Krankentransport TKK - KTW -- B-KT 1877

  • Hallo,


    Das Auto hat ein "Heizungsproblem"wahrscheinlich wird es im Winter nicht richtig warm, weil es nur kurzstrecke oder nur Stadtverkehr läuft. Aus diesem Grund ist die Plane davor.


    Eine Standheizung (oder Zuheizer) ist ja auch sooo teuer.


    Bei -20°C würde ich solche "Abdeck-"Massnahmen ja noch verstehen, aber in Berlin und zu iener Zeit, wo es nicht wirklich kalt ist?

  • Hi,


    Die Standheizung ist aber auch nicht gerade billig und manchmal sehr wartungsintensiv.


    Wäre mal interessant, ob mit diesen "Abdeck-Konstruktion" die Heizungswerte/Leistungen gem DIN bzw. EN erreicht werden. (EN1789: nach 30 Minuten min . 22°C im Patientenraum usw.)


    Eigene Erfahrung ist, dass z.B. beim Bayern-RTW Serie 1 die Motorwärme alleine bei nur dezenten Minusgraden draussen nicht ausreicht, das Auto bzw. den Patientenraum trotz min. 60 Minuten Motorleerlauf warm zu bekommen. die Kühlwassertemperatur (damit wird ja geheizt) bleibt bei "lauwarm". Erst mit motorseitigem Zuheizer (verbaut) bzw. Standheizung (auch da) wird´s mollig warm hinten drin....


    Im Stau und Stop&Go bringt eine Abdeckung am Kühlergrill so gut wie nix, da ein moderner Motor im Leerlauf eben kaum verwendbare Abwärme erzeugt. Erst unter Last macht es sich etwas bemerkbar, dass durch den Kühler keine bzw. wenig kalte Luft strömt. Somit Pfusch hoch3. Sieht hässlich aus, bringt nicht viel und erstezt keiensfalls eine Zusatz- bzw. Standheizung, Motorvorwärmung etc.

  • Hallo,


    Die Warmwassertauscher von Ambulanz Mobile scheinen generell ein Problem zu haben. Auch im T5 kommt nur ein laues Lüftchen an, zudem sin die Thermostate von 17° bis 24° reichlich sinnfrei.


    Wenn das so ist - Reklamieren! Vermutlich wurde ja ein KTW/RTW nach DIN/EN bestellt und die gibt vor, innerhalb welcher Zeit die Heizung im Pat.Raum welche Temperatur erreichen können muss. Ein "laues Lüftchen" reicht für die DIN/EN-Vorgaben nicht aus.....


    Bei allen Normen, Heizungsleistung usw. - viel erreicht man auch mit Hirn. Auch wenn es draussen zapfig kalt ist, sieht man immer wieder RTW/KTW mit weit geöffneten Türen am Einsatzort oder in der KH-Anfahrt. Ken Wunder, wenn dann der Pat.-Raum auf ein paar Minuten Kurzstreckenfahrt nicht warm wird....

  • Das muß aber erstmal einen aus den Chefetagen interessieren :zwinker:
    Aber ich bezweifel, daß irgendein KTW oder RTW egal welches Herstellers die Norm erreicht. Mir ist es nämlich nicht bekannt, daß je ein Hersteller mal mit nem Auto in der Kältekammer war - das beruht alles nur auf Berechnungen.
    Mit tollen Windkanaltest kann man halt bessere Presse machen, als mit ner schnöden Heizung.

  • Aber ich bezweifel, daß irgendein KTW oder RTW egal welches Herstellers die Norm erreicht. Mir ist es nämlich nicht bekannt, daß je ein Hersteller mal mit nem Auto in der Kältekammer war - das beruht alles nur auf Berechnungen.
    Mit tollen Windkanaltest kann man halt bessere Presse machen, als mit ner schnöden Heizung.

    Nur weil man etwas nicht kennt, bedeutet dies nicht zwangsläufig das es so etwas nicht gibt.


    Ich kenne zumindest 2 Hersteller (WAS und Fahrtex) die Fahrzeuge in der Kältekammer hatten und auch entsprechende Zertifikate des TÜV/DEKRA dazu besitzen.


    In der Regel ist es doch so, ein Auto soll in der Gesamtheit wenig kosten, kommt nun der Lieferant und sagt, hör mal da müssen wir jetzt noch eine Heizung zusätzlich einbauen, die kostet xxx € fängt das Gestöhne an.


    Was ein Glück das unsere Fahrzeuge schon immer 2 Heizsysteme haben, 1 x über den Kühlkreislauf mit einer Standheizung und zusätzliche eine Luftstandheizung Motorunabhängig. Damit klappt es recht gut bei uns.

  • Vielleicht wollen die Mitarbeiter nicht, dass man sofort erkennt, dass ein Ford ist? ;) Oder vielleicht ein Billig-Tuning nach "Auto-Bra" Vorbild...


    Einen wirklich nützlichen Effekt kann ich mir da auch kaum vorstellen. Wenn man den Motorraum irgendwie isolieren würde, hätte man sicherlich einen spürbaren Vorteil was die Heizleistung betrifft (insbesondere auf Kurzstrecke). Aber die Plane bringt es wohl kaum. Mal abgesehen davon, dass diese Spezialanfertigung sicherlich auch nicht billig ist. Ich weiß ehrlich gesgat auch nicht, was da Leute immer für ein Problem mit der Heizleistung hat. Nun gut, wenn man die Autos offensichtlich draußen parkt wird das über Nacht gut kalt... aber da bringt die Plane auch nichts. Habe ja sonst nur Erfahrung mit T5 und Crafter.. aber da war es nie ein Problem den Innenraum warm zu halten (selbst mit dem dünnen Strobelkoffer) bzw schnell den Innenraum warm zu bekommen. Ganz ohne Standheizung oder ähnliche EInrichtungen. Ehrlich gesagt habe ich auch nie das Problem, dass mir der Motor zu kalt wäre. Bei 85PS... sollte der Transitmotor auch schon irgendwann mal warm werden...

  • Hi,



    Einen wirklich nützlichen Effekt kann ich mir da auch kaum vorstellen. Wenn man den Motorraum irgendwie isolieren würde, hätte man sicherlich einen spürbaren Vorteil was die Heizleistung betrifft (insbesondere auf Kurzstrecke). Aber die Plane bringt es wohl kaum.


    Doch, die Plane (oder andere Kühlerabdeckungen) bringen was. Mein erstes Auto (ein Renault R4) heizte im saukalten (-10°C und mehr) Winter in den Bergen auch nicht so toll. Einfach ´n Pappkarton vor den Kühler und die Karre war auf Kurzstrecken (ins Tal zum Bäcker, zum Schilift etc.) ratzfatz deutlich wärmer.


    "Moderner" wären Thermostate, die später öffnen, d.h. erst bei deutlich wärmeren (als üblich) Motor Kühlwasser zum Kühler leiten. IMHO gibt es sowas bis heute für Einsatzzwecke in extrem kalten Gebieten.



    Zitat


    Habe ja sonst nur Erfahrung mit T5 und Crafter.. aber da war es nie ein Problem den Innenraum warm zu halten (selbst mit dem dünnen Strobelkoffer) bzw schnell den Innenraum warm zu bekommen.


    Ich kenne das von Sprintern (Bayern-RTW Serie 1). Wir haben RTW, die planmässig den ganzenTag irgendwo im Stadtgebiet "auf Abruf" stehen. Im Winter läuft dabei i.d.R. die ganze Zeit der Motor im Leerlauf, sonst "erfriert" man ja im Auto. Ohne Zuheizer bzw. Standheizung reicht der Motorleerlauf aber nicht, das Auto (auch im Pat.Raum) wirklich warm zu bekommen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!