Neubeschaffungen BF & FF FFM 2010

  • Wie siehts denn mit dem Neubeschaffungsthread in Frankfurt aus?
    Es ist mittlerweile fast April und es gibt ja auch schon ein "neues" (*räusper*) Fahrzeug in Frankfurt. :kranklach:


    Die letzten Jahre hat dieser Thread ja auch immer viele Freunde gehabt.


    Oder ist das "neue" Fahrzeug zu peinlich?

  • Naja, "fast gleiches Fahrzeug" ist natürlich relativ, wenn der "alte" ein RW 3 war und der "neue" ein RW 2 ist.


    Interessant ist aber der "Beschaffungsweg" FF -> BF; sonst ist es doch eher umgekehrt! Und daß Frankfurt jetzt 30 Jahre alte Fahrzeuge kauft.....


    Mehr möchte ich zu dieser "Neu"erwerbung nicht sagen!

  • So dramatisch finde ich es nicht. Die aktuellen HLF können schliesslich Hilfeleistungen im normalen Rahmen abarbeiten, für grössere Schadenslagen gibt es WL. Bei meinem letzten Fotobesuch wurde von einigen Neubeschaffungen gesprochen, ich denke auch hier wird etwas interessantes dabei sein. Und wenn es spruchreif wird und für die Öffentlichkeit bestimmt ist, werden unsere zuverlässigen Frankfurt " Redakteure " dies wieder verkünden.


    Um Mutmaßungen gleich im Keim zu ersticken. Mir gegenüber wurden nur verschiedene sehr interessante Neuerungen erwähnt, aber ohne Einzelheiten. Ich weiss auch nicht mehr als andere die nichts wissen :kichern:

    Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch. Goethe

  • Unter den Gesichtspunkten "Zeit, Geld und Standardisierung" macht die Sache des "vorübergehenden" Ankaufs doch auch bei einer BF wieder Sinn. Ich denke mal, daß der RW der BF wohl eher nicht vorhersehbar a. D. gegangen ist und ein kurzfristiges Budget daher im Säckl auch nicht greifbar war (Neubeschaffungen). Dazu kommt die Zeit bis zur Wiederbeschaffung eines Neufahrzeug, was durchaus auch mal mehr, wie ein Jahr in Anspruch nimmt. Also was tun, um für Ersatz zu sorgen. Einen RW 1 aus KatS-Beständen aufrüsten, ein Vorführfahrzeug beschaffen oder aber ein gebrauchtes Fahrzeug beschaffen, bei dem weder große Umrüstkosten (da fast baugleich) anfallen? Weiterer Vorteil: Ich muß meine Mitarbeiter nicht auf einen neuen Fahrzeugtyp schulen uns spare eben auch dadurch Zeit und Geld. Ich kann mich weiterhin auf Neubeschaffungen in größerer Stückzahl (RW?) in einem von mir vorgebbaren Standard konzentrieren und den Typ dann eben komplett austauschen.


    Alles hat Vor- und Nachteile und macht in meinen Augen Sinn.


    Gruß Kai-Uwe

  • ausgeschrieben sind zur Zeit:


    2x GTLF 6,
    2x GTLF 10 (im Paket mit den 6ern),
    2x RW,
    1x GW-Boot,
    2x GW-AS,
    1x LF10/6


    Alles kein Geheimnis, somit "traue" ich mich das hier rein zu schreiben.
    Mache mich schlau was noch so ansteht, aber das ist bisher schon reichlich.
    Frohe Ostern!

  • Ich hab gestern davorgestanden...
    Das einzige was mir dazu eingefallen ist war: Schlachtschiff :pleased:


    Was ein Wassereimer, 4x B-Eingang, 1x F-Eingang (A-Eingang hab ich keinen gefunden).
    Das gleiche nochmal als Abgänge.
    11.000 l Wasser und 1000 l SM.

  • Alle 4 GTLF's waren zusammen ausgeschrieben.
    Alle Fahrzeuge kommen von Lentner auf Mercedes.
    Somit gibt es wohl keine Unterschiede bis auf die Größe der Tanks.
    Und was wollen wir mit diesem Riesenschnauzer Zetros in der Stadt?
    Habe das Fahrzeug auf der Bauma in München gesehen, glaube nicht dass wir es oft in Deutschland bei einer Feuerwehr sehen werden, Exoten wird es wohl trotzdem geben.
    LG aus der Hitze!

  • Und jetzt ist das erste GTLF 10, wie es bezeichnet wird im Dienst.


    Florian Frankfurt 4/26, KFZ-Kennzeichen F-W 6104


    An Beladung ist mir aufgefallen: Leichtschaum"generator" zum aufsetzen auf die Lüfter von HLF bzw. DLK, ansonsten die Standardarmaturen und ein paar Schläuche.
    Zusätzlich 3 Taschen mit so. Waldbrandbekämpfungssets (D-Material, D-Rohre...)
    Rest wie oben schon beschrieben.

  • Die ersten beiden von insgesamt 6 LHF 20/8 sind in Berlin eingetroffen.


    Bei den Fahrzeugen handelt es sich um LHF´s die ausschließlich für die Freiwilligen feuerwehren in Berlin entwickelt wurden.


    Sollte die Testphase positiv verlaufen ist die Beschaffung weiterer Fahrzeuge nicht ausgeschlossen.



    Fahrgestell Mercedes Atego mit Allrad. Aufbau Rosenbauer



    Gruß aus Berlin



    Schmiernippel

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!