nachfolger auch
    wieder Mercedes Sprinter.


    3,5 Tonnen Gesamtgewicht und Koffer-RTW halte ich für eine ziemlich gefährliche Lösung. Nutzt man
    mit 3,5 Tonnen einen Serienkasten wie in Mittelhessen, dann kann das schon eine Alternative sein.
    Besteht man jedoch auf einen Koffer, dann kommt man wohl nicht um den Sprinter herum ...

  • Iveco Daily sieht man häufiger mal, u.a. in Emden, Hamm, Ludwigsburg, Delbrück.


    in Leverkusen fährt auch ein Daily: http://www.youtube.com/watch?v=CRtEGIHtLWI
    "häufig" vertreten sind die Dinger meiner Ansicht nach aber trotzdem nicht.


    In Bielefeld gab es bei einem privaten RD auch mal ein oder zwei Dailys, einer davon glaube ich noch einer der alten Generation. Zumindest eines der beiden Fahrzeuge wurde mittlerweile aber durch einen Sprinter ersetzt.

  • Ford Transit sind ja verbreitet als KTW unterwegs, was man hier über das Fahrgestell hört spricht nicht unbedingt für den Transit. Mit einem Sprinter kann der von der Verarbeitungsqualität und dem Motor her nicht mithalten. Denke nur der Preis spricht für den Transit.

  • Wenn man jahrelang ein Modell fährt, ist es auch kein Wunder, daß man sich in dem schnell zurecht findet. Und die Weißheit letzter Schluß ist der Sprinter auch nicht.
    Der ASB Ludwigsburg fährt schon länger Daily - die scheinen also zufrieden zu sein. Was vielen Mitbewerbern des Sprinter fehlt, ist das Werkstatt- und Vertriebsnetz von Mercedes, das ist unschlagbar gut. Das größte "technische Defizit" für einen Einsatz des Daily im Rettungsdienst scheint aber mit dem Modellwechsel nächstes Jahr ausgeräumt zu werden.
    Mittelhessen fährt jetzt Renault Master mit einem Koffer, jedoch eine im Ganzen recht spezielle Lösung. Auf dem Kongress in Hessenroda wurden ein MZF und NEF gezeigt, ohne den Hessen-Erlass würde der Master wohl auch unter 3,5t rollen. Scheint aber guten Anklang zu finden, es gibt wohl schon Folgebestellungen aus anderen Teilen Hessens.

  • in Leverkusen fährt auch ein Daily: http://www.youtube.com/watch?v=CRtEGIHtLWI

    Das ist aber kein Rettungswagen der Regelrettung, ich denke der ist ausschließlich für die verschiedenen
    Sanitätsdienste beschafft und könnte im Ausnahmefall auch mal in der Regelrettung aktiv werden. Und die
    BF Leverkusen hat, wenn ich mich nicht irre, Sprinter mit WAS-Aufbauten im Dienst.

    Mittelhessen hat mittlerweile Koffer-RTW.

    OK, das hatte ich nicht mitbekommen ...

    Was die Daily und die anderen angeht: Fehlt nur die Automatik oder gibt es andere Gründe?

    Der Hauptgrund war wohl, zumindest in Hamm, die fehlende Vollautomatik und die damit fehlende Agilität,
    aber dazu war man wohl auch mit der Verarbeitung nicht so recht zufrieden.


    Allerdings, wenn ich mich an die erste Sprintergeneration nach dem ersten Facelift erinnere, die sind auch
    kein Ausbund an Qualität gewesen, ich kenne keinen RTW, bei dem die Lüftungsschlitze nicht irgendwann
    in Einzelteilen herunterhingen ...

  • Der Iveco an sich ist kein schlechtes Fahrzeug, problematisch sind das automatisierte Getriebe, das extreme Schaltpausen einlegt, man macht dauernd den Nicker wenn das Getriebe schaltet. Nicht wirklich prickelnd wenn man an der Kreuzung steht und beschleunigen will, das Getriebe aber noch im Gang 4 ist und noch überlegt wie es in Gang 1 runterschaltet.
    Für große Leute muß man auch Abstriche machen: Die Italiener sind halt alle recht klein (die Meisten zumindest). Ich selber bin 196cm und habe nicht viel von der Windschutzscheibe sondern sehe recht viel von der Sonnenblende bzw. dem Dachkasten (gut das der bei dieser Ausführung nach oben offen ist und dort die Sicherheitswesten gelagert sind.
    Leider sind auch die Werkstattaufenthalte nicht gerade unerheblich.
    Daher wird es in Zukunft in Hamm wohl auch bei dem Sprinter bleiben

  • In Bielefeld gab es bei einem privaten RD auch mal ein oder zwei Dailys, einer davon glaube ich noch einer der alten Generation. Zumindest eines der beiden Fahrzeuge wurde mittlerweile aber durch einen Sprinter ersetzt.

    Es war Einer und den gibt es auch (leider) immer noch. Zwar nur noch als Reserve, aber trotzdem noch sehr häufig anzutreffen.


    Ich find das Fahrzeug vom Aussehen her ganz schön und bin auch ein Fan der Dailys, allerdings ist besagtes Fahrzeug echt nicht schön zu fahren/zum arbeiten.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!