Rettungsdienst Kooperation in Schleswig-Holstein gGmbH

  • von diesem Bild mit dem Komentaren ausgehend:


    http://galerie.bos-fahrzeuge.info/details.php?image_id=7877


    stellt sich mir die Frage, wie muss ich mir das vorstellen? Es ist keine HiOrg im eigentlichen Sinne, es ist keine BF. Ist das ein Privater?
    Werden in Schleswig-Holstein jetzt die HiOrgs usw. gekickt und alles unter dieser Gesellschaft zusammengeführt?
    Oder ist es eine Art Dach GmbH in der letzlich alle HiOrgs wieder zu finden sind (Rettungszweckverband)?

    :-aua ...ich kanns doch auch nicht ändern... :-aua

  • Nähere Informationen finden sich auf deren Homepage. Vorher war im Kreis Pinneberg der Kreis Träger des Rettungsdienstes.


    So weit ich weiss sind auch die ehemaligen Kreisangestellten nicht unbedingt glücklich über die neue Konstellation.


    Gruss
    Mitja

    • Offizieller Beitrag
    Zitat

    Die RettungsdienstKooperation in Schleswig-Holstein ist eine gemeinsame Gesellschaft der vier Kreise Dithmarschen, Pinneberg und Rendsburg-Eckernförde und Steinburg.


    In Dithmarschen, Pinneberg und Rendsburg-Eckernförde wurde der Rettungsdienst vorher vom Kreis selber durchgeführt, 2005 übernahm dies dann die neu gegründete gGmbH, seit 2007 gehört auch der Kreis Steinburg dazu, wo vorher das Rote Kreuz den Rettungsdienst durchgeführt hat.


    Grund für diese Fusion war sicher mal wieder das Kostenargument, gerade in den Sektoren Verwaltung, Beschaffung, Fahrzeugpooling etc. ist da sicher einiges zu sparen, inwieweit die Tarifverträge der RDler davon betroffen sind, kann ich nicht sagen. In Pinneberg wurde damals ein Bürgerbegehren - initiiert von den RD-Mitarbeitern - in letzter Minute abgewehrt, indem man den Mitarbeitern eine Arbeitsplatzgarantie bis 2009 und den Fortbestand ihrer BAT und Altersversorgung garantierte. In Steinburg sollen die RDler spätestens 2008 Abzüge hinnehmen müssen.

    Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

  • Ich habe ja nichts gegen zentrale Beschaffung und Zweckzusammenschlüsse, aber sowas halte ich für Gift was Qualität betrifft. Wenn jemand vorher nach BAT und hinterher unter BAT bezahlt wird, kann das nicht unbedingt die Motivation, die Fortbildungs- und Einsatzbereitschaft fördern. Aber ein Hoch auf die Krankenkassen und die Gesundheitsreform.

    :-aua ...ich kanns doch auch nicht ändern... :-aua

  • Den BAT gibt es nicht mehr,er wurde in Oktober 2005 durch den TVÖD ersetzt.Mitarbeiter die nach TVÖD eingestellt worden sind haben weniger als die "alten BATler".In den Kreisen waren nie HiOrgs in RD das haben die Kreise selber gemacht.HiOrgs sind im SanDienst tätig.

    • Offizieller Beitrag

    Im Kreis Steinburg war das DRK mit der Durchführung des RD beauftragt, der Rest war Kreis...

    Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!