Neue Fahrzeuge im Rettungsdienst

  • Nachdem es offenbar beim RD kein solchen Thread gibt...


    Hier also ein Thread für neu in Dienst gestellte Fahrzeuge der RDe.




    Zum Beispiel das Fahrzeug des Org-Leiters des DRK Rettungsdienst Stuttgart.
    Der Mercedes-Viano löst einen Vito älteren Baujahres ab. Als erstes Fahrzeug im DRK KV Stuttgart ist es komplett mit LED Signaltechnik ausgerüstet. Haztec Xpress Signalbalken mit je vier blauen Zusatz-LED nach Vorne und Hinten, sowie zwei gelben LED-Einheiten ebenfalls nach hinten. Als Frontblitzer kommen die Hänsch Sputnik Nano LED zum Einsatz und als Heckkennleuchte eine L360 Series Super-LED.


    [Blockierte Grafik: http://www.singer-signal.de/bos/srk53rkstgt1113neu75.jpg]




    Als nächstes einige neuen RTW des DRK KV Göppingen.


    Mercedes-Benz Sprinter mit Strobel Kofferaufbau. Signalanlage von Hänsch mit abgesetzten Lautsprechern, DBS975-LED Signalbalken, Sputnik Nano LED Frontblitzer und LED-Einheiten in den intergrierten Heckleuchteinheiten.


    [Blockierte Grafik: http://www.singer-signal.de/bos/grnrtw1.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.singer-signal.de/bos/grnrtw2.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://www.singer-signal.de/bos/grnrtw3.jpg]

    "Wir wissen zwar nicht wo es hingeht, wollen aber als erste dort sein"
    "Lassen sie mich mal vor, das geht hier nach Kompetenz"

  • Sehr interssante SoSi-Anlage wurde beim Org-Leiter Fahrzeug verbaut.
    Gibt es auch eine Heckansicht wo die gelben Blitzer im Balken sichtbar sind?


    Hab mal im Netz geschaut aber keine Infos zum Balken gefunden.

    • Offizieller Beitrag
    Zitat

    Original von 1/23-1
    Sehr interssante SoSi-Anlage wurde beim Org-Leiter Fahrzeug verbaut.
    Gibt es auch eine Heckansicht wo die gelben Blitzer im Balken sichtbar sind?


    Hab mal im Netz geschaut aber keine Infos zum Balken gefunden.


    Jo, gibt es... :-))

  • Zitat

    Original von 1/23-1
    Dann gibts doch bestimmt auch eine Ansicht von der Bedieneinheit oder werden handelsübliche Schalter zur Bedienung verwendet?


    Alles wie man lustig ist, es lassen sich natürlich auch handelsübliche Schalter verwenden...



    EDITH (wenn auch völlig OT):
    Den Balken gibt es schon auf einem HvO-Smart. Das Fahrzeug ist aber m.W. nicht in der Galerie.

    ________________
    alle Aussagen spiegeln ausschließlich meine private Meinung wieder

    Einmal editiert, zuletzt von muckel ()

  • Zitat

    Original von 1/23-1
    Sehr interssante SoSi-Anlage wurde beim Org-Leiter Fahrzeug verbaut.
    Gibt es auch eine Heckansicht wo die gelben Blitzer im Balken sichtbar sind?


    Hab mal im Netz geschaut aber keine Infos zum Balken gefunden.


    Den Balken gibts auch bei allen Ausbauern (z.b. Strobel) bzw. SoSi-Lieferanten.


    Wie die meisten US-Balken (Typ) lässt er sich relativ frei konfigurieren nach den individuellen Wünschen der Benutzer.

  • In der Mercedes Sonderfahrzeugzeitung " Helfershelfer" ist ein bild eines neuen ITW des DRK Düsseldorf abgebildet.


    Das Fahrzeug wurde auf Basis eines Mercedes Atego von Fahrtec aufgebaut. Grundfarbe ist weiss mit roten und blauen Streifen.


    Identisch wie das Fahrzeug der WF BMW, nur andere Aufteilung des Koffers.
    http://www.bos-fahrzeuge.info/details.php?image_id=6658

    Es gibt viele Menschen, die sich einbilden, was sie erfahren, verstünden sie auch. Goethe

  • Zitat

    Original von staubererik
    In der Mercedes Sonderfahrzeugzeitung " Helfershelfer" ist ein bild eines neuen ITW des DRK Düsseldorf abgebildet.


    Das Fahrzeug wurde auf Basis eines Mercedes Atego von Fahrtec aufgebaut. Grundfarbe ist weiss mit roten und blauen Streifen.


    Identisch wie das Fahrzeug der WF BMW, nur andere Aufteilung des Koffers.
    http://www.bos-fahrzeuge.info/details.php?image_id=6658


    Der ist ja schon fast zwei Jahre alt, bei Jürgen Truckenmüller gibt´s mehr: http://drk.truckenmueller.org/835/index.htm



    In der selben Zeitschrift ist auch die Rede von einem Sprinter 524er RTW von KFB, der gepanzert (!!!) sein soll (Seite 5, "Tief wie anders"). Hat jemand dazu weitere Informationen?

  • Ist ja auch erstaunlich das Daimler da ein Fahrzeug "vorstellt" das quasi schon ein alter Hut ist. Dabei gäbe es doch eigentlich etliche interessante neue Varianten die man mal vorstellen könnte.


    Und der Peugeot zeigt mal wieder das es keine Ausrede ist das man in ein PKW schlecht eine Martin-Anlage verbauen kann. Wobei ich ja immer skeptisch bin bei so tief verbauten Tonanlagen was im Winter den Schneematsch betrifft.

    "Wir wissen zwar nicht wo es hingeht, wollen aber als erste dort sein"
    "Lassen sie mich mal vor, das geht hier nach Kompetenz"

  • Zitat

    Original von y903211
    Und der Peugeot zeigt mal wieder das es keine Ausrede ist das man in ein PKW schlecht eine Martin-Anlage verbauen kann. Wobei ich ja immer skeptisch bin bei so tief verbauten Tonanlagen was im Winter den Schneematsch betrifft.


    Och ...


    das erinnert mich mal wieder an eine Einsatzfahrt im Winter mit dem RTW, wo man kurz vorm Zielort weder das Blaulicht sehen, noch das Horn hören konnte ...


    Und das lag sicher nicht nur am verbauten Technodesign (FedSig-) Balken ...

  • Zum ersten Mal befindet sich ein voll ausgerüsteter Rettungswagen RTW im Dienst der Betriebsfeuerwehr auf dem einzigen saarländischen Verkehrsflughafen in Saarbrücken-Ensheim:


    http://galerie.bos-fahrzeuge.info/details.php?image_id=67260


    Das Fahrzeug dient als First-Responder und als "mobile Sanitätsstation" um bei medizinischen Notfällen auf dem Flughafengelände schnell und unabhängig zum bereits vorhandenen Sanitätsraum Hilfe leisten zu können.

  • Zitat

    Original von Chroffer112
    Zum ersten Mal befindet sich ein voll ausgerüsteter Rettungswagen ...


    Wans das für ne Logik? RTW und kein passendes Personal. Da frag ich doch den Zweckverband, einen Privaten oder ne HiOrg, ob sie mir nicht einen N-KTW auf den Flughafen stellt und gut ist.

  • Personal mit entsprechender Ausbildung ist schon vorhanden! Derzeit arbeiten auf dem Flughafen schon mehrere Rettungssanitäter und auch -assistenten und auch nur diese haben einen Schlüssel um den Koffer des Fahrzeuges zu öffnen. Fahren kann jeder, nur eben an die medizinischen Instrumente kann nicht jeder.


    Das ganze hat folgende Bewandtnis: Der Flughafen Saarbrücken hat nur eine Betriebsfeuerwehr mit einem Leiter und jeweils einem Hauptamtlichen 24h am Tag. Diese beiden sind also quasi der "Erstangriff", das weitere Personal für die Flughafenfeuerwehr rekrutiert sich dann aus den Vorfeldarbeitern die schnellstmöglich an die Wache kommen und die Fahrzeuge dort besetzten.


    Deine Idee mit den privaten Rettern wird so im Saarland auch nicht klappen, denn die dürfen ja nur Krankentransport machen und halten sich, gesetzlich geregelt, komplett aus der Notfallrettung zurück. Und ich bezweifele das der RZV am Flughafen ne neue Rettungswache auf macht, denn diese Wache wird ja sicherlich eine noch geringere Schlagzahl haben als z.B. Gersheim...

  • Das ist Betriebsgelände, da gelten sicherlich wie in NRW andere Regeln. Das RettG NRW erlaubt Betrieben die Notfallrettung auch abweichend der Regeln durchzuführen. So hat die Ford AG in Köln bis vor kurzem nur Sanis aufm RTW gehabt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!