• Noch vergessen:
    Was mich bei einem heutigen Polizeieinsatz in Regensburg gewundert hatte: im Gegensatz zu all den neuen Funkstreifenwagen welche man tagtäglich unterwegs sieht, so war auf einem älterern BMW 3er FuStW an den hinteren Kotflügeln und am Heck die Kennung "BY64/11" wohl als Aufkleber drauf.
    Ist das von der Art und Weise her neu, oder ist das eher alt und scheint nur neu, da man den FuStW sonst nie zu Gesicht bekommt? Die anderen alten Fahrzeuge haben diese Kennung jedenfalls nicht mit drauf...

  • Hallo,


    gute Frage ob das neu ist oder der 3er z.Bsp. bei einer VPI genutzt wird/wurde. Den Fahrzeuge der VPI, also die 5er BMW haben alle den Funk-Kenner auf dem Fahrzeug. Von den 3ern der PI kenne ich das nicht und ich mache oft Urlaub in BY :pleased:


    Aber ich denke eine Anfrage bei Polizeiautos.de sollte uns schlauer machen. ;)

  • AAAALSO


    ich habe mir mal in meinen alten Aufnahmen rumgewühlt:
    Der alte 3er hatte in frühreren Aufnahmen keine Kennung auf dem Fahrzeug stehen, und nicht nur früher: heute hab ich selbigen FuStW in der Stadt unterwegs gesehen, und auch heute, grade mal 25 Stunden nach meiner Aufnahme, hatte er keine Kennung mehr auf dem Fahrzeug.
    Soweit ich weiss wurden die 3er Limosine nicht von der VPI eingesetzt, und die "11" aus der Kennung könnte ich noch der PI Regensburg Süd zutrauen, welche alten Unterlagen zufolge "Regina 11" als Funkruf hat.


    Den Fahrzeuge der VPI, also die 5er BMW haben alle den Funk-Kenner auf dem Fahrzeug


    Regensburg muss irgendwie aus der Reihe tanzen, denn hier haben die 5er der VPI keine Kennung, weder an den Kotflügeln, noch am Heck, noch am Dach...

  • Hallo,


    ok ich hab mir mal diverse Fahrzeuge in Foren angesehen. Und nehme daher alle zurück. :betlinks: Ich habe wohl einige gesehene Fahrzeuge mit Augsburger und Kemptener Kennzeichen in Richtung alle gedeutet.
    Ja und bei Regensburg geh ich nach reiflicher Überlegung mit. So hab ich im Urlaub 2013 auf der BAB 93 am Tunnel Pfaffenstein bei einem VU 2 5er BMW ohne Kennung gesehen. Waren welche im ,,geschwungenen Bayerndesign". Nahm an sie würden noch beklebt. ;)

  • Hallo,


    so diese Kennzeichnung gibt es ausschließlich? in den Polizeipräsidien Schwaben Nord (Augsburg) und Schwaben Süd/West (Kempten).Da dann aber alle Fahrzeuge, als da wären PI,VPI, APS, Hundeführer u.s.w. Diverse Bilder anderer PP lassen den Schluss zu, dass es nur in den 2 genannten PP üblich ist. Ausnahmen bestätigen da sicher aber die Regel. :kichern:

  • So ist es: mir ist mind. ein Fahrzeug aus dem Bereich Rosenheim mit Funkrufzeichen am Heck bekannt...



    Ja genau. Ich bin 450 km von Bayern weg. Da seh ich nicht jeden Tag die grün/silbernen Bayern-BMW. :zwinker:

  • Hallo Zusammen!





    Allen ein gutes neues Jahr 2014





    Auch nach mehrmaligem Anschauen des Films kann ich keine
    genauen Aussagen machen.



    Wenn es um den R-30645 geht, würde ich mal auf den
    Einsatzleiter tippen, dass der eine besondere Kennung hat. Dafür spricht auch,
    dass diese Kennung nur zeitlich angebracht war.



    Ich hab mal einige Beispiele von Kennungen bayerischer
    Polizeifahrzeugen zusammengestellt, die zum Teil auch schon ca. 20 Jahre alt
    sind.



    Bei den Präsidien ist die Kennung zumindest im Raum München kaum
    verbreitet mit Ausnahme der Autobahnpolizei.



    Bei der Bepo wird nach meinen Erkenntnissen nur mit in die
    Scheiben eingeklebten Funkrufnamen gearbeitet, da sich die Namen ändern können.




    Diese Kennungen beginnen auch teilweise mit BY. Was den
    Schluss zulässt, dass das angegebene Fahrzeug zur Bepo gehörte. Dagegen spricht
    jedoch, dass es ein 3er BMW gewesen sein soll. Mir ist bisher noch keine
    derartige Kennung an einem Bepo-PKW aufgefallen.



    Beispiele bei der Bepo:



    Erstmal ein VW Bus mit BY 64/20 eingeklebt:



    http://www.blaulichtwelten.de/PBA3014.htm



    weitere Bepo-Fahrzeuge:



    http://www.blaulichtwelten.de/PBA1423.htm



    http://www.blaulichtwelten.de/PBA0401.htm



    Beispiele bei den Präsidien:



    Hier ein typisches Autobahnpolizeifahrzeug:



    http://bos-fahrzeuge.info/eins…FuStW_Autobahn_-_Muenchen



    Hier SO2: http://www.blaulichtwelten.de/PN2502.htm



    Hier wieder eingeklebt: http://www.blaulichtwelten.de/PR0212.htm



    Ein Hundeführer aus BT und einer aus IN: http://www.blaulichtwelten.de/PBT_2901.htm



    http://www.blaulichtwelten.de/PM3301.htm



    Auf einem VW Bus: http://www.blaulichtwelten.de/PA3103.htm



    Sogar auf dieser Rarität ist noch eine Kennung in weiß
    angebracht:



    http://www.blaulichtwelten.de/PA0502.htm



    ganz auffällig auf diesem BMW einer Autobahnpolizei:



    http://www.blaulichtwelten.de/PM2003.htm



    und selbst auf Motorräder der Autobahnpolizei (Raum München)
    gibt es die Kennung.



    http://www.blaulichtwelten.de/PM3502.htm





    Ich hoffe etwas weiter geholfen zu haben, befürchte aber
    keine wirkliche Aufhellung in den Fall gebracht zu haben.

  • Bei den BePo-Fahrzeugen läuft das immer mit Papierschildern drin. Die Fahrzeuge wechseln häufig die Funktion und dadruch wechselt sich auch der FRN. Außerdem sind da viele Polizisten mit anderen zusammen, die aus ganz anderen Bereichen kommen, teilw. landesübergreifend.


    Mit älteren Bildern würde ich vorsichtig sein, da ändert sich viel. In München gibt es z.B. gar keine Autobahnpolizei (mehr).

  • *tief Luft hol / Staubschicht wegpust / stark hust *


    Nun ist es passiert, die ersten Fahrzeuge der Landespolizei in blau/silber wurden übergeben.


    Es handelt sich dabei um drei BMW i3, die in München, Nürnberg und Augsburg eingesetzt werden.


    https://www.charivari.de/media…insatzwaegen_a427424.html


    Nun stellt sich mir die Frage, werden dann die ab jetzt ausgelieferten BMW und VW Busse auch schon blau sein oder wird man da doch noch ein paar grüne auf den Hof gestellt bekommen.

  • Ob das nun beruhigend ist, ist fraglich, blau wäre mir lieber, aber warum dann jetzt schon blaue i3? PR?


    Und warum erst Ende 2016? Laut der Pressemeldung vom Innenministerium sollte doch mit der Produktion der blauen Uniformen schon begonnen worden sein und die Auslieferung Anfang 2016 starten.

  • i3 ist PR. Das Fahrzeug sowie die Beklebung. Ich denke das da andere schon laufende Ausschreibungen noch auf dem alten Design basieren. Die drei kleinen werden vielleicht in einem deutlich schnellerem Verfahren durchgegangen sein (wäre mal die Frage ob Bayern für die überhaupt zahlt)



    Was die blauen Uniformen angeht: Das lief auch sonst fast nie wirklich synchron. Hier im Saarland gibt es schon länger blaue Autos, die zugehörigen Uniformen kommen aber erst nächstes Jahr

  • Wenn man den Kollegen bei Polizeiautos.info glauben schenken darf, was ich jetzt einfach mal tue, da es mit Bildmaterial unterfüttert ist, sind zukünftig mindestens die BMW im Fuhrpark der bayerischen Polizei nicht mehr Silber metallic sondern Mineralweiß metallic lackiert.

    Die werden seit September wieder so bestellt. Einerseits gestiegener Wiederverkaufswert weißer Fahrzeuge, andererseits liegts auch an der Produktlinienumstellung bei BMW. Die bisher verwendete Farbe Glaciersilber gibts nur noch für den 1er, den X1 und Z4. Beim 3er und Anderen ist sie aus der Produktpalette geflogen.

    Grüße, Manuel


    Habe ich ein "J" geschickt, weil Du mich so von der Seite anlaberst? ;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!