TLF 20/40-SL der BF München

  • Zitat

    Original von Benedikt H.
    Warum ist es denn gut, das die fahrzeuge keine frontblitzer haben? Was spricht dagegen?



    Das war eher ironisch gemeint... aber gut, der Text kann das schlecht mit transportieren. Gut finde ich das Fehlen von Frontblitzern auf keinen Fall!


    Am besten wäre zwar Springlicht, aber da das ja nicht mehr erlaubt wird müssen es eben Frontblitzer sein und die sind ja mittlerweile sehr weit verbreitet.


    Aber wie bei Asterix wehren sich noch ein paar unbeugsame Dörfer oder halt Städte...

  • wo wir schon bei Münchner Eigenheiten sind, ein kleiner Ausflug ins off-Topic:
    Gibt es bei der BF München inzwischen Überhosen für die Einsatzkräfte oder wird die Hitzeschutzlücke weiterhin beibehalten?

    Gruß,
    OlafW
    -----------------------------------------------------------
    "Was ist das da?" - "Ein Premier Hazard Ultimax."


    BOS-Fahrzeuge.info - Sondersignal-Kompetenzteam
    Wir kennen sie (fast) alle!

  • Sorry, das ich nochmal vom thema abkomm, aber warum keine Unterhose? Wo ihr es grad sagt, es ist mir auch schon aufgefallen. Die gesamte einsatzbekleidung sieht vom Stil her schon ziemlich altmodisch aus! (Wo bei ich die gelben Kollar garnicht sooo schlecht finde!)

  • Zitat

    Original von Benedikt H.
    Sorry, das ich nochmal vom thema abkomm, aber warum keine Unterhose? Wo ihr es grad sagt, es ist mir auch schon aufgefallen. Die gesamte einsatzbekleidung sieht vom Stil her schon ziemlich altmodisch aus! (Wo bei ich die gelben Kollar garnicht sooo schlecht finde!)


    Hallo!


    @ benedikt H.
    Also Unterhosen dürften die meisten schon tragen, auch wenn sie nicht von der Stadt gestellt werden... :-))
    Zum Erscheinungsbild: das ist halt Geschmackssache, auf jeden Fall gehört es aber nicht zu den Hauptaufgaben einer Schutzkleidung, gut auszusehen.


    @ Toni:
    nach was das genau einzustufen ist kann ich dir leider nicht sagen. Als Begründung, warum BF und FF diese Hosen verwenden, wurde uns in der Atemschutzausbildung die von OlafW schon genannte "Hitzeschutzlücke" genannt. Sprich ein einige cm breiter Streifen an der Vorderseite des Oberschenkels, an dem man die Hitze noch "richtig" spürt und daher eher merkt, ab wanns zu warm wird und man lieber den Rückzug antreten sollte.


    Gruß
    Thomas

  • Zitat

    Original von Mr. Wolf
    Moin!



    Wird in München kein Springlicht mehr verwendet?
    Manche Fahrzeuge, wie bspw. die ELW auf Vito oder dieser T4, sind damit doch ausgerüstet.


    Doch wird natürlich verwendet, hat ja auch niemand was gegenteiliges geschrieben oder? Der Saarländer hat glaub ich nur auf die Verhältnisse in der Hauptstadt seines Zwergstaates angespielt... :zwinker:


    Ausgestattet damit sind in München zusätzlich zu den von dir genannten Fahrzeugen z.B. die HLFs, die DLKs, die LF 16/12 der FF usw.

  • Zitat

    Original von Thomas Dotzler
    Der Saarländer hat glaub ich nur auf die Verhältnisse in der Hauptstadt seines Zwergstaates angespielt... :zwinker:


    :mist::mist::-aua:-aua
    Wir sind immerhin ein BUNDESLAND! (Wenn auch von geringerer Größe als Berlin...)


    Aber ja, darauf wollte ich anspielen. Frontblitzer sollten halt mittlerweile schon sein finde ich. Wenn man aber konsequent das Springlicht beibehält ist das auch kein Beinbruch. Das Springlicht finde ich sowieso viel effektiver als das dunkle blaue Licht der Frontblitzer.

  • Also ...


    Springlicht nennt man das permanent blinkende Fernlicht bei Einsatz-
    fahrzeugen, teilweise auch kombiniert mit den Nebelscheinwerfern und /
    oder dem Abblendlicht. WAS hatte zeitweise eine Kombination verbaut,
    in denen wechselnd Fernscheinwerfer, Abblendlicht und Nebelschein-
    werfer geblinkt haben.


    Warum es diese große Diskussion dazu gibt?


    Eigentlich ganz einfach ... Die Lichthupe (und nichts anderes ist das
    Springlicht) zählt zu den Lichtzeichen, die man ausserorts abgeben
    darf, wenn man einen Überholvorhang einleiten will. Daher ist die Zu-
    lassung von Springlichtern in Deutschland derzeit eigentlich nicht gestat-
    tet, auch wenn manche Bundesländer das sehr locker sehen.


    Übrigens gab es zu meinen Zivizeiten (1993/1994) einen Rettungsdienst,
    der in seinen Fahrzeugen die Springlichter eingetragen hatte, aber mit
    der Vorgabe, diese nur ausserhalb geschlossener Ortschaften einzusetzen.
    Die Kollegen haben sich (meines Wissen nach) auch daran gehalten.


    @ Fireman ...


    Warum soll es einen Anschiss geben, wenn das ganze sachlich richtig und
    in einem vernünftigen Ton erklärt wird?


    Viele Grüße
    Tobias

  • @ Tobias Voss


    war mehr ironisch gemeint, aber danke auch nochmal für deine Erklärung, weil ich auch nochmal zu dem Thema nachgesurft habe, mir ist dabei aber aufgefallen, dass das Springlicht in jedem Bundesland wieder anders gehandhabt wurde, total komisches Thema..... darüber könnte man sogar ein Buch schreiben. :-))

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!