• Der Plan ist folgender: An jeder FuRw stehen zwei Baugleiche HLF um bei Ausfall sich nicht wieder auf die andere Generation "einschießen" zu müssen.
    Also erhalten F15, F23 und F25 wohl zwei neue HLF. und da 15 eine ungerade zahl ist geht eines an die Akademie.

  • So schwachsinnig das auch ist, vollwertige HLF als Gerätewagen vorzuhalten... aber aus zweierlei Gründen ist das halt so: zum Einen war die Bestellung für die HLF raus, BEVOR die Umsetzung des Strategiepapiers nach AGBF beschlossen wurde, und zum Anderen wird jetzt endlich mal eine ADÄQUATE einsatztaktische Reserve vorgehalten. Davon war ja bislang immer nur zu träumen.


    Doch nun warte ich persönlich auf den nächsten Auftrag, den IvecoMagirus (bereits) realisiert: die neuen LF2 n.B. für die FFen. Ich bin sehr gespannt. Man vernimmt ja viele dolle Dinge, was den Zeitplan anbelangt. Man sei ja wohl voll im oder knapp vor dem Plan. Nachdem es immer wieder Zahlen gab, die die Richtung gen 2015 zeigten, soll nun wohl sogar schon Sommer 2014 angedacht werden. Nicht alle, aber ein Großteil.

  • Naja der Vorteil ist das das HLF mehr Beladung hat und schließlich fällt ein Fahrzeug auf der Wache aus kann man tauschen und im Krankheitsbedingten ausfall steigen die vom GW-HLF aufs normale HLF die DLK halt rüber.
    Im Zugsystem ändert sich finde ich nichts. Wenn beide HLF ausrücken (inkl. DLK und ELW) hat mann immerhin 12 Mann im Zug und das ist ja in anderen Städten alltag (Mannheim, Stuttgart ...)


    Die Aufteilung über die neuen HLF finde ich sehr Interessant.

  • Naja der Vorteil ist das das HLF mehr Beladung hat und schließlich fällt ein Fahrzeug auf der Wache aus kann man tauschen und im Krankheitsbedingten ausfall steigen die vom GW-HLF aufs normale HLF die DLK halt rüber.
    Im Zugsystem ändert sich finde ich nichts. Wenn beide HLF ausrücken (inkl. DLK und ELW) hat mann immerhin 12 Mann im Zug und das ist ja in anderen Städten alltag (Mannheim, Stuttgart ...)


    Die Aufteilung über die neuen HLF finde ich sehr Interessant.


    Ein vollwertiges HLF für 320000€ anstatt eines GW für 120.000 € vorzuhalten ist nicht gerade wirtschaftlich ;)
    Und das GW-HLF wird NICHT im Löschzug mitfahren, sondern ist ein reiner GW in einem zu großen Auto. Der Löschzug wird aus 10 Mann bestehen, mit 6 Mann Ergänzung durch ein weiteres HLF / eine FF

  • Ein vollwertiges HLF für 320000€ anstatt eines GW für 120.000 € vorzuhalten ist nicht gerade wirtschaftlich
    Und das GW-HLF wird NICHT im Löschzug mitfahren, sondern ist ein reiner GW in einem zu großen Auto. Der Löschzug wird aus 10 Mann bestehen, mit 6 Mann Ergänzung durch ein weiteres HLF / eine FF

    Wenn ich richtig liege, war das doch bisher so, dass die HLF 2 auch First Responder Einsätze gefahren sind oder nicht ?
    Wenn die neuen HLF 2 nun zu GW werden, fahren diese dann auch FR-Einsätze oder übernimmt dies dann das HLF 1 ?

  • Da die alten GW´s bislang auch EV gefahren sind, sollte das so bleiben.


    Gerüchteweise sollen die HLF1 aber weiterhin NOTFTV und/oder TVNOT fahren, mit der Begründung, dass ggf. tragbare Leitern erforderlich sind. Kann das jemand bestätigen?

  • Nein, bei duplizität von zeitkritischen Einsätzen fährt das HLF1. Zeitunkritische Einsätze werden durch GW1 der Nachbarwachen abgearbeitet! Außerdem verfügt jeder Gerätewagen über mind. eine Leiter. Ich würde mich auch nicht wundern wenn man zukünftig eine EST mit 2 GW beschickt, um die Brandschutzkomponente nicht zu schwächen.

  • Nein, bei duplizität von zeitkritischen Einsätzen fährt das HLF1. Zeitunkritische Einsätze werden durch GW1 der Nachbarwachen abgearbeitet! Außerdem verfügt jeder Gerätewagen über mind. eine Leiter. Ich würde mich auch nicht wundern wenn man zukünftig eine EST mit 2 GW beschickt, um die Brandschutzkomponente nicht zu schwächen.

    Verstehe deine Antwort gerade irgendwie nicht. Wenn im 12er Revier ein NOTFTV (zeitkritisch) anfällt, fährt dann gleich das HLF1, weil möglicherweise eine tragbare Leiter gebraucht wird und 2 Mann nicht ausreichen oder wird dann der GW losgeschickt und ggf. das HLF1 oder ein anderer GW nachalarmiert?

  • Zitat

    Ein vollwertiges HLF für 320000€ anstatt eines GW für 120.000 € vorzuhalten ist nicht gerade wirtschaftlich ;)
    Und das GW-HLF wird NICHT im Löschzug mitfahren, sondern ist ein reiner GW in einem zu großen Auto. Der Löschzug wird aus 10 Mann bestehen, mit 6 Mann Ergänzung durch ein weiteres HLF / eine FF


    Ob es wirtschaftlich ist oder nicht hab ich nicht gesagt. Klar kostet es mehr. Da würde das Prinzip 2 HLF á 1/3 ja mehr Sinn machen..


    Zitat

    Wenn die neuen HLF 2 nun zu GW werden, fahren diese dann auch FR-Einsätze oder übernimmt dies dann das HLF 1 ?


    IdR müssten die 2er den FR übernehmen solange keine tragbare Leiter erforderlich ist....

  • Verstehe deine Antwort gerade irgendwie nicht. Wenn im 12er Revier ein NOTFTV (zeitkritisch) anfällt, fährt dann gleich das HLF1, weil möglicherweise eine tragbare Leiter gebraucht wird und 2 Mann nicht ausreichen oder wird dann der GW losgeschickt und ggf. das HLF1 oder ein anderer GW nachalarmiert?


    Duplizität heißt doppelt.
    Ist der örtliche GW bereits im Einsatz, fährt ein GW der 2.ALF. Handelt es sich um einen zeitkritischen Einsatz, fährt das HLF1.
    Ist ersichtlich, dass mehr als 2 Mann vor Ort erforderlich sind, kann auch sofort das HLF alarmiert werden.

  • moin Männer,


    wünsche wohl gefeiert zu haben 8)


    richtig so mal wieder zu dem Fahrzeugthema zurückzukehren... man muss auch hier ( wie bei dem leidigen schutzanzugthema) die dinge jetzt so nehmen wie es ist! in der tat war es so, dass die Ausschreibung für die neuen hlf der Magirus-reihe VOR der AGBF Idee raus war und auch aus unseren reihen kamen dieselben vorschläge. ob es nicht besser wäre die neu gekauften Autos gleich wieder (natürlich mit verlust...) zu verkaufen und dafür deutlisch günstigere GW zu beschaffen, und auch da vielleicht ein reservefahrzeug mehr...


    klare aussage der Finanzbehörde: nicht möglichm die Autos haben 15(!) jahre zu laufen bis sie abgeschrieben sind... egal als was sie dann laufen... auch ich werde mich im 12er revier ab dem 3feb mit dem grossen Auto zu zweit durch die engen gassen quälen müssen... haben wir alle kein bock drauf, aber auch der laden Feuerwehr ist leider kein Wunschkonzert...


    zu Thema Ausrüstung GW: ja auch der GW fährt grundsätzlich zur EV, nur da die Besatzung auch den Kaufmann besetzt, ist die GW besatzung also in der regel eh schon ausgerückt, nämlich mit dem Kaufmann. also fährt in gewohnter weise das HLF los... zumindestens in den aussen bereichen, denn an 12 oder 11 ist der rtw der nachbarwache in der regel auch fix an der est...


    soweit ich das gehört habe werden bei den HLF die als GW laufen das wasser abgelassen, die haspel abgenommen, sämtliche leitern herunter genommen und das hydraulikaggegrat gegen eine wassersaugerbox ausgetauscht. in den Mannschaftsraum kommt die tierbox.. das leiterthema hat sich damit erledigt, denn bei der Feuerwehr wird grundsätzlich einen leiter mit mindestens DREI mann vorgenommen! heisst wenn ich als GW Besatzung in Altona ne leiter vornehmen möchte, lass ich das HLF nachrücken (oder ne ff wenn vorhanden) und fertig... dass da dann zwei riesen Autos in der kleinen gasse stehen ist dann eben so.... jetzt kommt nen abgedroschener spruch: "ist so gewollt" :kichern:


    hört sich pissig an, aber die unfallkasse fragt dann schon mal nach wieso ihr die leiter mit nur zwei mann vorgenommen habt... und ich rede hier von zeitunkritischen einsätzen oder notftv etc.... ihr wisst ja: soviel schaden wie nötig und so wenig wie möglich.. auch wenn sich das ja eh erst meistens vor ort entscheidet...


    mischas Idee ist auch die Idee der fahrzeugverteiler: edlich eine adäquate reserve Gestellung..



    wann wie wer alarmiert werden wird, wird sich eh erst abschliessend im ersten Probejahr zeigen...


    schönen abend euch!

  • Kann man die überzähligen HLF der BF nicht an die FF abgeben und dort "ältere" Fahrzeuge vorzeitig ersetzen?


    Früher, zu Hansa-Zeiten, kein Problem- da hatten wir das rollierende System und es wurde regelmäßig getauscht- nun haben wir ja andere Fahrzeugtypen bei BF und FF, daher wird das nichts.

  • Kann man die überzähligen HLF der BF nicht an die FF abgeben und dort "ältere" Fahrzeuge vorzeitig ersetzen?

    Wie Heiner schon geschrieben hat, vor Jahren kein Problem..
    Ein weiterer Faktor ist ja, dass einige Gerätehäuser zu klein sind für die HLF..
    Also wäre man wieder bei dem Thema "Neubau/Umbau/Anbau, der Gerätehäuser der FF"...

  • Dafür sind sie entweder zu schade? (??) Oder es wurden bereits welche ausgeschrieben.
    Btw: Andere frage (hoffe das passt jetzt mal in den Therad?)


    Vor wie vielen Jahren wurde denn ca. die BF Einsatzgruppe LFS abgeschafft?

    Das muss 4-5 Jahre her sein. Viel interessanter ist, dass sie jetzt wieder aufgebaut werden soll und mit der AGBF Umsetzung wieder als Ersatz an Wachen fahren wird.

  • Früher, zu Hansa-Zeiten, kein Problem- da hatten wir das rollierende System und es wurde regelmäßig getauscht- nun haben wir ja andere Fahrzeugtypen bei BF und FF, daher wird das nichts.


    Und wo genau unterscheiden sich die Fahrzeuge von BF und FF?


    Man nehme das Erdungsgeschirr, den Rettungsdienstkram und 2 Werkzeugboxen runter und schon hat man quasi identische Fahrzeuge.


    Es ist nur nicht gewollt, von beiden Seiten leider!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!