• Das hat mir ja nun mal keine Ruhe gelassen. Also mal ein wenig nachgehakt. NMS hat Recht, und Du, 192er, solltest nicht so voreilig "Falsch" rufen. Auf den Alarmierungen steht bis Stand heute noch immer 34-HLF 2, egal, welches Personal das Fahrzeug besetzt. Es hat den gleichen Status wie z.B. der 15-RTWG, der ja auch nicht 35-RTWG heisst, nur weil die Wache Finkenwerder das Personal stellt.


    Und nur mal so... nur weil etwas über Funk gerufen wird, muss das ja nicht automatisch astrein sein. Denn (ich sagte es hier schonmal, glaube ich) eine gewitzte RTW-Besatzung meldete sich auch mal mit "Rettung Hamburg 23/83/2"...

    Einmal editiert, zuletzt von 14/44/4 ()

  • Moin zusammen.


    Also, das wird ja echt immer bekloppter ! Mal ne Frage an die BF-Kollegen hier: Steigt ihr da eigentlich selbst noch durch ???


    Wenn man jetzt Wochenlang an der Heimatwache Zugdienst hatte (ich weiß, ist utopisch.....) und nu hat man RTW-Außenwache, dann meldet man sich doch bestimmt auch mal aus Gewohnheit über Funk mit ner RTW Bezeichnung seiner Mutterwache, oder ?


    Gut, das sie das mit den RTW`s gemacht haben, daran hat man sich wohl langsam gewöhnt - aber nu auch noch mit den Zugfahrzeugen ?


    Dazu fällt mir nur noch der Spruch eines berühmten Galliers ein: Die spinnen die ........ !


    Gruß Fireflo

  • Zum Glück wurde der Fahrer nicht ernsthaft verletzt.
    Somit Glück im Unglück.
    Material kann man ersetzten.
    Frage mich ob man die Kiste noch irgendwie reparieren kann...

  • Zitat

    Original von 007


    Frage mich ob man die Kiste noch irgendwie reparieren kann...


    Ja kann man, ob es wirtschaftlich Sinnvoll ist, ist eine andere Frage..

    Staffeltanker - Gehasst, Verdammt, VERGÖTTERT

  • also ich würde ja sagen, dass das ein Totalschaden ist, allerhöchstens noch das Grundgerüst ist wiederherstellbar ;)


    Wenn man sich bei citynewstv.de die Bilder anschaut, wo das Fahrzeug wieder aufgerichtet ist...

    2 Mal editiert, zuletzt von 192er ()

  • Wie Daniel schon sagte, es ist ein wirtschaftlicher Totalschaden. Reparieren kann man eigentlich alles, es ist halt die Frage, ob es sinnvoll ist, für eine Reparatur Geld auszugeben als das Fahrzeug an Zeitwert hat.


    Gruß,


    Johannes

  • Hallo. Wenn ich mich recht entsinne, gab es von den SchTF 5000 doch 5 Stück. Kann mir jemand sagen, ob mehr als einer von denen den schwarzen Kühlergrill hatten?
    Danke,
    Dennis

  • Hmmm... bitte nehme es mir nicht übel wenn ich Dir sage, dass diese Frage unnötig war. Du selber wärst ohne Probleme in der Lage, binnen 10 Sekunden (!) eine befriedigende Antwort zu bekommen:


    In die Galerie, Fahrzeugsuche benutzen, und zwar mit den Schlagworten "stf 5000 hamburg"... die ersten vier Bilder sind die STF5000 HH-2677, HH-2676, HH-2673 und HH-2675.


    Und schon das zweite Thumbnail liefert Dir Deine Antwort: JA, es gab einen... HH-2676 hatte einen schwarzen Kühlergrill.


    :-aua

    Einmal editiert, zuletzt von 14/44/4 ()

  • Ups ... muss gestehen, dass ich gar nicht auf die Idee gekommen bin, die Suchfunktion zu nutzen. War nicht davon ausgegangen, dass sich die SchTf hier alle finden.
    Danke aber!

  • Da würde ich mich als unfallopfer beschweren; das finde ich unverschämt und ganz kalt. Die schrecken wohl vor nichts mehr zurück.




    Wie bringt man das TMF denn eig wieder in Ordnung? Die ganze Front ist ja verzogen etc.
    Ist ja nicht, das nur der Stoßfänger ersetzt werden muss...

  • Naja..so wie die Karre aussieht, haste da 2 Varianten.
    1. neue Kabine
    2. Richten..schön mit dem Dozer alles wieder gerade ziehen. Zusehr verformte Teile austrennen und erneuern. Die Anbauteile kriegste ja über Nacht aus dem Zentrallager.


    Was Billger ist, muss dann wohl nen Gutachter klären. Aber nem guten MB-Karosseriebetrieb sollte sowas recht gut gelingen!

    Staffeltanker - Gehasst, Verdammt, VERGÖTTERT

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!