• Na ja... grundsätzlich nein. Was man aber sagen kann ist, dass wir 17 Feuer- und Rettungswachen haben. An den meisten stehen davon noch alte HLF auf MAN/Magírus oder gar Iveco/Magirus. Diese werden abwechselnd auf dem 1er oder 2er Stellplatz verwendet. Da diese definitiv am Ende der Laufzeit sind, fliegen die raus und werden ersetzt. Da es aber widerum auch Wachen gibt, die über KEIN zweites HLF verfügen, werden wohl die übrigbleibenden HLF als strategische Reserve bei F-03 oder F-05 vorgehalten werden. Ach ja... F-05: die zwei Schultüten-HLF muss man natürlich in die Kalkulation mit einbeziehen, wobei ich der Meinung bin, dass das 05-HLF1 bereits ein Atego/Ziegler ist.


    Was man dann definitiv nicht voraussagen kann, sind eventuelle Umsetzungen. Spinnen wir mal und es werden Scania/Rosenbauer... dann ist nichts gesagt, ob es dann an den Wachen einen Atego/Ziegler und einen Scania/Rosenbauer geben wird, oder ob es "reinrassige" Löschzüge gibt. Glaskugel ist gerade nicht verfügbar.

  • Ich glaube, dass die Frage von Kalle polemisch gemeint ist. Wenn keine neuen Kollegen kommen und die Personaldecke so dünn bleibt, kann natürlich die Frage, ob man neue HLF braucht, wenn man eh nur eines besetzen kann, gerechtfertigt sein. Sinnvoll finde ich es trotzdem, denn früher hielt man mal ein Reservepool vor, falls Fahrzeuge zum Betriebsdienst mussten. Vielleicht kann man diese "alten Zeiten" so wieder reaktivieren.

  • können ja an die FF weitergegeben werden ;)


    ...und wer besetzt diese Fahrzeuge dann? Man kann doch froh sein, wenn die FF tagsüber mit 1/5 ausrücken kann... ;)



    Hoffen wir mal, dass es eine Einstellungsoffensive geben wird. Die Zeitungen berichten ja regelmäßig über nicht mehr eingehaltene Hilfsfristen, wobei ich der Ansicht bin, dass HELS hierfür zu großen Teilen mitverantwortlich ist. 8|

  • ...und wer besetzt diese Fahrzeuge dann? Man kann doch froh sein, wenn die FF tagsüber mit 1/5 ausrücken kann...


    .........jetzt geht das wieder los !!!


    Entshuldige bitte das wir und unsere Familien auch etwas auf dem Tisch haben möchten und wir dafür tagsüber arbeiten müssen.................... :betlinks:


    Und wenn wir dann mit mehr Pesonal ausrücken - öfter ausrücken und tagsüber mehr Wehren einsatzbereit sind ?!?!?


    Wer schreit dann ganz laut das die FF Arbeitsplätze bei der BF venichtet ????? :S


    Diese Diskussion hatten wir schon oft genug; in die eine oder andere Richtung immer je nach Personalsituation bei der BF. :down:


    Und darum sollte diese Diskussion auch garnicht erst wieder beginnen. :fahne: :bluelight: :anstoss:

  • Ich sehe das Problem generell eher darin, dass auch das Personal einer FF nicht das
    ausgedünnte Personal einer BF ersetzen kann. Nicht von der Ausbildung her, das ist
    vermutlich darstellbar ... aber wie soll das funktionieren, wenn ein FF'ler neben dem
    normalen Job zum Essen kaufen auch noch 8 Stunden auf dem roten Auto sitzen soll?


    Wenn man wirklich die BF durch die FF's entlasten will (weil die BF kein Personal mehr
    hat), dann muss man vermutlich mit ganz neuen Konzepten an den Start gehen. Das
    bloße hinstellen von Fahrzeugen wird absolut nicht ausreichend sein. Ich bezweifel je-
    doch, dass es diese Gedankengänge derzeit auch nur bei irgendeiner Feuerwehr hier
    in Deutschland geben wird ...


    Von daher ... bleibt bitte sachlich, und das war jetzt keine Bitte :)

  • Hallo


    Also so an sich machen das ja auch andere Wehren wo die "alten" HLF der BF Wachen an die Freiwilligen Feuerwehren gehen wie z.B bei mir in Lübeck da übernimmt die FF die HLF der BF wobei die Fahrzeuge von der BF oft leider nicht mehr so gut gepflegt sind und hier in Lübeck gibt es den nachteil das wenn ein Fahrzeug ausfällt gibt es maximal 1 Ersatz Fahrzeug vllt 2 und sonst wir eines von einer FF abgezogen zur reserve. Also da ist es in Hamburg Besser das es dort recht viele Reserve Fahrzeuge gibt. Und ich denke schon das sich in Hamburg neue HLF lohnen denn die MAN und IVECO Fahrzeuge haben langsam auch schon ein gewisses alter erreicht. Und ich denke auch zu dem Thema das die BF zu wenig Personal hat dieses Problem haben auch andere Wehren und wenn dann eine FF Tagsüber nicht genug Personal hat was dann leider so ist wird die nächste FF dazu Alarmiert denn so wie mir mal gesagt wurde ist es ja so das die FF dazu da ist um das sozusagen Fehlende Personal auf dem Löschzug zu stellen.

  • ...und wer besetzt diese Fahrzeuge dann? Man kann doch froh sein, wenn die FF tagsüber mit 1/5 ausrücken kann... ;)




    Hoffen wir mal, dass es eine Einstellungsoffensive geben wird. Die Zeitungen berichten ja regelmäßig über nicht mehr eingehaltene Hilfsfristen, wobei ich der Ansicht bin, dass HELS hierfür zu großen Teilen mitverantwortlich ist. 8|

    1/5 ist ja schonmal ein Mann mehr als die BF ins Rennen schickt ;)
    Unser zuständiger 8-10 Mann Löschzug ist immer ganz froh, wenn die Staffel dazu kommt, denn alleine packen die nicht viel.


    Bei der dünnen Personaldecke wird es wohl längerfristig darauf hinauslaufen, dass auch mal mehr als eine FF zum FEU alarmiert wird, ist ja jetzt bei FEUY bereits der Fall.
    Gerade in den Randgebieten Hamburgs und den Zug-/Gruppen-Mischwachen ist personell nicht viel zu holen.


    Aber das sollte hier weder eine Diskussion über Personaldecken, Hilfsfristen oder virtuelle Schwanzvergleiche werden, es war lediglich ein Scherz, also ruhig Blut!

    Hallo


    Also so an sich machen das ja auch andere Wehren wo die "alten" HLF der BF Wachen an die Freiwilligen Feuerwehren gehen wie z.B bei mir in Lübeck da übernimmt die FF die HLF der BF wobei die Fahrzeuge von der BF oft leider nicht mehr so gut gepflegt sind und hier in Lübeck gibt es den nachteil das wenn ein Fahrzeug ausfällt gibt es maximal 1 Ersatz Fahrzeug vllt 2 und sonst wir eines von einer FF abgezogen zur reserve. Also da ist es in Hamburg Besser das es dort recht viele Reserve Fahrzeuge gibt. Und ich denke schon das sich in Hamburg neue HLF lohnen denn die MAN und IVECO Fahrzeuge haben langsam auch schon ein gewisses alter erreicht. Und ich denke auch zu dem Thema das die BF zu wenig Personal hat dieses Problem haben auch andere Wehren und wenn dann eine FF Tagsüber nicht genug Personal hat was dann leider so ist wird die nächste FF dazu Alarmiert denn so wie mir mal gesagt wurde ist es ja so das die FF dazu da ist um das sozusagen Fehlende Personal auf dem Löschzug zu stellen.

    Gott sei Dank hat Hamburg dieses System nicht, denn kein FFler möchte nach 15 Jahren Einsatzdienst irgendeine dieser Schrottmöhren nochmal 5 Jahre totfahren.
    Die alten HLF der BF sind alle ausnahmslos in einem traurigen Zustand, Ersatz ist dringend nötig. Es wurde einfach viel zu lange nichts getan, und selbst im Jahre 2012 trifft man ab und zu noch ein 1993er FGL-HLF als Einsatzreserve an.


    Wir werden sehen was das neue "Strukturpapier" und die "Einstellungsoffensive" in den nächsten Jahren bringt, denn der Großteil des Personals ist bereits jenseits der 50.

  • Tja seid froh das ihr nicht den alten kram nicht bekommt das Hamburger Fahrzeug System ist schon recht gut meiner meinung. Zumahl in Hamburg fast jede FF den gleichen Fuhrpark hat in Lübeck ist es leider anders.

  • Tja, nun wissen wir also, dass die neuen HLF kommen. Was aber mit den noch fehlenden LF-KatS ist, das weiß keiner. Anfang des Jahres hieß es, dass die Ausschreibung kommt und mit einer Auslieferung in 2012/2013 gerechnet werden kann. Aber das wird ja wohl nichts mehr - zumindest habe ich bislang keine Ausschreibung mitbekommen. Auf einer Sitzung vernahm ich, dass einige Wehrführer über die Ersatzbeschaffungen der ersten LF 1 auf MB/Ziegler redeten. Sehr nett... können wir erstmal eine Sache abschließen, bevor wir eine neue Baustelle aufreissen? Weiß die heilige Community mehr?

  • ...und was ist mit den Schlauchwagen? Bis auf Francop fahren die Wehren mit alten Rundhaubern und der Eppendorfer ist komplett AD.


    Was wird mit den weiteren GW-R1 Auslieferungen? Hier sollen wohl auch niedrigere Fahrzeuge angeschafft werden, weil es bei mehreren Wehren Probleme am Gerätehaus gibt.


    Was wird aus dem Gerätehaus der FF Rahlstedt samt RTW Außenstelle?


    Es gibt zusätzlich zu den LF Kats diverse Baustellen bei der FF, inklusive der Frage, wie man denn gedenkt die FF an Schutzkleidung auszustatten oder ob BF und FF auf Dauer unterschiedlich aussehen sollen? Die Anschaffung neuer LF 1 sollte aber tatsächlich diskutiert werden, da die ältesten Serienfahrzeuge mittlerweile auch schon 17 Jahre alt sind...

  • da die ältesten Serienfahrzeuge mittlerweile auch schon 17 Jahre alt sind...


    Fazinierend die Hamburger Zeitrechnung. In weiten Teilen Deutschlands gibt es die Regelung/Meinung, das Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehren mindestens 25 Jahre vorhalten. :S

    Der Kopf ist vor allem der Behälter des Gehirns, nicht der Humus für die Haare. (Gino Cervi, Luigi Cervi, ital. Schauspieler)

  • Fazinierend die Hamburger Zeitrechnung. In weiten Teilen Deutschlands gibt es die Regelung/Meinung, das Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehren mindestens 25 Jahre vorhalten. :S

    Tja und da sollte man rechtzeitig anfangen zu planen. Bis die Fahrzeuge dann ersetzt werden, sind sie alle über 20 Jahre alt.


    Wir sind hier keine Dorffeuerwehr, die aus dem Etat des Bürgermeisters mal eben ein neues TSF-W kauft.


    Hier müssen Großfahrzeuge auf europäischer Ebene mit Anforderungsprofil etc ausgeschrieben und dann in einer Größenordnung von 84 LF eingekauft werden...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!